Home Neuwagen Ersatzteile Shop Gebrauchtwagen Service Forum Kontakt

Sitemap Impressum 

Nationale BE vs. COC - seit wann?

Fahrzeugpapiere, Führerscheinfragen, ...die ganze Bürokratie.

Moderatoren: guidolenz123, Mario

Nationale BE vs. COC - seit wann?

Beitragvon Metaphysik » 22.12.2016 19:31

Mich würde interessieren seit wann in den verschiedenen EU Ländern keine nationalen Betriebserlaubnisse für L6e LKFZ ausgestellt wurden sondern bereits beim Kauf eine COC dabei war. Falls beim Kauf eine COC dabei war, diese dann aber zwangsweise (z.B. bei evtl. nötiger Anmeldung bei einer Zulassungsstelle) gegen eine nationale BE in irgendeinem EU Land getauscht wurde, wäre das auch interessant.

Ich fange dann mal an

Aixam BJ Anfang 2007, gekauft original in Österreich, hatte bei Gebrauchtkauf eine österreichische Betriebserlaubnis. Es gab keine Hinweise auf eine ehemals bei Neukauf vorhandene COC. Aixam Österreich sagte mir telefonisch das Fahrzeug hatte nie eine COC.

Schreibt doch mal wann eure LKFZ gebaut wurden, aus welchem Land sie kamen, und ob sie bei eurem Kauf eine landesspezifische Betriebserlaubnis oder eine COC hatten.
Benutzeravatar
Metaphysik
 
Beiträge: 1385
Registriert: 07.11.2015 20:57
Fahrzeuge: Aixam Mega 400 Multitruck Kasten
VW Lupo SDI
Simson S51

Re: Nationale BE vs. COC - seit wann?

Beitragvon guidolenz123 » 22.12.2016 19:38

Microcar Lyra Bj 1999, ehemals aus Austria, dann von Herrn Schuster in BRD ge-TÜVt Gutachten wg Betriebserlaubnis.
Mir reicht bis heute das TÜV-Gutachten....um Betriebserlaubnis hab ich mich dann nicht mehr gekümmert....Betriebserlaubnis wird überbewertet... :mrgreen: :lol: :wink:

Krause (Simson) Duo meines Jüngsten... beim KBA mittels Durchgabe der Fgst-Nr und Bj eine Betriebserlaubnis erhalten. Kosten ca 25 €...
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 10987
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil go-one2
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper

Re: Nationale BE vs. COC - seit wann?

Beitragvon Metaphysik » 22.12.2016 19:58

guidolenz123 hat geschrieben:Mir reicht bis heute das TÜV-Gutachten....um Betriebserlaubnis hab ich mich dann nicht mehr gekümmert....Betriebserlaubnis wird überbewertet... :mrgreen: :lol: :wink:

Bei meinem TÜV Gutachten war schon eine vorbereitete Betriebserlaubnis dabei. Die hat die Zulassungsstelle nur noch abgestempelt :wink: Aber OK, bei Dir war dann wohl nix dabei, bei Fahrzeug von 1999.

Mich interessieren die mitgelieferten Papiere bei Kauf, ob es da nationale Unterschiede in der EU gibt. Bei meinem Anfang 2007 Fahrzeug aus Österreich gab es keine COC sondern eine österreichische Betriebserlaubnis. Es scheint aber Online ein COC Dublikat erhältlich zu sein - sogar zurück bis 2001. Das Wort Duplikat sagt mir es müßte ein Original gegeben haben. Das verstehe ich nicht ganz und würde in diesem Thread gerne mal das Rätsel auflösen.
Benutzeravatar
Metaphysik
 
Beiträge: 1385
Registriert: 07.11.2015 20:57
Fahrzeuge: Aixam Mega 400 Multitruck Kasten
VW Lupo SDI
Simson S51

Re: Nationale BE vs. COC - seit wann?

Beitragvon macbloke » 23.12.2016 11:50

ich habe zwei Aixams. BJ 2001 und BJ 2002 oder 2004

Eines hat ein TüV Gutachten, das andere COC Papiere.

ich habe mir bei meiner Recherche mal gemerkt:

COC Papiere reichen.
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 4661
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot

Re: Nationale BE vs. COC - seit wann?

Beitragvon Metaphysik » 23.12.2016 17:02

macbloke hat geschrieben:ich habe zwei Aixams. BJ 2001 und BJ 2002 oder 2004. Eines hat ein TüV Gutachten, das andere COC Papiere.

Das ist interessant. Wo wurde der Aixam mit COC (2001-2004?) zuerst verkauft? Deutschland? Kann ja sein das es in anderen EU Ländern noch nationale Papiere für das gleiche Fahrzeug gab?
Benutzeravatar
Metaphysik
 
Beiträge: 1385
Registriert: 07.11.2015 20:57
Fahrzeuge: Aixam Mega 400 Multitruck Kasten
VW Lupo SDI
Simson S51

Re: Nationale BE vs. COC - seit wann?

Beitragvon Marcus56 » 23.12.2016 18:58

Ich habe einen Aixam 500.4 Bj 2003 aus AT, welcher 2012 von Aixam neue Papiere erhielt (Duplikat), jedoch kein COC sondern dieses sogenannte Datenblatt, jedoch mit Verweis aif EU Genehmigung.
Aixam 500.4 Bj.2003
Marcus56
 
Beiträge: 34
Registriert: 22.04.2015 16:47
Wohnort: 69502 Hemsbach
Fahrzeuge: Aixam 500.4

Re: Nationale BE vs. COC - seit wann?

Beitragvon Metaphysik » 23.12.2016 21:11

Marcus56 hat geschrieben:Ich habe einen Aixam 500.4 Bj 2003 aus AT, welcher 2012 von Aixam neue Papiere erhielt (Duplikat), jedoch kein COC sondern dieses sogenannte Datenblatt, jedoch mit Verweis aif EU Genehmigung.

Das deckt sich mit meinem Anfang 2007er Multitruck aus Österreich. Im Datenblatt / den nationalen österreichischen Papieren, steht auch der Verweis auf die EU (Typen?) Genehmigung. COC Papiere hat er keine gehabt und die konnten lt. Aixam Österreich für ihn auch nicht besorgt werden, sondern bei Bedarf nur die Kopie des nationalen österreichischen Datenblattes, da er 2 Monate zu alt war. (Irgendwann 2007 gab es in Österreich wohl keine nationale Betriebserlaubnis mehr zum L6e Fahrzeug sondern die europaweit gültige COC).
Benutzeravatar
Metaphysik
 
Beiträge: 1385
Registriert: 07.11.2015 20:57
Fahrzeuge: Aixam Mega 400 Multitruck Kasten
VW Lupo SDI
Simson S51

Re: Nationale BE vs. COC - seit wann?

Beitragvon macbloke » 24.12.2016 19:58

Also mein Aixam von 2004 hat eine COC auf Französisch aber mit Italienischen Adressangaben.

Also genaugenommen Südtirol und somit deutsch und auch hier zulässig :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
nee das ist natürlich Spaß, nicht mal selbst ausgedacht sondern geklaut von einem bekannten Kabarettisten. NAmen hab ich vergessen, kann ich mir so schwer merken.
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 4661
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot

Re: Nationale BE vs. COC - seit wann?

Beitragvon guidolenz123 » 25.12.2016 10:17

Trotzdem gut...
:lol: :lol: :lol:
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 10987
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil go-one2
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper

Re: Nationale BE vs. COC - seit wann?

Beitragvon Hasenauto » 26.12.2016 00:01

Mein Trucki wurde wohl 2011 von ISEKI in Meerbusch importiert, habe vom Vorbesitzer folgende Papiere mitbekommen:
coc1 - Kopie.JPG
coc1 - Kopie.JPG (305.1 KiB) 1218-mal betrachtet
coc2 - Kopie.JPG
coc2 - Kopie.JPG (308.21 KiB) 1218-mal betrachtet
coc3 - Kopie.JPG
coc3 - Kopie.JPG (434.95 KiB) 1218-mal betrachtet

Außerdem habe ich eine "Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief)"; für meinen 15PS/75km/h- Giganten brauche ich ja ein richtiges Nummmernschild mit TÜV-HU und so... :roll:
Die könnte ich dir bei Interesse auf dem PN- oder mail-Weg zukommen lassen
AIXAM Mega Multitruck (2.Generation ab 2007) Van 600er Diesel (11kW, bis 75km/h) Erstzulassung 2011, langer Radstand, Kubota-Motor Z602
Vorsicht: Ich mache nicht jeden Tag den Rechner zum checken an, deswegen bitte nicht für unfreundlich halten.
Benutzeravatar
Hasenauto
 
Beiträge: 109
Registriert: 19.01.2015 22:20
Wohnort: Kaltenneuses, 91448 Emskirchen

Re: Nationale BE vs. COC - seit wann?

Beitragvon Metaphysik » 26.12.2016 09:15

Die Tüvbestätigung

Bild

finde ich interessant. Also ist die TÜV Untersuchung, die manche Firmen als Voraussetzung für die Erteilung neuer COC Papiere verlangen, wohl nicht unbedingt nötig.

Deine COC

Bild

ist viel detaillierter wie folgendes Muster: https://www.eurococ.eu/files/Image/scany%20coc/aixam_certificate_of_conformity_COC.jpg . Dein Trucky ist aber ja auch ein "richtiges" Auto und kein L6e. Liegt vermutlich daran.
Benutzeravatar
Metaphysik
 
Beiträge: 1385
Registriert: 07.11.2015 20:57
Fahrzeuge: Aixam Mega 400 Multitruck Kasten
VW Lupo SDI
Simson S51

Re: Nationale BE vs. COC - seit wann?

Beitragvon macbloke » 27.12.2016 09:09

Nein, Ich habe für meinen Aixam Bj. 2004 eine nahezu Identische COC...(also andere FAhrgestellnummer usw...)

Die Form ist absolut identisch.

DAs spielt aber keine Rolle. Jeder Hersteller stellt die etwas anders aus.
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 4661
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot


Zurück zu Zulassung - Versicherung - Führerschein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste