Home Neuwagen Ersatzteile Shop Gebrauchtwagen Service Forum Kontakt

Sitemap Impressum 

im Leicht KFZ zu dritt fahren

Fahrzeugpapiere, Führerscheinfragen, ...die ganze Bürokratie.

Moderatoren: guidolenz123, Mario

im Leicht KFZ zu dritt fahren

Beitragvon Marten » 15.07.2014 10:05

Hallo,

hab zu dem Thema mittlerweile viele verschiedene Meinungen gelesen und nichts eindeutiges dazu gefunden.

Darf man mit drei Personen im Leicht KFZ fahren, also 1 Fahrer, einer aufm Beifahrersitz und einer im Kofferraum? Der Fahrer hätte in diesem Fall FS Klasse B.

wäre es ggf. erlaubt einen Notsitz im Kofferraum zu verbauen oder erlischt in diesem Fall die ABE?

Vielleicht kann mich ja jemand aufklären da die verschiedenen Meinungen diesbezüglich mich ziemlich unsicher machen.
Marten
 
Beiträge: 35
Registriert: 13.07.2014 09:59
Wohnort: Greifswald

Re: im Leicht KFZ zu dritt fahren

Beitragvon guidolenz123 » 15.07.2014 14:20

Marten hat geschrieben:Hallo,

hab zu dem Thema mittlerweile viele verschiedene Meinungen gelesen und nichts eindeutiges dazu gefunden.

Darf man mit drei Personen im Leicht KFZ fahren, also 1 Fahrer, einer aufm Beifahrersitz und einer im Kofferraum? Der Fahrer hätte in diesem Fall FS Klasse B.

wäre es ggf. erlaubt einen Notsitz im Kofferraum zu verbauen oder erlischt in diesem Fall die ABE?

Vielleicht kann mich ja jemand aufklären da die verschiedenen Meinungen diesbezüglich mich ziemlich unsicher machen.


Alles baulich Geänderte bedarf der Abnahme oder ABE. Also nix Sitz einbauen.
Ein kuscheliges Nestchen aus zb nur hineingelegtem Schaumstoff mit Bezug (aber nicht fest mit dem Gefährt verbunden) ist o.k..

Grundsätzlich, wenn alles andere wie zB zuläss. Gesamtgewicht eingehalten wird, der Fahrer nicht gefährdet oder behindert wird, kann man einen Dritten im zB Kofferraum mitfahren lassen. Muß sich auch nicht anschnallen, da Anschnallpflicht ledigl. auf DEN Plätzen besteht ,wo es Gurte gibt.
Wahrscheinl. aber scheitert Dein Begehr am zu hohen tatsächl. Gesamtgewicht.
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 11235
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil go-one2
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper

Re: im Leicht KFZ zu dritt fahren

Beitragvon Marten » 15.07.2014 15:16

Okay, dann weiß ich bescheid. Das mit dem Gesamtgewicht dürfte hinhauen, da wir zwei Erwachsene und ein Kleinkind sind und diese Möglichkeit nur im Notfall in Betracht ziehen wollen.

Danke

P.s. gibt es hierzu Gesetzes Texte oder Argumente, die man gegenüber der Rennleitung anführen kann? Nur für den Fall der Fälle.
Marten
 
Beiträge: 35
Registriert: 13.07.2014 09:59
Wohnort: Greifswald

Re: im Leicht KFZ zu dritt fahren

Beitragvon guidolenz123 » 15.07.2014 16:56

Marten hat geschrieben:Okay, dann weiß ich bescheid. Das mit dem Gesamtgewicht dürfte hinhauen, da wir zwei Erwachsene und ein Kleinkind sind und diese Möglichkeit nur im Notfall in Betracht ziehen wollen.

Danke

P.s. gibt es hierzu Gesetzes Texte oder Argumente, die man gegenüber der Rennleitung anführen kann? Nur für den Fall der Fälle.



Es gibt keine Vorschrift ,die das verbietet, außer es liegt ein Verstoß gegen das in meinem ersten post hierzu Geschriebenem vor.
Ergo:
Alles was in BRD nicht verboten ist, ist erlaubt.
Isso !!!
Meht brauchts nicht und mehr gibts dazu auch nicht.

Lies auch mal hier: (habe ich extra ergoogled ,nachdem Du was Schriftl. wolltest..sagen das gleiche wie ich,weil sie sich auskennen.) :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: 019)

http://www.verkehrsportal.de/board/inde ... wtopic=702
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 11235
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil go-one2
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper

Re: im Leicht KFZ zu dritt fahren

Beitragvon Marten » 16.07.2014 15:29

Ich wollte dir nicht auf die Füsse treten und mir ist auch bekannt, das du dich gewissermaßen zwangsläufig sehr gut mit den Verkehrsrecht auskennst. Mich hat nur die 2006 vorgenommene Änderung im § 21 der StVO sehr unsicher gemacht. Daher mein zusätzliches Nachhaken.
Marten
 
Beiträge: 35
Registriert: 13.07.2014 09:59
Wohnort: Greifswald

Re: im Leicht KFZ zu dritt fahren

Beitragvon guidolenz123 » 16.07.2014 15:57

Marten hat geschrieben:Ich wollte dir nicht auf die Füsse treten und mir ist auch bekannt, das du dich gewissermaßen zwangsläufig sehr gut mit den Verkehrsrecht auskennst. Mich hat nur die 2006 vorgenommene Änderung im § 21 der StVO sehr unsicher gemacht. Daher mein zusätzliches Nachhaken.


Upps.. sorry.. da scheint was an meiner Aufmerksamkeit vorbeigehuscht zu sein... Dann ruder ich retour... Man lernt nie aus. :oops:
Danke :D

Es bleibt halt nix ,wie's mal war !! :shock:

Dann mach hinten dunkle Folie an die Scheiben..wo kein Kläger ,da kein Richter.. :mrgreen:
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 11235
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil go-one2
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper

Re: im Leicht KFZ zu dritt fahren

Beitragvon Marten » 16.07.2014 16:10

Kann passieren, wobei hierzu anzumerken ist das anscheinend kein Bußgeld bei Verstoß vorgesehen ist. Habe jetzt aus mehreren Foren herausgelesen, dass die Rennleitung höchstens die Weiterfahrt untersagen kann - sprich einer muss aussteigen... aber ob da jetzt wirklich was dran ist oder es sich hierbei um einen klassischen Fall von "hörensagen" handelt kann ich nicht mit Gewissheit sagen.

Auf jeden Fall danke ich dir für deinen Link durch den ich erst wusste, wonach ich genau suchen muss. Auf blauen Dunst zu googeln macht echt keinen spass.
Marten
 
Beiträge: 35
Registriert: 13.07.2014 09:59
Wohnort: Greifswald

Re: im Leicht KFZ zu dritt fahren

Beitragvon guidolenz123 » 16.07.2014 19:19

Manchmal merkt man erst auf Nachfrage ,dass man doch nicht alles merkt...

Und nach dem Motto "Früher war alles besser" hätte es fast gestimmt... :wink:
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 11235
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil go-one2
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper

Re: im Leicht KFZ zu dritt fahren

Beitragvon Niko » 04.08.2014 16:43

also wenn ich es recht sehe, dürfen nicht mehr personen als sitzplätze vorhanden sind befördert werden ..... da stellt sich die frage was ist ein Sitzplatz und was ist mit bussen? da hat es Stehplätze :-) und nicht vergessen, steht da auch was von eingetragenen Sitzplätzen ?
    Mein Fuhrpark:
    Aixam 500.5 mit 45 km/h Zulassung ( Einzelabnahme ) :-)
    ( Umbau von Kubota Diesel Z482 auf Z402 )
    BMW R80 GS mit 2seitigem KFZ-Schein ( viele Eintragungen )
    Piaggio Roller 125 @ 172
Benutzeravatar
Niko
 
Beiträge: 1434
Registriert: 31.03.2010 20:32
Wohnort: Kreuztal bei Siegen

Re: im Leicht KFZ zu dritt fahren

Beitragvon Guennie1568 » 04.08.2014 17:16

In den LKFZ Papieren steht was von Sitzplätzen drinnen. Schau einfach mal in deinen Papieren (Fahrzeugbrief/Schein) nach. Da müßte das stehen
Guennie
Am 16. Juli Theorieprüfung...mit 0 Fehlern bestanden :)
Ab jetzt auch Führerscheinbesitzer und Autofahrer :D
Guennie1568
 
Beiträge: 382
Registriert: 22.06.2014 13:44
Wohnort: Neumarkt/Bayern mit Ligierhändler vorort
Fahrzeuge: AluRex Citybike
VW Polo 3 (6N1), 60PS, 160k km mit frischem TÜV an die Schwester verschenkt
Yamaha YE 50 Zest mit Minarelli Maschinchen
VW Polo 4 (9N3) BJ 2006 als Ersatz für den 6N1

Re: im Leicht KFZ zu dritt fahren

Beitragvon Marten » 05.08.2014 16:49

also jetzt steh ich wieder auf dem schlauch. ich habe mich weiter mit dem Thema befasst und so wie es ausschaut gibt's für einen Verstoß ein saftiges Bußgeld von sage und schreibe 5€. Das kann doch nicht deren Ernst sein, wenn man mal die Gefahren in Relation setzt. das die Versicherung sich im Falle eines Unfalls quer stellt dürfte wohl klar sein.

Weiß denn niemand genaues?
Marten
 
Beiträge: 35
Registriert: 13.07.2014 09:59
Wohnort: Greifswald

Re: im Leicht KFZ zu dritt fahren

Beitragvon Niko » 06.08.2014 15:47

na Geschwindigkeitsüberschreitungen kosten auch nicht so Unsummen und .... :-) man geht halt nicht davon aus das jemand im 2 Sitzer noch jemanden mehr mitnimmt, sondern wohl von einem Kfz, bei dem ohnehin ein Haufen Leute mit drinnen sein dürfen, da macht der eine mehr wohl nicht sooo viel aus ;-)
    Mein Fuhrpark:
    Aixam 500.5 mit 45 km/h Zulassung ( Einzelabnahme ) :-)
    ( Umbau von Kubota Diesel Z482 auf Z402 )
    BMW R80 GS mit 2seitigem KFZ-Schein ( viele Eintragungen )
    Piaggio Roller 125 @ 172
Benutzeravatar
Niko
 
Beiträge: 1434
Registriert: 31.03.2010 20:32
Wohnort: Kreuztal bei Siegen


Zurück zu Zulassung - Versicherung - Führerschein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast