Home Neuwagen Ersatzteile Shop Gebrauchtwagen Service Forum Kontakt

Sitemap Impressum 

Dieselfilter von Virgo Bezeichnung: MAN WK 712/2

Ist das gleiche Teil vielleicht auch im Renault, Fiat oder sonstwo verbaut?

Moderatoren: guidolenz123, Fuddschi, Michael

Dieselfilter von Virgo Bezeichnung: MAN WK 712/2

Beitragvon guidolenz123 » 01.07.2014 20:14

Dieselfilter von Virgo Bezeichnung: MAN WK 712/2
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 11225
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil go-one2
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper

Re: Dieselfilter von Virgo Bezeichnung: MAN WK 712/2

Beitragvon Fuddschi » 02.07.2014 15:37

Den hatte ich auch 101)
Dateianhänge
DieselfilterAlt.jpg
Den hatte ich bisher drinne...
DieselfilterAlt.jpg (29.64 KiB) 2637-mal betrachtet
Maxia 400 (Le N1 du sans permis preconise) mit Kubota z 402 Bj. 5.2000, Karosserie- und Motorverfallsdatum Unbekannt. Bild

Bei Shell, Aral, Esso und anderen Abzockern halte ich nur um die Luft zu kontrollieren :mrgreen:
Benutzeravatar
Fuddschi
 
Beiträge: 5674
Registriert: 16.09.2011 15:30
Fahrzeuge: Aixam 400 SL Bj. 2000 mit Z402 Kubota- Motor (Verfallsdatum Unbekannt)

Re: Dieselfilter von Virgo Bezeichnung: MAN WK 712/2

Beitragvon Fuddschi » 02.07.2014 15:42

Fuddschi hat geschrieben:Den hatte ich auch 101)


...aber durch diesen ersetzt:
Dateianhänge
DieselfilterNeu1.jpg
Knecht FB 301 / R / 14
DieselfilterNeu1.jpg (75.37 KiB) 2637-mal betrachtet
Maxia 400 (Le N1 du sans permis preconise) mit Kubota z 402 Bj. 5.2000, Karosserie- und Motorverfallsdatum Unbekannt. Bild

Bei Shell, Aral, Esso und anderen Abzockern halte ich nur um die Luft zu kontrollieren :mrgreen:
Benutzeravatar
Fuddschi
 
Beiträge: 5674
Registriert: 16.09.2011 15:30
Fahrzeuge: Aixam 400 SL Bj. 2000 mit Z402 Kubota- Motor (Verfallsdatum Unbekannt)

Re: Dieselfilter von Virgo Bezeichnung: MAN WK 712/2

Beitragvon E.hordt » 03.07.2014 18:01

Der hier ist aber nicht wirklich der Genannte Filter oder?

http://www.amazon.de/Mann-Filter-WK-712 ... WK+712%2F2
Microcar Virgo 3
BJ: 2003
KM: 56000
E.hordt
 
Beiträge: 76
Registriert: 12.03.2014 09:26

Re: Dieselfilter von Virgo Bezeichnung: MAN WK 712/2

Beitragvon Fuddschi » 03.07.2014 18:48

E.hordt hat geschrieben:Der hier ist aber nicht wirklich der Genannte Filter oder?

http://www.amazon.de/Mann-Filter-WK-712 ... WK+712%2F2


Nein, das von mir reingestellte Bild mit dem Filter ist ein Hauptfilter, der WK 712-2 ist der Vorfilter, der immer Ausgewechselt wird, wenn er "zu" ist. Mein Vorfilter kann ich IMMER Auswaschen, nur den Hauptfilter muss ich in die Tonne kloppen, wenn er "zu" ist 072)
Maxia 400 (Le N1 du sans permis preconise) mit Kubota z 402 Bj. 5.2000, Karosserie- und Motorverfallsdatum Unbekannt. Bild

Bei Shell, Aral, Esso und anderen Abzockern halte ich nur um die Luft zu kontrollieren :mrgreen:
Benutzeravatar
Fuddschi
 
Beiträge: 5674
Registriert: 16.09.2011 15:30
Fahrzeuge: Aixam 400 SL Bj. 2000 mit Z402 Kubota- Motor (Verfallsdatum Unbekannt)

Re: Dieselfilter von Virgo Bezeichnung: MAN WK 712/2

Beitragvon Fuddschi » 03.07.2014 18:53

Der Filter rechts ist mein Hauptfilter... (anbau der beiden Filter geändert)
Dateianhänge
FilARahmen.JPG
FilARahmen.JPG (49.2 KiB) 2626-mal betrachtet
Maxia 400 (Le N1 du sans permis preconise) mit Kubota z 402 Bj. 5.2000, Karosserie- und Motorverfallsdatum Unbekannt. Bild

Bei Shell, Aral, Esso und anderen Abzockern halte ich nur um die Luft zu kontrollieren :mrgreen:
Benutzeravatar
Fuddschi
 
Beiträge: 5674
Registriert: 16.09.2011 15:30
Fahrzeuge: Aixam 400 SL Bj. 2000 mit Z402 Kubota- Motor (Verfallsdatum Unbekannt)

Re: Dieselfilter von Virgo Bezeichnung: MAN WK 712/2

Beitragvon E.hordt » 04.07.2014 15:48

achso, ok danke.
Muss man den Vorfilter bei einem Virgo auch immer wechseln? oder hat er keinen?
Microcar Virgo 3
BJ: 2003
KM: 56000
E.hordt
 
Beiträge: 76
Registriert: 12.03.2014 09:26

Re: Dieselfilter von Virgo Bezeichnung: MAN WK 712/2

Beitragvon Uschi » 15.09.2015 19:06

Hallo, liebe Leute, kann man einen Dieselfilter auch säubern oder muß ich einen neuen kaufen. Heute habe ich den Dieselfilter ausgebaut und das darin befindliche Diesel rauslaufen lassen (könnte ich ihn eventuell mit Benzin reinigen) und wieder eingebaut. Oder sollte vorher vielleicht wieder Diesel eingefüllt werden. Ich besitze einen Axiom 500-4.
Uschi
 
Beiträge: 4
Registriert: 03.04.2015 21:40
Fahrzeuge: Aixam

Re: Dieselfilter von Virgo Bezeichnung: MAN WK 712/2

Beitragvon 50ccm » 15.09.2015 20:12

Hallo
So ein Filter kostet um die 10 -15 € . Wenn du zufiel Benzin in die Einspritzpumpe bekommst ist diese Defekt . Die kostet dann um 1000 € . Ist es das Wert ? 017)
Gruss Ernst

Microcar Virgo 505 Lombardini-Dieseli Bj 1999
50ccm
 
Beiträge: 1487
Registriert: 14.09.2012 20:22
Wohnort: Österreich
Fahrzeuge: Microcar Virgo 1999
Aixam 400 1998
JDM 1998

Meine EX
Casalini
JDM 1998

Re: Dieselfilter von Virgo Bezeichnung: MAN WK 712/2

Beitragvon Fuddschi » 16.09.2015 17:54

Uschi hat geschrieben:Hallo, liebe Leute, kann man einen Dieselfilter auch säubern oder muß ich einen neuen kaufen


Säubern kann man den, aber der Aufwand ist so groß, daß man damit seine Zeit verschwendet. Und 100%ig wird der auch nicht sauberer, als wenn das Teil neu ist. Einen neuen Filter ist IMMER die bessere lösung.

Uschi hat geschrieben: Heute habe ich den Dieselfilter ausgebaut und das darin befindliche Diesel rauslaufen lassen (könnte ich ihn eventuell mit Benzin reinigen) und wieder eingebaut


Ein Dieselfilter reinigt man IMMER mit Diesel oder Heizöl, Benzin könnte eventuell die Feinen Maschen aus Plastik angreifen und den Filter verstopfen. Ein Leitungsfilter lohnt sich nicht, diesen zu reinigen, den Tauscht man einfach gegen neu aus.

Uschi hat geschrieben:Oder sollte vorher vielleicht wieder Diesel eingefüllt werden. Ich besitze einen Axiom 500-4.


Unbedingt, aber lohnt sich dieser Aufwand Eigentlich ? :roll:

Aber schau mal meine Bilder an, ich habe einen Vorfilter eingebaut, denn ich immer wieder mit Pinsel und Diesel/ oder Terpetin sauber machen kann. Daneben ist der Hauptfilter mit dem Schauglas, an diesem sehe ich, (wenn schwarz) ob der Hauptfilter ausgetauscht werden muss 072)
Maxia 400 (Le N1 du sans permis preconise) mit Kubota z 402 Bj. 5.2000, Karosserie- und Motorverfallsdatum Unbekannt. Bild

Bei Shell, Aral, Esso und anderen Abzockern halte ich nur um die Luft zu kontrollieren :mrgreen:
Benutzeravatar
Fuddschi
 
Beiträge: 5674
Registriert: 16.09.2011 15:30
Fahrzeuge: Aixam 400 SL Bj. 2000 mit Z402 Kubota- Motor (Verfallsdatum Unbekannt)

Re: Dieselfilter von Virgo Bezeichnung: MAN WK 712/2

Beitragvon macbloke » 17.09.2015 08:34

Dieselfilter kosten nicht so viel. Wenn die hinüber sind dann besser neu.

Hat man gerade keinen zur Hand und muss säubern um weiterfahren zu können:

Säuberungen sind auch mit Benzin möglich.
1. Benzin reinigt besser als Diesel, verdunstet leichter.
2. Im Winter hat man früher oft bis zu 10% Benzin ins Diesel getankt damit der Diesel-Motor besser anspringt.
Beim Kubota Motor, also Wirbelkammer - Motor, ist das nicht so tragisch. Und auch die Commonrails vertragen da etwas Benzin im Diesel.

Aber nicht den Filter mit Benzin vollfüllen nach dem reinigen. Dann bekäme der Motor pures Benzin ab, das wäre dann schädlich.
Wonach du gefragt hast: vollfüllen mit Diesel ist ganz nützlich.

Ich habe es mal ausprobiert ohne den Filter voll zu füllen: ich habe ca. 40sec. den Anlasser betätigt, dann sprang der Motor an.

Anmerkung: Es gibt verschiedene Filtermaterialien: Maschenfilter aus Kunststoffsieb, Metall (Stahlwollel im Metallkäfig) und Zellstoff also Papierfilter. Wenn die Papierfilter mit Wasser in Kontakt kommen, über den Tank mit eingeschleppt, Kondenswasser oder schlechter Kraftstoff, dan nsetzt sich dieses Wasser in den Papierfilter fest. DA bleibt es auch und versperrt den Durchfluss für das Diesel. Trocknen kann es da auch nicht. Das passiert im Filter von unten. sodass der obere teil des Filters oft noch Diesel durchläßt. Je nach Grad der Verunreinigung mit Wasser lässt dann die Leistung nach. Den Filter kann man dann nicht mehr gebrauchen. Das Wasser bekommt man nicht mehr raus. ausserdem quellen die Fasern des Zellstoffes auf und veröändern dadurch Ihre Struktur. Papierfilter können auch in den schraubbaren Dieselfilter aus Metall sein, die so aussehen wie die Motorölfilter.
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 4788
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot


Zurück zu Baugleiche Ersatzteile

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast