Home Neuwagen Ersatzteile Shop Gebrauchtwagen Service Forum Kontakt

Sitemap Impressum 

Bellier Vario 50 Vmax ~30 km/h

Probleme mit Kolben, Zahnrad oder Riemen?

Moderatoren: guidolenz123, Fuddschi, rolf.g3

Bellier Vario 50 Vmax ~30 km/h

Beitragvon Leichti » 19.09.2017 17:51

Hallo
Nachdem ich den Bellier aus meinem Erstlingsbeitrag jetzt am laufen habe, (Elektrische Benzinpumpe und Vergaser reinigen/einstellen), würde er ja sogar fahren.
ABER, die Höchstgeschwindigkeit beträgt ca 30km/h, bergauf überholen mich Mofaroller....
Was ich bisher gemacht habe:
Vergaser sauber eingestellt, so das er sauber anspringt, einen guten leerlauf hat aber auch schön satt und hoch dreht.
Dyno-Starter geprüft: Wenn der Motor läuft, ich den rückwärtsgang einlege und den Schalter am Bodenblech drücke, fährt er langsam rückwärts, rein elektrisch.
Variomatik: zerlegt, geprüft. Fliehgewichte und Schächte sind sauber, Fliehgewichtsrollen haben nur eine leichte Flachstelle. Auch geht die Variomatik bei Drehzahl ganz auf
Fliehkraftkupplung: aufgemacht, Reibflächen auf Verölung geprüft, Beläge leicht abgezogen, Trommel ausgerieben, da sie leichte blaue Anlaufspuren hatte. Die Fliehkraftkupplung ist nach einer Probefahrt von etwa 2km, die an einem Berg beginnt, aber nichtmal handwarm, rutscht also nicht durch.
Treibriemen, ein Dayco mit den Abmaßen 808-16,8 hat die Breite von 16,5mm, also kein nennenswerter Verschleiß
Getriebe: Wenn ich von 0 auf 1 Schalte und fahre, stehenbleibe, dann auf die nächste 0, hat er Leerlauf. Schalte ich dann weiter auf 2, geht auch dieser Gang rein. Also gehe ich davon aus, das er auf Stufe 1 und Stufe 2 fährt und diese auch geschalten werden, wenngleich die Betätigung am Getriebe etwas Spiel hat.
Trotzdem ,bergauf jammert der Motor wie verrückt, aber die Geschwindigkeit klettert vielleicht auf 20 km/h, auch wenn die Steigung nur leicht ist, wird er kaum schneller. In der Ebene dreht er bis ca 30 km/h, und nur bergab geht der Tacho bis 40 hoch, aber dann dreht er so extrem, das ich freiwillig Gas weg nehme, denn das dürfte keinesfalls Standard sein diese Drehzahl.
Selbst auf einer Hebebühne geht er bei Vollgas nur bis knapp an die 40km/h ran.
Laut Fahrzeugbrief aber sollte die Höchstgeschwindigkeit 58 km/h betragen, was ich mir irgendwie nicht vorstellen kann. Drehzahl scheint ihm nicht zu fehlen, Variomatik arbeitet, und Fliehkraftkupplung rutscht nicht.
Ist es möglich, das irgendwelche technischen Angaben nciht stimmen, das Fahrzeug vielleicht auf 25Km/h umgebaut wurde durch ein anderes Getriebe? ich bin echt etwas ratlos und wäre für Hilfe dankbar.
Leichti
Leichti
 
Beiträge: 5
Registriert: 30.08.2017 21:31
Fahrzeuge: noch Fußgänger

Re: Bellier Vario 50 Vmax ~30 km/h

Beitragvon herbertnt » 20.09.2017 06:58

Falls die richtigen Gewichte in der Vario eingebaut sind gehe ich davon aus das Dein Bellier
ein Getriebe mit 2 Vorwärtsgängen hat.Wahrscheinlich wird es über einen oder zwei Seilzüge
geschaltet.Die Züge müssen spielfrei eingestellt werden,eventuell hat das Getriebe eine
Leerlaufmarkierung.Du solltest mal Jörg Tilwitz kontakten,der kann Dir mit Sicherheit weiterhelfen!

Gruß,Herbert
ATW-Charly 1984 mit sachs 50sc
herbertnt
 
Beiträge: 209
Registriert: 14.05.2012 11:52
Wohnort: lüneburg

Re: Bellier Vario 50 Vmax ~30 km/h

Beitragvon rolf.g3 » 20.09.2017 17:59

moin,

Leichti hat geschrieben:die Höchstgeschwindigkeit beträgt ca 30km/h,


Leichti hat geschrieben:Wenn ich von 0 auf 1 Schalte und fahre, stehenbleibe, dann auf die nächste 0, hat er Leerlauf. Schalte ich dann weiter auf 2, geht auch dieser Gang rein.


Leichti hat geschrieben: In der Ebene dreht er bis ca 30 km/h, und nur bergab geht der Tacho bis 40 hoch, aber dann dreht er so extrem, das ich freiwillig Gas weg nehme, denn das dürfte keinesfalls Standard sein diese Drehzahl.


Leichti hat geschrieben:Selbst auf einer Hebebühne geht er bei Vollgas nur bis knapp an die 40km/h ran.
Laut Fahrzeugbrief aber sollte die Höchstgeschwindigkeit 58 km/h betragen,


... 101) ...

So wie ich das verstehe arbeiten Motor und Vario wie sie sollen.
Der Anzug am Berg ist schlecht, der Anzug ist schlecht und der Motor dreht weit vor erreichen der Nenngeschwindigkeit wie ein Fön ...
Sicher das der 1. Gang auch der erste Gang ist und der 2. der 2. ?
Schonmal auf V.Max im 1. Gang gefahren ?
Gibt es einen Unzterschied vom Fahrverhalten zwischen 1. und 2. Gang ?

Wäre das Getriebe auf 25 Km/h umgebaut würde die Kiste einen sagenhaften Anzug haben. Diese Option fällt somit aus.
Wär die Vario auf 25 Km/h umgebaut, würde auch mehr Drehmoment am Hang zur verfügung stehen, fällt auch aus.
Als erstes würde mir einfallen das vlt der Riemen im oberen Bereich der Vario durchrutscht ( dann müsste die Vario heiß werden )- dann geht die Energie obenrum als Wärme verlohren.
Als 2. fällt mir die Getriebevario ein, vlt rutscht der Riemen dort ( Wärme ? )
Auch könnte mangelnde Spannung des Riemens im höheren Frehzahlbereich für dieses Phänomen sorgen ( beim 2T er läßt der Riemen sich spannen, irgentwo zwischen Motor und Getriebe gibt es eine Spannschraube ... )
Bitte berichte auf jeden Falle weiter

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Rex como, Golf jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 2051
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: Bellier Vario 50 Vmax ~30 km/h

Beitragvon macbloke » 20.09.2017 19:46

Leichti hat geschrieben:Hallo
.....
....
......
.....Treibriemen, ein Dayco mit den Abmaßen 808-16,8 hat die Breite von 16,5mm, also kein nennenswerter Verschleiß
...



Hallo leichti...
bei Lesen deines Berichtes ist mir folgendes aufgefallen:

sollmaß: 808-16,8mm
Istmaß: 16,5

Nun, mein Diesel hat einen Antriebsriemen der ist 31mm breit. Neu. ab 29mm merke ich Geschwindigkeitseinbußen, bei 28mm muss ich wechseln.
Vielleicht hilft Dir das? Ich weiss nicht ob der Riemen da bei Dir vielleicht nicht doch die Ursache ist.

Ganz lieben Gruß
Ich hoff edu findest den fehler und hast bald freude an deinem Fuhrwerk
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 4668
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot

Re: Bellier Vario 50 Vmax ~30 km/h

Beitragvon Leichti » 20.09.2017 22:33

Danke für die Hilfen
Naja, ist nicht mein Fahrzeug, aber ich muß mich drumm kümmern :D
Weder die Variomatik wird heiß, noch die Kupplung unten am Getriebe.
ich frage mich eh, wie dieser kleine 2-Takter die rund 450 Kilo auf 60km/h beschleunigen will. Am Berg kann dem doch nur die Kraft fehlen. habe jetzt nicht expliziet in den KFZ-Brief geguckt, aber bei rund 450 Kilo mit so nem kleinen Motor, kann der wirklich so gut gehen?
Ich schau morgen mal in den Brief, was für ein Motor da drinn stecken sollte. Nicht das die Kiste umgbaut wurde, aber der Umbau nicht eingetragen wurde.
Werde mich aber wieder melden.
PS: ein 30 mm breiter Riemen würde da kaum drauf gehen, denke ich mal, dann wäre kein Platz mehr zum Arbeiten für die Vario
Leichti
Leichti
 
Beiträge: 5
Registriert: 30.08.2017 21:31
Fahrzeuge: noch Fußgänger


Zurück zu Motor, Getriebe & Antrieb

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 4 Gäste