Home Neuwagen Ersatzteile Shop Gebrauchtwagen Service Forum Kontakt

Sitemap Impressum 

Extreme Vibrationen!

Probleme mit Kolben, Zahnrad oder Riemen?

Moderatoren: guidolenz123, Fuddschi, rolf.g3

Extreme Vibrationen!

Beitragvon Demonic1711 » 05.11.2017 13:28

Hallo Ihr lieben,

ich bins mal wieder.
Habe auch wieder ein neues tolles Thema mitgebracht und hoffe ihr könnte mir weiterhelfen. 019)

Nachdem nun meine Startschwierigkeiten usw. beseitigt sind, ist Mörchen schon wieder bockig.

Beim fahren macht sich ab 50 km/h nun ein extremes Dröhnen bemerkbar. Ebenfalls beim Gas wegnehmen über 50. Es fing harmlos an wurde aber immer schlimmer. Einen langsam zunehmenden Geschwindigkeitsverlust konnte ich ebenfalls feststellen.

Erst hatte ich die hinteren Radlager im Verdacht. Diese waren defekt und wurden gestern gewechselt.
Das Problem besteht weiterhin.

Vom Gefühl würde ich sagen es kommt von vorne rechts. Dort bin ich auch fündig geworden.

Rechte Antriebswelle hat ordentlich Spiel in alle Richtungen. Ebenfalls ist das Traggelenk total verschlissen und hat extrem Spiel.

Lenkköpfe und Stoßdämpfer sind neu und die habe ich vor dem auftreten des Problems gewechselt.

Antriebswelle hat am Getriebe selber garkein Spiel und sitzt schon straff. Also schließen ich einen Getriebeschaden mal aus.

Meine Fragen sind nun, hat jemand schon mal ähnliches erlebt? Bin ich auf der richtigen Spur?
Sind die Antriebswellen alle gleich vom Aufbau und der Länge beim Aixam? Wie baue ich die Antriebswelle getriebeseitig aus? Gibts da nen Trick?

Habe 2 neue Traggelenke bestellt. Ebenso 2 gebrauchte Antriebswellen aus Ebay Kleinanzeigen für 70€. Stammen aus einem Aixam 400.

Ich hoffe das es damit getan ist, denn langsam wirds kalt 017)

Vllt. Habt ihr noch ein paar Ideen, Tips und Anregungen für mich. Würde mich sehr freuen.

LG Oliver
Es geht im Leben nicht darum, gute Karten zu haben, sondern mit einem schlechten Blatt gut zu spielen.
Demonic1711
 
Beiträge: 83
Registriert: 25.04.2017 11:16
Wohnort: Düsseldorf
Fahrzeuge: Aixam A741 BJ 05 mit Kubota Z402 Motor 51000km
Aprilia Area 51

Re: Extreme Vibrationen!

Beitragvon guidolenz123 » 05.11.2017 14:07

Motor-Aufhängung (Gummis ) i.O. ?

Getriebe-Aufhängung (Gummis ) i.O. ?

Varios fest/locker ?
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 10980
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil go-one2
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper

Re: Extreme Vibrationen!

Beitragvon Demonic1711 » 05.11.2017 14:30

Hey Guido,

Gummis sind in Ordnung. Hab ich mir angesehen und mit Vorwärts und Rückwärtsgang und getretener Bremse getestet.

Varios wären ne Möglichkeit.

Im Leerlauf vollgas und beobachten?

LG Oliver
Es geht im Leben nicht darum, gute Karten zu haben, sondern mit einem schlechten Blatt gut zu spielen.
Demonic1711
 
Beiträge: 83
Registriert: 25.04.2017 11:16
Wohnort: Düsseldorf
Fahrzeuge: Aixam A741 BJ 05 mit Kubota Z402 Motor 51000km
Aprilia Area 51

Re: Extreme Vibrationen!

Beitragvon guidolenz123 » 05.11.2017 14:51

Einfach mal probieren..

Aber Obacht..ggf Schutzbrille (falls was loses davonfliegt) und nicht in drehende Teile fassen...NIEMALS..( und besonderer Hinweis wg Kälte) : keine Schals oder ähnliches in drehende Teile reinhängen lassen...
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 10980
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil go-one2
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper

Re: Extreme Vibrationen!

Beitragvon Fuddschi » 05.11.2017 19:40

Demonic 1711 hat geschrieben: Beim fahren macht sich ab 50 km/h nun ein extremes Dröhnen bemerkbar. Ebenfalls beim Gas wegnehmen über 50. Es fing harmlos an wurde aber immer schlimmer. Einen langsam zunehmenden Geschwindigkeitsverlust konnte ich ebenfalls feststellen.


Die Beiden Plastiklager in der Motorvario und der Antriebsriemen sind verschlissen 101)
Maxia 400 (Le N1 du sans permis preconise) mit Kubota z 402 Bj. 5.2000, Karosserie- und Motorverfallsdatum Unbekannt. Bild

Bei Shell, Aral, Esso und anderen Abzockern halte ich nur um die Luft zu kontrollieren :mrgreen:
Benutzeravatar
Fuddschi
 
Beiträge: 5424
Registriert: 16.09.2011 15:30
Fahrzeuge: Aixam 400 SL Bj. 2000 mit Z402 Kubota- Motor (Verfallsdatum Unbekannt)

Re: Extreme Vibrationen!

Beitragvon Engel24 » 05.11.2017 20:41

Bei mir war es die Variomatik habe neue Gleitsegmente rein bekommen,seit dem läuft er reuhig.noch besser alls voher wie ich ihn gekauft habe.
Aixam 400 SL Baujahr 2004
C1 Roller
2 Trettrolller
Benutzeravatar
Engel24
 
Beiträge: 182
Registriert: 18.08.2006 17:37
Wohnort: Ensch Mosel
Fahrzeuge: Grecav EKE
Bmw C1

Re: Extreme Vibrationen!

Beitragvon Demonic1711 » 05.11.2017 20:48

Hmm also die Plastiklager in der Vario sowie der Riemen und die Gleitschuhe habe ich sofort nach Kauf erneuert. Das ist 3000km her. Das schließe ich mal aus. Wenn dann vllt. Dreck drin oder die Getriebe Vario. Ich werde das gleich morgen prüfen und berichten. Heute am Sonntag wollte ich mal keinen Krach vor der Tür machen :lol:

LG und bis morgen.
Es geht im Leben nicht darum, gute Karten zu haben, sondern mit einem schlechten Blatt gut zu spielen.
Demonic1711
 
Beiträge: 83
Registriert: 25.04.2017 11:16
Wohnort: Düsseldorf
Fahrzeuge: Aixam A741 BJ 05 mit Kubota Z402 Motor 51000km
Aprilia Area 51

Re: Extreme Vibrationen!

Beitragvon macbloke » 06.11.2017 08:48

Hmmm. mit einer prognose was es sein könnte tue ich mich auch grad schwer, vor allem ohne es selber zu hören und du inspizieren...

Aber allgemein noch ein paar Ergänzungen als kleine Checkliste. ohne das eines davon ein besonderer Verdachtsmoment unterliegt, vielmehr als Ausschlussliste. Alles was okay ist kann man ausschliessen, dann muss es das sein was übrig bleibt.

Neue Plastiklager für die Gewichte. Motorvario/primäre Vario Da ist ein Pfeil drauf, weil die nur in eine Richtung eingebaut werden sollen. Ist das beachtet worden?

Neue Gleitschuhe. Getriebevario / sekundäre vario Manchmal geht davon einer verloren, auch oder gerne nach dem Wechsel. Teilweise weil die austausch Gleitsegmente leichte Unterschieden zu denen aufweisen die da vorher darauf waren.

getriebe Vario Sauber? Mit Teflonspray behandelt?

Getriebe Ölverlust? Ölstand?

Deine Vorgehensweise klingt sehr plausibel und sehr systematisch. Weiter so machen. So wie du es schilderst hätte ich dieselbe Reihenfolge und die selbe Vorgehensweise genauso gemacht.
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 4658
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot

Re: Extreme Vibrationen!

Beitragvon 50ccm » 06.11.2017 21:47

Hallo
Hatte das auch mal . War so einen Art " Schlagen " . habe dann das Fett in den Gelenken der Halbachsen erneuert / Aufgefüllt . Dann wurde das Geräusch langsam Weniger . Dauerte einige Km .
Gruss Ernst

Microcar Virgo 505 Lombardini-Dieseli Bj 1999
50ccm
 
Beiträge: 1461
Registriert: 14.09.2012 20:22
Wohnort: Österreich
Fahrzeuge: Microcar Virgo 1999
Aixam 400 1998
JDM 1998

Meine EX
Casalini
JDM 1998

Re: Extreme Vibrationen!

Beitragvon Demonic1711 » 07.11.2017 15:04

Neue Plastiklager für die Gewichte. Motorvario/primäre Vario Da ist ein Pfeil drauf, weil die nur in eine Richtung eingebaut werden sollen. Ist das beachtet worden?

Ja das habe ich gemacht. Hatte mich vor dem Einbau schon etwas informiert.

Neue Gleitschuhe. Getriebevario / sekundäre vario Manchmal geht davon einer verloren, auch oder gerne nach dem Wechsel. Teilweise weil die austausch Gleitsegmente leichte Unterschieden zu denen aufweisen die da vorher darauf waren.

Diese habe ich nicht getauscht, da diese in Ordnung waren/sind. Natürlich auch noch vorhanden.

getriebe Vario Sauber? Mit Teflonspray behandelt?

Nein das habe ich noch nicht gemacht. Sieht allerdings recht sauber aus.

Getriebe Ölverlust? Ölstand?

Getriebe Öl habe ich vor ca. 1000km gewechselt. Bis es an der Kontrollbohrung raus läuft. Ca. 1l.

Deine Vorgehensweise klingt sehr plausibel und sehr systematisch. Weiter so machen. So wie du es schilderst hätte ich dieselbe Reihenfolge und die selbe Vorgehensweise genauso gemacht.[/quote]


Danke Dir. Ich hoffe das ich dem ganzen Spuck ein Ende machen kann mit den gebrauchten Wellen und den neuen Traggelenken.

Halte Euch natürlich auf dem Laufenden.
Es geht im Leben nicht darum, gute Karten zu haben, sondern mit einem schlechten Blatt gut zu spielen.
Demonic1711
 
Beiträge: 83
Registriert: 25.04.2017 11:16
Wohnort: Düsseldorf
Fahrzeuge: Aixam A741 BJ 05 mit Kubota Z402 Motor 51000km
Aprilia Area 51

Re: Extreme Vibrationen!

Beitragvon Demonic1711 » 07.11.2017 15:08

Oh da ist mit dem zitierten Beitrag wohl was schief gegangen. Sry 017)

Habe den Test mit der Variomatik noch nicht unternommen da Todesfall in der Familie.

Ich werde schauen das ich zum Wochenende dann mehr weiß.

Werde berichten...

Bis dahin alles Liebe und danke erstmal. 022)
Es geht im Leben nicht darum, gute Karten zu haben, sondern mit einem schlechten Blatt gut zu spielen.
Demonic1711
 
Beiträge: 83
Registriert: 25.04.2017 11:16
Wohnort: Düsseldorf
Fahrzeuge: Aixam A741 BJ 05 mit Kubota Z402 Motor 51000km
Aprilia Area 51

Re: Extreme Vibrationen!

Beitragvon Fuddschi » 07.11.2017 15:11

Demonic 1711 hat geschrieben:Neue Gleitschuhe. Getriebevario / sekundäre vario Manchmal geht davon einer verloren, auch oder gerne nach dem Wechsel. Teilweise weil die austausch Gleitsegmente leichte Unterschieden zu denen aufweisen die da vorher darauf waren


Wenn ein Gleitschuh aus versehen falsch herum eingesetzt ist oder ein Gleitschuh klemmt, dann kann derselbe Effekt eintreten, mit den Vibrationen 101)
Maxia 400 (Le N1 du sans permis preconise) mit Kubota z 402 Bj. 5.2000, Karosserie- und Motorverfallsdatum Unbekannt. Bild

Bei Shell, Aral, Esso und anderen Abzockern halte ich nur um die Luft zu kontrollieren :mrgreen:
Benutzeravatar
Fuddschi
 
Beiträge: 5424
Registriert: 16.09.2011 15:30
Fahrzeuge: Aixam 400 SL Bj. 2000 mit Z402 Kubota- Motor (Verfallsdatum Unbekannt)

Re: Extreme Vibrationen!

Beitragvon macbloke » 08.11.2017 11:48

getriebe Vario Sauber? Mit Teflonspray behandelt?

Nein das habe ich noch nicht gemacht. Sieht allerdings recht sauber aus.


Das empfiehlt sich von Zeit zu Zeit. Aber ich denke nicht das es das ist- Du sagtest ja es läßt sich Orten, also rechts vorne...?
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 4658
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot

Re: Extreme Vibrationen!

Beitragvon Demonic1711 » 08.11.2017 12:23

Ja rechts vorne. Wie gesagt die Antriebswelle hat im Vergleich zur anderen Seite deutlich mehr Spiel und das Traggelenk ist extrem verschlissen. So schlimm das man das Rad im aufgebocktem Zustand ordentlich bewegen kann.

Das mit den Varios werde ich definitiv kontrollieren und bei Bedarf tun.
Ein leichtes vibrieren war immer vorhanden auf der Beifahrerseite, speziell am Boden spürbar. Dabei habe ich mir allerdings nicht viel gedacht außer das ich es halt weiter beobachten werde.

Das extreme Vibrieren hat sich allerdings innerhalb von ein paar Tagen eingestellt.

Nochmal so nebenbei, wie baut man die Antriebswelle am Getriebe ab?

Habe gelesen das die runtergehebelt wird. Stimmt das? Habt Ihr da nähere Infos für mich?

LG Oliver
Zuletzt geändert von Demonic1711 am 08.11.2017 12:27, insgesamt 1-mal geändert.
Es geht im Leben nicht darum, gute Karten zu haben, sondern mit einem schlechten Blatt gut zu spielen.
Demonic1711
 
Beiträge: 83
Registriert: 25.04.2017 11:16
Wohnort: Düsseldorf
Fahrzeuge: Aixam A741 BJ 05 mit Kubota Z402 Motor 51000km
Aprilia Area 51

Re: Extreme Vibrationen!

Beitragvon macbloke » 08.11.2017 12:27

Ja. Ganz genau. Großer Schraubenzieher oder Kuhfuss. Vorsichtig. geht nichtmal so schwer. feste ziehen und den Hebel ansetzen. geht flott raus.
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 4658
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot

Nächste

Zurück zu Motor, Getriebe & Antrieb

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste