Home Neuwagen Ersatzteile Shop Gebrauchtwagen Service Forum Kontakt

Sitemap Impressum 

Mopetta stellt sich vor - gleich total und umfassend ;-)

Hier könnt ihr euch und eure Leichtkraftfahrzeuge vorstellen. Zeigt her eure Schätzchen!

Moderatoren: rolf.g3, JDM Fahrer

Mopetta stellt sich vor - gleich total und umfassend ;-)

Beitragvon Mopetta Schmidt » 01.10.2017 15:49

033)
Hallo zusammen,

ich habe seit nunmehr fast einen Monat ein Aixam Crossline Premium-Fahrzeug.
Auf meine alten Tage brauche ich nun doch mal ein Fahrzeug dieser Art, da bisher immer autolos.
Ich lebe auf dem Lande und habe einen recht grossen Hund und meine beste Freundin hat ebenfalls einen grossen, aber
nun doch schon etwas älteren Hund.
Wir 4 "Grazien" passen da aber dennoch hinein und machen so schöne Touren, die sonst derzeit so nicht möglich wären.
Auch sonst erleichtert mein Mobilchen mir mein Leben sehr. Man merkt erst, wie toll es ist, wenn man so ein Fahrzeug hat.
Was man nicht hat und nicht kennt, kann man nicht vermissen. Jetzt könnte ich gar nimmer ohne das "Teil".

Ich bin sehr zufrieden mit dem Fahrzeug, vermisse aber gewisse Dinge wie ein Schiebedach oder das man die kleinen Fenster hinten zumindest etwas öffnen könnte wie früher bei den alten Autos die Minifenster z.B. .. lange her.
Den beiden Jungs wirds hinten ganz schön warm, trotz milder Temperaturen.
Mehr Platz geht ja leider nicht wie bei dem tollen gelbschwarzen Truck, den hier im Forum jemand kurzfristig zum Verkauf angeboten hätte - der wäre ideal für uns und unsere Bedürfnisse, ein Traum geradezu - aber ich bin dankbar für meine kleine "Rennsemmel" und wer weiss, was sich im Leben alles noch ergibt.

Ich habe aber noch weitere Schwächen entdeckt, wie die Seitentüren, die sich nicht so weit öffnen lassen, weil die Seiten-spiegel nicht an der Tür angebracht worden sind und die Tür die Seitenspiegel breits früh berührt - ob das der einzige Grund ist, vermag ich aber nicht zu sagen. Ich erkenne diesen einen jedenfalls.
Ich habe auserdem weitere Spiegel bestellt, weil die Seitenspiegel irgendwie nicht optimal einstellbar sind, so dass man einen eben optimalen Blick hat. Auch wenn es kein Auto ist, braucht man im Verkehr den gleichen Ausblick, da hat der Hersteller gepennt...Wir versuchen nun andere Wege,dies zu kompensieren.
Mein sehr lieber Mopettaverkäufer sagt mir dann immer... es ist ja kein Auto... aber das zählt ja dann nicht, wenn man im gleichen Verkehr fahren muss....ich suche nun Seitenspiegel, die genau gleich gross sind, damit ich sie in einem anderen Winkel aufkleben kann, um so eine bessere Sicht zu haben als jetzt.

An den Schanieren der Kofferraumklappe gab es eine undichte Stelle, es hatte ziemlich hineingeregnet, doch der Fehler wurde behoben - angeblich hat es nur noch ein weiteres Neufahrzeug mit dem Problem gegeben. Das ist nun erledigt Gott sei Dank.
Leider haben die Heckklappen keinen Griff.....- auch so eine Schwäche - hab mir einen Saugnapf mit Halterung dort angebracht, da die Innenverkleidung der Klappe verklebt ist, fällt es aus, einen Griff zu verschrauben), damit man nicht immer die Klappenkante als Öffner nutzt.

Offen bleibt, dass ich mich frage, ob man die hinteren Seitenfenster so modifizieren kann, dass sie sich öffnen lassen, z.b nach hinten weg nach aussen klappbar - und was sowas kosten könnte - oder eine Art Schiebedach...
Warum hat man daran gespart, den Beifahrersitz verstellen zu können, auch son Ding, das ich nicht verstehe - schliesslich kostet das Fahrzeug ja wirklich viel Geld. Im Alltag merke ich dann, dass es besser wäre, liesse sich der Sitz nach vorne schieben, weil man so mehr Stauraum hat oder an die Dinge herankommt, die man dort verstaut hat zwischen vordersitz und Trennwand für die Hunde - und so wäre diese Möglichkeit in meinem Fall bei vollem Mopetta Gold wert.

Das Fahrzeug darf ja nicht so viel wiegen, kann es auch damit zusammen hängen - also das man gewisse Funktionen weglässt wie den Vordersitz verschieben zu können?

Hat jemand mal nachträglich ein Schiebdach oder die Seitenfenster verstellbar machen lassen oder selbst modifiziert - also Erfahrungen damit? - Darf man sowas überhaupt einfach so machen?

Wir haben nun fast 300 Km drauf und fahren maximal 48 - ist das üblich oder wie sieht das aus - da geht doch noch was oder?

Ich habe nun viel vorgetragenl, aber so gleich alles untergebracht, was mich beschäftigt - mal von der verzweifelten Suche nach dem passenden Hundegitter und Hundeschondecke für den Kofferraum -abgesehen. 101)

Hat jemand auch so ein Fahrzeug und wie nimmt er oder sie das Fahrzeug wahr?

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit und sorry wegen meiner Mopettalebensgeschichte.

Ich und meine sehr geliebte Mopetta Schmidt verbleiben

mit herzlichen Grüssen

Gretel Mopetta Schmidt - bis ich den entgültigen Namen für die Rennsemmel gefunden hab.
Mopetta Schmidt
 
Beiträge: 9
Registriert: 01.10.2017 15:02
Fahrzeuge: 2 Fahrräder und einen tollen Hundeanhänger und nun einen Aixam Crossline Premium in Rot mit schwarzem Dach, für das ich noch nicht den richtigen Namen gefunden habe.

Re: Mopetta stellt sich vor - gleich total und umfassend ;-)

Beitragvon rolf.g3 » 01.10.2017 16:09

moin,

Als erstes: Herzlich wilkommen im Forum 004)

Die nicht zu öffnenden Seitenfenster sind schon lange, auch bei den Muggelauto´s, selten geworden.
Die Seitenfenster sind verklebt und lassen sich nur unter unglaublichen Aufwand zu Aufklappfenstern umbauen. Eine Firma wüßte ich nicht die so etwas anbietet.
Glasdach baut Dir jede KFZ-Werkstatt ein. Ist aber auch schlecht, weil die Glasdächer für Blechdächer gedacht sind und selbst dort undicht werden. In den Kunststoffdächern unserer Ü-Eier ist eine Undichtigkeit vorprogramiert.
Um die Aufheizung des Innenraumes zu dämpfen kann an die hinteren Scheiben aber Tönungsfolie angebracht werden. Das senkt die Temperaturen recht wirkunsvoll.

Die einzelnen Punkte in Sachen Komfort ( Türöffnungswinkel, Sitzverstellung, usw ... ) sei der Tatsache geschuldet, das diese Fahrzeuge in sehr geringen Stückzahlen gefertigt werden, viel in Handarbeit - deshalb auch der hohe Preis - und deshalb vieles vom Hersteller nicht zuende gedacht erscheint.
Ist halt so, ärgerlich zum Teil, manches in einer besseren Ausstattungsvariante zu haben, manches nichtmal gegen Aufpreis...

Tuning ist ilegal, aber durchaus machbar ( da kommt es aber wieder auf den Motor an ! ). Es wurde im Forum einiges dazu geschrieben. Kannst Dich ja mal durchlesen - und wenn Fragen aufkommen erstellst Du einen entsprechenden Beitrag im Forum.

Nochmals herzlich wilkommen

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Rex como, Golf jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 2044
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: Mopetta stellt sich vor - gleich total und umfassend ;-)

Beitragvon weasel » 01.10.2017 16:19

Tach auch, herzlich willkommen. Ich habe mich damals bewusst für ein Microcar MC1 als Hundetransporter wegen des ebenen Kofferraums ohne Ladekante entschieden . Wenn da unser Fellmonster drin sitzt, ist kein Platz mehr für einen weiteren Hund, noch nicht einmal für eine Fußhupe :D Ich muss mir doch mal dein Modell anschauen, vielleicht ist das ja eine Alternative, wenn nicht so lang wie der MC2, der würde nicht mehr in die Garage passen. Die kleinen Rüttelplatten erfordern schon ein wenig Kompromissbereitschaft, trotzdem würde weder unser Fellmonster (er liebt "seine" Tupperdose!!) noch ich auf das Teil verzichten wollen. Im Kurzstreckenbereich sind wir nicht viel langsamer als unsere großen Fahrzeuge. Zur Belüftung: mit Sicherheit macht es einen enormen Unterschied, wieviel Lebewesen an Bord sind. Bei uns ist es meistens nur 1 Person+ Hund und die Fenster sind immer knapp bis zur Kante der Windabweiser geöffnet. Wir kommen damit ganz gut zurecht. 2 Personen+ 2 Hunde sind natürlich eine ganz andere Geschichte, trotzdem kann die Montage von Windabweisern und teilgeöffnete Fenster eine nahezu zugfreie Belüftung ermöglichen. Ich denke, da werden die Experten hier im Forum sicher zustimmen. Noch einmal viel Spaß und allzeit gute Fahrt :lol:
Zuletzt geändert von weasel am 01.10.2017 16:49, insgesamt 1-mal geändert.
I don't care to belong to a club that accepts people like me as members.
Groucho Marx
Egal was, ich war´s nicht
F.B.
Benutzeravatar
weasel
 
Beiträge: 102
Registriert: 28.11.2014 15:47
Fahrzeuge: Microcar MC1 mit Lombardini Geräuschgenerator ;-)

Re: Mopetta stellt sich vor - gleich total und umfassend ;-)

Beitragvon Mopetta Schmidt » 01.10.2017 16:28

Grüss dich Rolf und vielen Dank für die Begrüssung!

vorweg - tunen lassen will ich das Fahrzeug nicht. Ich dachte eher daran, dass er im laufe der Zeit noch ein wenig schneller wird - also 2-5 km/h - und bergab 60 hab ich mal gelesen. - De Scheiben sind bereits getönt, aber ich habe auch darüber nachgedacht, die seitenfenster und ggfs. auch das Heckfenster noch weiter zu verdunkeln - Die Heckscheibe ist berheizbar, da muss ich schauen ob Folien das auch aushalten.

Das manches nicht so gut durchdacht ist, hab ich auch festgestellt und mir ernsthaft überlegt, ob ich nach einer Weile der Fahrzeugnutzung und noch mehr Erfahrung damit meine Liste der Verbesserungsvorschläge - mit Begründung warum und ggfs. auch wie... an Aixam versuche weiterzuleiten.... wobei ich da sicher nicht die erste bin. Aber schaden kanns ja nicht.
allein dass die Türen weiter auf gehen könnte bedeuten, dass sie mehr Kunden gewinnen - die der Renter (bei Knieproblemen wirds schwer so wie es gerade ist - kann ich aus erfahrung sagen.)
Wenn ich so lese was du schreibst übe die Möglichkeiten für mehr Luft im Fahrzeug, klingt das nicht verlockend.
Mal sehen was sich da noch so tut.
Derweil mal nach Folie Ausschau halte. sonst wäre nochein Ventilator möglich, der über den 12 volt anschluss laufen könnte - das frisst aber sicher viel Energie.... mal schauen. Der nächste Sommer kommt ja erst.... nächstes Jahr ;-)

Danke für deine Feedback Rolf!

Viele Grüsse

Mopetta Schmidt ;-)`s Halterin
Mopetta Schmidt
 
Beiträge: 9
Registriert: 01.10.2017 15:02
Fahrzeuge: 2 Fahrräder und einen tollen Hundeanhänger und nun einen Aixam Crossline Premium in Rot mit schwarzem Dach, für das ich noch nicht den richtigen Namen gefunden habe.

Re: Mopetta stellt sich vor - gleich total und umfassend ;-)

Beitragvon Mopetta Schmidt » 01.10.2017 16:39

Hi auch dir!

meine Rennsemmel ist 3 meter lang und hinten an der breitesten Stelle innen 140 glaub ich
155 mein ich im Schulterbereich für die Menschen vorne.

Ursprünglich wollte ich einen gebrauchten - der grösser ist und hinten eine Tür hat, die geteilt ist...
am liebsten hätte ich so einen Truck gehabt, aber eben anders ausgestattet als im Org-Zustand.
Wenn man aber nicht selbst Hand anlegen kann, macht das keinen Sinn. Das gilt auch für einen
gebrauchten älteren MC2 oder 1 oder ähnliches. da gabs noch was mit xxl....aber ich finde das Modell
gerade nicht. Von der Optik bisserl wie die Kastenwagen - Cube und wie sie sich alle nennen bei den Pkw.
Aber ich habs mich nicht getraut, deshalb hab ich mich für ein Neufahrzeug entschieden, das grösste das
es gibt, weil es da wohl neue Vorschriften gibt - maximal 3 Meter lang.
Ich habe übrigens bei der vielen Vorschau gebrauchter auch viele gesehen, die Schiebedach hatten sogar
angeblich im Original*seufz -
Das gehört auf alle fälle auf die Liste der Verbesserungsvorschläge für diese Fahrzeuge - es macht sie
alltagstauglicher und attraktiver für viele - das wiederum sollte den Hersteller erfreuen;-)

Hier oben bei mir fahren noch nicht viele diese fahrzeuge und ich errege viel Aufmerksamkeit und auch
Interesse an diesem Gefährt. Das is klasse.

Beste Grüsse

M.S. & "Halterin"
Mopetta Schmidt
 
Beiträge: 9
Registriert: 01.10.2017 15:02
Fahrzeuge: 2 Fahrräder und einen tollen Hundeanhänger und nun einen Aixam Crossline Premium in Rot mit schwarzem Dach, für das ich noch nicht den richtigen Namen gefunden habe.

Re: Mopetta stellt sich vor - gleich total und umfassend ;-)

Beitragvon guidolenz123 » 01.10.2017 17:09

Bild

Schneller wird er durch Entfernen der Distanzringe in der Motor-Vario (jedenfalls die älteren Modelle...manche laufen dann 70kmh..)...Unter Stichwort Distanzringe etc findet man hier im Forum eine Menge dazu.
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 10975
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil go-one2
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper

Re: Mopetta stellt sich vor - gleich total und umfassend ;-)

Beitragvon Metaphysik » 02.10.2017 03:21

Herzlich willkommen 002)
Benutzeravatar
Metaphysik
 
Beiträge: 1384
Registriert: 07.11.2015 20:57
Fahrzeuge: Aixam Mega 400 Multitruck Kasten
VW Lupo SDI
Simson S51

Re: Mopetta stellt sich vor - gleich total und umfassend ;-)

Beitragvon rolf.g3 » 02.10.2017 08:38

moin,

Jaaa, das mit vielen Leuten UND vielen Hunden im Auto kenn ich ... Wir fahren zu 5 im M.Go, Lieblingsfrau und ich und unsere 3 Monster...
Hat bisher immer gut funganiert. Im M.Go haben wir auch nur die vorderen Fenster zum öffnen und KEINE Folie an de Fenstern - die hatten wir im Kombi mit gutem Ergebniss - Temperaturprobleme halten sich bei uns in guten Grenzen, der M.Go heizt sich wesentlich weniger aus als zB unser Golf ...

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Rex como, Golf jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 2044
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: Mopetta stellt sich vor - gleich total und umfassend ;-)

Beitragvon Fuddschi » 02.10.2017 09:43

Mopetta Schmidt hat geschrieben:033)
Hallo zusammen,

ich habe seit nunmehr fast einen Monat ein Aixam Crossline Premium-Fahrzeug.
Auf meine alten Tage brauche ich nun doch mal ein Fahrzeug dieser Art, da bisher immer autolos.
Ich lebe auf dem Lande und habe einen recht grossen Hund und meine beste Freundin hat ebenfalls einen grossen, aber
nun doch schon etwas älteren Hund.
Wir 4 "Grazien" passen da aber dennoch hinein und machen so schöne Touren, die sonst derzeit so nicht möglich wären.
Auch sonst erleichtert mein Mobilchen mir mein Leben sehr. Man merkt erst, wie toll es ist, wenn man so ein Fahrzeug hat.
Was man nicht hat und nicht kennt, kann man nicht vermissen. Jetzt könnte ich gar nimmer ohne das "Teil".

Ich bin sehr zufrieden mit dem Fahrzeug, vermisse aber gewisse Dinge wie ein Schiebedach oder das man die kleinen Fenster hinten zumindest etwas öffnen könnte wie früher bei den alten Autos die Minifenster z.B. .. lange her.
Den beiden Jungs wirds hinten ganz schön warm, trotz milder Temperaturen.
Mehr Platz geht ja leider nicht wie bei dem tollen gelbschwarzen Truck, den hier im Forum jemand kurzfristig zum Verkauf angeboten hätte - der wäre ideal für uns und unsere Bedürfnisse, ein Traum geradezu - aber ich bin dankbar für meine kleine "Rennsemmel" und wer weiss, was sich im Leben alles noch ergibt.

Ich habe aber noch weitere Schwächen entdeckt, wie die Seitentüren, die sich nicht so weit öffnen lassen, weil die Seiten-spiegel nicht an der Tür angebracht worden sind und die Tür die Seitenspiegel breits früh berührt - ob das der einzige Grund ist, vermag ich aber nicht zu sagen. Ich erkenne diesen einen jedenfalls.
Ich habe auserdem weitere Spiegel bestellt, weil die Seitenspiegel irgendwie nicht optimal einstellbar sind, so dass man einen eben optimalen Blick hat. Auch wenn es kein Auto ist, braucht man im Verkehr den gleichen Ausblick, da hat der Hersteller gepennt...Wir versuchen nun andere Wege,dies zu kompensieren.
Mein sehr lieber Mopettaverkäufer sagt mir dann immer... es ist ja kein Auto... aber das zählt ja dann nicht, wenn man im gleichen Verkehr fahren muss....ich suche nun Seitenspiegel, die genau gleich gross sind, damit ich sie in einem anderen Winkel aufkleben kann, um so eine bessere Sicht zu haben als jetzt.

An den Schanieren der Kofferraumklappe gab es eine undichte Stelle, es hatte ziemlich hineingeregnet, doch der Fehler wurde behoben - angeblich hat es nur noch ein weiteres Neufahrzeug mit dem Problem gegeben. Das ist nun erledigt Gott sei Dank.
Leider haben die Heckklappen keinen Griff.....- auch so eine Schwäche - hab mir einen Saugnapf mit Halterung dort angebracht, da die Innenverkleidung der Klappe verklebt ist, fällt es aus, einen Griff zu verschrauben), damit man nicht immer die Klappenkante als Öffner nutzt.

Offen bleibt, dass ich mich frage, ob man die hinteren Seitenfenster so modifizieren kann, dass sie sich öffnen lassen, z.b nach hinten weg nach aussen klappbar - und was sowas kosten könnte - oder eine Art Schiebedach...
Warum hat man daran gespart, den Beifahrersitz verstellen zu können, auch son Ding, das ich nicht verstehe - schliesslich kostet das Fahrzeug ja wirklich viel Geld. Im Alltag merke ich dann, dass es besser wäre, liesse sich der Sitz nach vorne schieben, weil man so mehr Stauraum hat oder an die Dinge herankommt, die man dort verstaut hat zwischen vordersitz und Trennwand für die Hunde - und so wäre diese Möglichkeit in meinem Fall bei vollem Mopetta Gold wert.

Das Fahrzeug darf ja nicht so viel wiegen, kann es auch damit zusammen hängen - also das man gewisse Funktionen weglässt wie den Vordersitz verschieben zu können?

Hat jemand mal nachträglich ein Schiebdach oder die Seitenfenster verstellbar machen lassen oder selbst modifiziert - also Erfahrungen damit? - Darf man sowas überhaupt einfach so machen?

Wir haben nun fast 300 Km drauf und fahren maximal 48 - ist das üblich oder wie sieht das aus - da geht doch noch was oder?

Ich habe nun viel vorgetragenl, aber so gleich alles untergebracht, was mich beschäftigt - mal von der verzweifelten Suche nach dem passenden Hundegitter und Hundeschondecke für den Kofferraum -abgesehen. 101)

Hat jemand auch so ein Fahrzeug und wie nimmt er oder sie das Fahrzeug wahr?

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit und sorry wegen meiner Mopettalebensgeschichte.

Ich und meine sehr geliebte Mopetta Schmidt verbleiben

mit herzlichen Grüssen

Gretel Mopetta Schmidt - bis ich den entgültigen Namen für die Rennsemmel gefunden hab.


Bild

Mopetta Schmidt hat geschrieben:Ich bin sehr zufrieden mit dem Fahrzeug, vermisse aber gewisse Dinge wie ein Schiebedach oder das man die kleinen Fenster hinten zumindest etwas öffnen könnte wie früher bei den alten Autos die Minifenster z.B. .. lange her.


Alles kann man nicht haben, aber so ein Schiebedach kann man selbst Einbauen oder Einbauen lassen :wink:

Ich habe aber noch weitere Schwächen entdeckt, wie die Seitentüren, die sich nicht so weit öffnen lassen, weil die Seiten-spiegel nicht an der Tür angebracht worden sind und die Tür die Seitenspiegel breits früh berührt - ob das der einzige Grund ist, vermag ich aber nicht zu sagen. Ich erkenne diesen einen jedenfalls.


Das müsste ich sehen, poste doch mal ein Bild von diesem Malhör 101)

Offen bleibt, dass ich mich frage, ob man die hinteren Seitenfenster so modifizieren kann, dass sie sich öffnen lassen, z.b nach hinten weg nach aussen klappbar - und was sowas kosten könnte - oder eine Art Schiebedach...


Lieber nicht, da die Kunststoff- Karosse nicht gerade Stabil ist, wird es erst recht Spannungsrisse geben, wenn der Weichmacher mit der Zeit raus geht 101)

Hat jemand mal nachträglich ein Schiebdach oder die Seitenfenster verstellbar machen lassen oder selbst modifiziert - also Erfahrungen damit? - Darf man sowas überhaupt einfach so machen?


Das musst du suchen im Forum "Karosserie und Innenraum" , ich glaube, daß ein Mitglied das schon gemacht hatte mit dem Schiebedach 101)

Wir haben nun fast 300 Km drauf und fahren maximal 48 - ist das üblich oder wie sieht das aus - da geht doch noch was oder?


Ist normal, es gibt welche, die Fahren viel weiter 072)

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit und sorry wegen meiner Mopettalebensgeschichte.

Ich und meine sehr geliebte Mopetta Schmidt verbleiben

mit herzlichen Grüssen

Gretel Mopetta Schmidt - bis ich den entgültigen Namen für die Rennsemmel gefunden hab.


Keine Ursache, wir sitzen alle im Gleichen Boot :mrgreen: 023) :wink:
Maxia 400 (Le N1 du sans permis preconise) mit Kubota z 402 Bj. 5.2000, Karosserie- und Motorverfallsdatum Unbekannt. Bild

Bei Shell, Aral, Esso und anderen Abzockern halte ich nur um die Luft zu kontrollieren :mrgreen:
Benutzeravatar
Fuddschi
 
Beiträge: 5422
Registriert: 16.09.2011 15:30
Fahrzeuge: Aixam 400 SL Bj. 2000 mit Z402 Kubota- Motor (Verfallsdatum Unbekannt)

Re: Mopetta stellt sich vor - gleich total und umfassend ;-)

Beitragvon OpaHans » 02.10.2017 11:26

Hallo Mopetta,

das größte Auto von Aixam ist der Crossover ist noch einmal 13cm länger
als der Crossline. Zur Zeit in Östereich Baujahr 2015 25000Km 7990€ Autoscout 24

Grüße von Opa Hans
L.m.a.A =Lass mich auch Arbeiten
Fahre zur Zeit einen Toyota Avensis 2014 manchmal mit Dethleffs hintendrann
Moped Suzuki AN650
Benutzeravatar
OpaHans
 
Beiträge: 68
Registriert: 01.12.2011 10:34
Wohnort: Hamburg
Fahrzeuge: Toyota Avensis

Re: Mopetta stellt sich vor - gleich total und umfassend ;-)

Beitragvon Lori » 02.10.2017 14:18

Hallo "Herr Schmitt",

auch von mir, ein herzliches Willkommen hier und bei Problemen, immer Fragen, es schadet nicht! :D

Schöne Grüße, Lori
Hauptsache Gesund und Munter bleiben!
Lori
 
Beiträge: 177
Registriert: 23.06.2015 12:57
Wohnort: Scheßlitz bei Bamberg
Fahrzeuge: - Roller Piaggio Quartz
- Opel Vectra A
- Aixam Crossover 0,4l Diesel, Bj. 2014

Re: Mopetta stellt sich vor - gleich total und umfassend ;-)

Beitragvon Mopetta Schmidt » 02.10.2017 19:24

Hallo Metaphysik (Deinen Truck hätte ich gerne*seufz),
Hallo Opa Hans (ich weiss, das ältere Modelle viel grösser sind - ich hab mich nicht getraut an gebrauchte Fahrzeuge die derzeit dieser Art zu haben sind und war nicht modil genug für grossartige Reisen zwecks Auswahl.Es gibt nochandere ältere Modelle die ich sehr toll fand - also grössentechnisch gesehen)

Hallo nochmals Weasel... Vorhin hatte ich den Nick nicht parat.
Hallo Fudschi, auf deine Antwort gehe ich dieser Tage gesondert ein - zumal mir noch einige andere Dinge eingefallen sind, die ich gerne ändern oder ergänzen würde am Fahrzeug..... am "Crossi"... (Kosenamensuche für Mopetta).

Ganz lieben Dank für den tollen Empfang - geht toll los 023) +Knicksmach 088)

euch erstmal einen tollen Abend und schönen Feiertag - auf welchem Wege mit welchem Fahrzeug auch immer :-)

Mopetta Schmidt, Rennsemmel, Knutschkugel, Crossi, elsbeth, Emma, Schüssel, töfftöff.....Hundemobil
Mopetta Schmidt
 
Beiträge: 9
Registriert: 01.10.2017 15:02
Fahrzeuge: 2 Fahrräder und einen tollen Hundeanhänger und nun einen Aixam Crossline Premium in Rot mit schwarzem Dach, für das ich noch nicht den richtigen Namen gefunden habe.

Re: Mopetta stellt sich vor - gleich total und umfassend ;-)

Beitragvon sf169 » 03.10.2017 01:36

Ersteinmal: Herzlich Willkommen hier!

Mopetta Schmidt hat geschrieben:Hallo Metaphysik (Deinen Truck hätte ich gerne*seufz)

Ganz einfach: deinen verkaufen, den von Metaphysik kaufen, und vom übrigen Geld ca. 100x Essen gehen.
Das Auto von Metaphysik würde ich bedenkenlos kaufen, wenn ich das Geld dazu hätte.

Mopetta Schmidt hat geschrieben:ich hab mich nicht getraut an gebrauchte Fahrzeuge

Da muss man nur ca. 2000€ in der Hinterhand haben, um das Auto einmal vernünftig warten lassen zu können.
OK - Streiche 100x Essen gehen - Setze 50x Essen gehen.

Mopetta Schmidt hat geschrieben:war nicht modil genug für grossartige Reisen zwecks Auswahl

Mobil biste ja nun - ansonsten gibts Flixbus oder sowas.
Ich hab den Mega Multitruck von Ulm ins Sauerland gefahren: Samstags um 20:00Uhr mit Fernbus los, 11:00 Uhr beim Verkäufer, 12:30 alles Vertragliche erledigt, Abfahrt mit dem kleinen und Montags um 3:00 Uhr hatte ich die 500km mit dem kleinen erledigt.

Nette Grüße
Stefan
sf169
 
Beiträge: 140
Registriert: 06.12.2011 17:58
Wohnort: Meschede
Fahrzeuge: Ford Mondeo MK3 2,2l TDCi BJ 2005
Aixam 400 SL BJ 1998 - wieder da - nicht funktionstüchtig
Mega Multitruck 2 - 400er 09/2009 mit kleinen Baustellen

Re: Mopetta stellt sich vor - gleich total und umfassend ;-)

Beitragvon Fuddschi » 03.10.2017 10:13

sf169 hat geschrieben: Ich hab den Mega Multitruck von Ulm ins Sauerland gefahren: Samstags um 20:00Uhr mit Fernbus los, 11:00 Uhr beim Verkäufer, 12:30 alles Vertragliche erledigt, Abfahrt mit dem kleinen und Montags um 3:00 Uhr hatte ich die 500km mit dem kleinen erledigt.


023) 023) 023)
Maxia 400 (Le N1 du sans permis preconise) mit Kubota z 402 Bj. 5.2000, Karosserie- und Motorverfallsdatum Unbekannt. Bild

Bei Shell, Aral, Esso und anderen Abzockern halte ich nur um die Luft zu kontrollieren :mrgreen:
Benutzeravatar
Fuddschi
 
Beiträge: 5422
Registriert: 16.09.2011 15:30
Fahrzeuge: Aixam 400 SL Bj. 2000 mit Z402 Kubota- Motor (Verfallsdatum Unbekannt)

Re: Mopetta stellt sich vor - gleich total und umfassend ;-)

Beitragvon macbloke » 04.10.2017 08:17

herzlich willkommen im Klub der LKFZ Autos.

Dachfenster ich habe eins ab Werk in einem meiner LKFZ. Das hat an den Ecken Risse bekommen. Da kommt bei regen Wasser durch. 3 von den 4 Rissen habe ich dicht bekommen, eins ist jetzt wieder aufgerissen.

Meine Meinung: Mit den Windabweisern in den Fenstern der Fahrer und Beifahrertür ist die bessere Lösung.
Am Fenster gefällt mit das mehr an Licht von oben, und etwas mehr an Kopffreiheit. Ansonsten ist ein Dachfenster nicht zu empfehlen, wenn der Konstrukteur nicht gleichzeitig das Dach versteift...

Geschwindigkeit: Durch dünne Distanzring in der Variomatik lässt sich der Geschwindigkeitsverlust durch Abnutzung des Antriebsriemens nachjustieren. nimmt man die Distanzringe alle bei einem neuen Antriebsriemen heraus, erhöht sich die maximale Geschwindigkeit, zumindest solange bis der Riemen denn abnutzt. Man kann im Verkehr in der Stadt flüssig mitschwimmen und riskante Überholmanöver anderer Autofahrer werden deutlich weniger.

Viel Spaß weiterhin hier im Forum...
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 4657
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot

Nächste

Zurück zu Mitglieder stellen sich vor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste