Home Neuwagen Ersatzteile Shop Gebrauchtwagen Service Forum Kontakt

Sitemap Impressum 

Betriebserlaubnis weg Js16

Fahrzeugpapiere, Führerscheinfragen, ...die ganze Bürokratie.

Moderatoren: guidolenz123, Mario

Betriebserlaubnis weg Js16

Beitragvon sunfirexx » 31.05.2016 10:18

Hallo zusammen,nach langer Zeit bin ich vielleicht endlich fündig geworden .
Ich hab einen Ligier angeboten bekommen Ligier Ambra JS16.
Das problem ist der Vorbesitzer ist verstorben und es findet sich keine Betriebserlaubnis mehr. Das einzige was ich habe ist das Handbuch mit Garantiekarte.
das Auto fährt nur 25 ( geh ich von aus , weil hinten der Aufkleber draufklatscht).
Meine Frage nun wiemelde ich den an und kann ich den auf 45kmh wieder zurück machen.
Ausserdem steht im Handbuch 4 Taktdieselmotor die Verkäufer sagen er würde wohl mit Benzin fahren.( Das Auto stand 5 Jahre in der Garage ).
Ich bin über jede Info sehr dankbar.
Optisch schaut der Top aus
sunfirexx
 
Beiträge: 14
Registriert: 18.09.2015 09:42
Wohnort: Würselen
Fahrzeuge: noch Fußgänger, Fahrrad

Re: Betriebserlaubnis weg Js16

Beitragvon JDM Fahrer » 31.05.2016 10:51

Oh Oh
Das wird nicht einfach an Ersatzpapiere zu kommen,Unmöglich ist es nicht aber viel Schreiberei und Lauferei.
Das Ü-EI von 25 KM/H auf 45 KM/H zu bekommen wird auch nicht soooooo einfach.Aber auch das wird machbar sein.

Das nächste Problem was ich bei dem Ü-EI sehe,was % Jahre unbenutzt in einer Garage steht hat mit sicherheit Standschäden.
Einmal die Sichtbaren und dann die Unsichtbaren die in Kürze sich dann Melden.

Du solltest schon im Schrauben geübt sein um so ein Ü-EI wieder zum Laufen zu bringen.Wenn alles eine Werkstatt machen soll dann Kauf die Lieber ein anderes Ü-EI was keine soooooooooo langen Standzeiten hatte und wo alle Papiere für das Ü-EI vorhanden sind.
Das Spart dir eine menge Zeit und Ärger.
Klar wenn es das Ü-EI für ein Taschengeld gibt dann kann man das Kaufen.Wichtig ist das der Motor zum Laufen kommt.
Und das man ergründet was da für Motor verbaut ist.
Diesel oder Benziner.
Überleg dir die ganze Sache noch mal ganz Gründlich,das wäre mein Tipppppp für dich.
Männer werden nie erwachsen, nur die Spielzeuge werden teurer!!!

Vegetarier essen meinem Essen das Essen weg!

Yanmar is ein Schiffsdiesel - der beschleunigt nicht,der nimmt Fahrt auf!
Benutzeravatar
JDM Fahrer
 
Beiträge: 1312
Registriert: 05.10.2015 20:22
Wohnort: Im Umland von Hannover
Fahrzeuge: Passat B3 Limo, VW Bus T4 2,5 TDI, Ducato 180 Multijet 3.0 WOMO, JDM Abaca mit Yanmar Diesel,

Re: Betriebserlaubnis weg Js16

Beitragvon sunfirexx » 31.05.2016 11:08

lieben dank erstmal für deine Antwort. Fahren tut er hat mein Mann gestern schon getestet. Laut Seriennummer hat der Hersteller mir gesagt ist das ein Einzylinder Benziner. Rückwärtsgang will nur wenn man das Auto ausmacht.Ansonsten sah eigendlich alles ganz gut aus , sprang auch ohne Probleme sofort an .Heckklappe haben wir nicht aufbekommen :lol:
sunfirexx
 
Beiträge: 14
Registriert: 18.09.2015 09:42
Wohnort: Würselen
Fahrzeuge: noch Fußgänger, Fahrrad

Re: Betriebserlaubnis weg Js16

Beitragvon rolf.g3 » 31.05.2016 12:14

moin,

Wenn der Preis stimmt würde ich das Teil auf jeden Fall kaufen. Wenn der Wagen tatsächlich eine 25Km Zulassung hat ( Prüfen anhand der Fahrgestellnummer ) sollte das Teil als Krankenfahrstuhl bis 25 Km/h so einiges wert sein.
Heißt: Für echt günstig kaufen, etwas reinigen und für guten Gewinn versemmeln. Mit dem Erlös läßt sich dann evtl auch ein etwas besseres Autochen kaufen - mit richtigem Motor. ( Diesel )
Auf keinen Fall einen Benziner mit 25 Km Zulassung auf 45 Km umschreiben lassen ! Dann ist er nämlich nix mehr wert !
Bringt nur Ärger und der Benziner ist nicht geschaffen für 45. Als 25 Km taugt er allemal.

Benziner sind, meiner Meinung nach, nicht für den täglichen gebrauch. Oldtimer oder reine Fun - Mobile - Okay, wenn jemand seinen Spaß am schrauben hat.
Für jeden Tag ist Diesel die EINZIGE Wahrheit - neben 42... 101)
Meine Frau und ich fahren jeweils einen Diesel, täglich und seit Jahren - Zuverlässig, sparsam und flink.

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Rex como, Golf jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 2032
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: Betriebserlaubnis weg Js16

Beitragvon sunfirexx » 31.05.2016 12:23

ok 1600€ soll der kosten. Wo kann ich das prüfen lassen beim TÜV? Die wollen 150€ haben für eine neue betriebserlaubnis
sunfirexx
 
Beiträge: 14
Registriert: 18.09.2015 09:42
Wohnort: Würselen
Fahrzeuge: noch Fußgänger, Fahrrad

Re: Betriebserlaubnis weg Js16

Beitragvon JDM Fahrer » 31.05.2016 15:23

Also 1600€ ist mal nicht Billig!!!! Auch nicht wenn er als 25 KM/H Krankenfahrsuhl zugelassen ist/war.
Und die 150€ die der TÜV haben will ist auch Kein Geschenk.
Somit kommst du schnell an die 2000€ und mehr und dann is mit dem weiter Verkauf und Gewinn nix mehr zu machen.
Ich würde die Finger davon lassen das ist und wird eine Bastellbude mit der du nicht Glücklich wirst.
Männer werden nie erwachsen, nur die Spielzeuge werden teurer!!!

Vegetarier essen meinem Essen das Essen weg!

Yanmar is ein Schiffsdiesel - der beschleunigt nicht,der nimmt Fahrt auf!
Benutzeravatar
JDM Fahrer
 
Beiträge: 1312
Registriert: 05.10.2015 20:22
Wohnort: Im Umland von Hannover
Fahrzeuge: Passat B3 Limo, VW Bus T4 2,5 TDI, Ducato 180 Multijet 3.0 WOMO, JDM Abaca mit Yanmar Diesel,

Re: Betriebserlaubnis weg Js16

Beitragvon sunfirexx » 31.05.2016 16:01

na gut dann such ich mal weiter , danke für eure Antworten
sunfirexx
 
Beiträge: 14
Registriert: 18.09.2015 09:42
Wohnort: Würselen
Fahrzeuge: noch Fußgänger, Fahrrad

Re: Betriebserlaubnis weg Js16

Beitragvon rolf.g3 » 31.05.2016 19:12

moin,

JDM Fahrer hat geschrieben:Also 1600€ ist mal nicht Billig!!!! Auch nicht wenn er als 25 KM/H Krankenfahrsuhl zugelassen ist/war.
Und die 150€ die der TÜV haben will ist auch Kein Geschenk.
Somit kommst du schnell an die 2000€ und mehr und dann is mit dem weiter Verkauf und Gewinn nix mehr zu machen.
Ich würde die Finger davon lassen das ist und wird eine Bastellbude mit der du nicht Glücklich wirst.


100% Zustimmung !! 023) 023) 023)

Billig ist iwi anders - mit all den Standschäden, ohne Papier und Rückwärtzgang der nich will ...

sunfirexx hat geschrieben:na gut dann such ich mal weiter


Würd ich auch so tun, werdet schon was finden

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Rex como, Golf jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 2032
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: Betriebserlaubnis weg Js16

Beitragvon JDM Fahrer » 02.06.2016 05:55

Also die Ü-Eier sind ja keine Unikate es gibt sie mehrfach im Netz zu finden.Wenn auch nicht soooooo oft wie ein Golf,aber es gibt sie.Alles was an Ü-Eiern im Netz angeboten wird unter 2000 € ist Murks!!!Gut es kann mal sein das auch unter 2000€ was brauchbares dabei ist.
Aber das ist wie ein 6er im Lotto!!!
Kaufst du so ein Ü-EI unter 2000€ wird das schnell auf 3000€ und mehr kommen bis es wieder Zuverlässig Läuft!!!
Kannst also auch den einfachen weg gehen und dir ein Ü-EI suchen was um die 4 bis % Tausend kostet und hast wahrscheinlich keinen Wartungsstau dran.
Und musst dich nicht Ärgern das dich einer über beide Ohren gahauen hat.

Egal was der Verkäufer für die Kiste haben will,wenn es ein 2 Takter ist würde ich die Finger von lassen!!!Das ist nur was für Leute die gern Schrauben!!! und weniger Fahren!!!
Und die das Nötige Kleingeld für die Ersatzteile haben.
Einer der so ein Fahrzeug Fahren will, und das tag Täglich der ist mit einem Diesel besser Bedient.
Egal welcher Diesel da drin ist ob nun Kubota Lombardini oder Yanmar alle sind Gut und langlebig.

Was man von den 2 T Motoren nicht behaupten kann.
Entscheiden musst du was du Kaufst!!!
Nur für mich würde ein 2T Motor garnicht ins rennen gehen.Das ist Technik von ANNO Knax.Wenn dann gern ein 4T Motor oder eben die Alternative Diesel.
Da es aber die 4T Motoren nur sehr sehr selten gibt bzw ich noch keinen gefunden habe,bleibt für mich nur der Diesel über.

Sollte mir mal ein 4T Motor unter die Finger kommen der in einem Ü-EI verbaut ist und der Preis dann auch noch stimmt würde ich sooooo ein Teil kaufen und Testen.
Aber momentan sind wir mit unserem Diesel sehr Zufrieden,und möchten ihn um nix in der Welt wieder eintauschen.
Männer werden nie erwachsen, nur die Spielzeuge werden teurer!!!

Vegetarier essen meinem Essen das Essen weg!

Yanmar is ein Schiffsdiesel - der beschleunigt nicht,der nimmt Fahrt auf!
Benutzeravatar
JDM Fahrer
 
Beiträge: 1312
Registriert: 05.10.2015 20:22
Wohnort: Im Umland von Hannover
Fahrzeuge: Passat B3 Limo, VW Bus T4 2,5 TDI, Ducato 180 Multijet 3.0 WOMO, JDM Abaca mit Yanmar Diesel,

Re: Betriebserlaubnis weg Js16

Beitragvon abakadriver » 12.06.2016 10:06

Neue papiere gibt es bei ligier wie genau habe ich und andere schon beschrieben. Wenn das Fahrzeug tatsächlich als 25 km Krankenfahrstuhl zugelassen war bekommst du dafür keine Papiere mehr weil nach 5jahren ausser Betrieb und ohne Papiere die Zulassung nicht mehr besteht und neue Krankenfahrstühle bis 25 km/h nicht mehr zugelassen werden. Ergo wenn du 25 km Krankenfahrstuhl anmelden willst geht das nur mit einer bereits erteilten Betriebserlaubnis die du nur vom vorbesitzer kriegen kannst wenn der keine hat kriegst du keine mehr. Es besteht lediglich ein Bestandsgarantie für bereits vorhandenen Zulassungen.
Eine 45 kmh Zulassung bzw die passenden Papiere kannst du von ligier bekommen. Die ist für unter 200 Euro von dort zu haben. Evtl kriegst du da sogar ein coc Papier. Google mal im Forum da gibt es eine genaue Adresse. Dann müstest du das Fahrzeug entdrosseln und wenn du ganz sicher gehen willst die Entdrosselung auch vom tüv bestätigen lassen. Vermutlich ein Gutachten 19.2 o.ä.. Damit must du zur Zulassungstelle und dir dort das Gutachten und die Zulassung als 45 bestätigen lassen ( Wird dann meist ans ABE oder Coc angeheftet ). Dann kannst du wieder als Leichtkraftfahrzeug betreiben. Leider kriegt man heut nur noch Krankenfahrstühle und Landwirtschatliche zulassungen bis 6km/ h ohne Führerschein.
Also kaufen zum weiterverkaufen macht seriös keinen Sinn denn auch der Weiterverkauf benötigt die 25 km/h Zulassung. Für ein Fahrzeug mit solcher Zulassung werden tatslächlich extra Preise gezahlt. Es sei den du kriegst eine gültige Zulassung.

Es ist nach so langer standzeit mit erheblichen Standschäden zu Rechnen, Reifen, ander Gummiteile , füssigkeiten, Bremsbeläge altern und sind zu ersetzten. Rost schläft nie. Wahrscheinlich weis niemand genau warum das Fahrzeug nicht mehr betrieben wurde und ob es nicht beschädigt ist .

Rentabel also nur mit gültiger 25km/ Zulassung und nach eingender Prüfungen und Probefahrt. Oder wenn du 45 Zulassen und Fahren willst. Verusche den Preis so weit es geht zu drücken.

Mit dem Tüv oder der Zulassung sollte man nicht besprechen das das Fahrzeug seit mehr als zwei jahren steht es sei denn man möchte eine genauere Untersuchung mit allen möglichen Folgen. Das könnte zu einem sehr viel aufwendigeren Procedere führen. Theoretisch kann die Zulassung zur Drosselung auch ein allgemeines Tüvgutachten fordern, das tut sie um so lieber sie weiss das das Fahrzeug lange steht. Im Weiteren Verlauf ist man dann wieder selbst für einen Verkehrstüchtigen Zustand verantwortlich.
Wer ein Tipp oder Rechtschreibfehler findet kann ihn für sich behalten.

Gruß der Abakadriver

BMW R1100RS Bj 1996
JDM Abaca 520 Yanmar Bj 2007
Kawasaki Z 550 B Bj 1982
abakadriver
 
Beiträge: 544
Registriert: 22.12.2013 21:45
Wohnort: Saarbrücken
Fahrzeuge: BMW R1100RS Bj 1996
JDM Abaca 520 Yanmar Bj 2007
ApeTm Diesel Kipper mit 420 ccm Lombardinidiesel

Re: Betriebserlaubnis weg Js16

Beitragvon Reinhard710 » 12.06.2016 18:37

Ich würde das Auto nicht nehmen.
Wenn es mir für ganz wenig Geld angeboten würde, also bis vielleicht 250, max. 300 Euro, UND ich Zeit UND Lust hätte, mich damit zu beschäftigen, dann wäre das ein Projekt im Breich Hobby.
Wenn Du fahren willst, such lieber nach etwas anderem.

Wenn es so einfach wäre, würden ja die Verkäufer neue Papiere besorgen.
Ich habe das zwar auch schon einmal neue Papiere für einen Roller beschafft, der hat aber auch nur 25,- gekostet.
Reinhard710
 
Beiträge: 425
Registriert: 10.01.2016 06:40
Wohnort: Krefeld
Fahrzeuge: Microcar MC1
Vespa LX 50
BMW K100 RT

Re: Betriebserlaubnis weg Js16

Beitragvon guidolenz123 » 12.06.2016 18:40

Meine Vorredner/Vorschreiber haben 100 % Recht..
Finger weg !!!!!!!!!
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 10932
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil go-one2
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper


Zurück zu Zulassung - Versicherung - Führerschein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast