Home Neuwagen Ersatzteile Shop Gebrauchtwagen Service Forum Kontakt

Sitemap Impressum 

Überholung Motorraum

Alles was quietscht und rattert....

Moderatoren: guidolenz123, JDM Fahrer

Überholung Motorraum

Beitragvon macbloke » 05.12.2017 12:53

Bin ja so peu a peu dabei von meinem silbernen Aixam400 den Motorraum zu überholen. Hat angefangen mit Getriebeausbau, wobei ich meine es war letztendlich ein verloren gegangener Keil und nicht das getriebe. Aber wenn ich einmal dran bin...

bisher hab ich nur technische notwendigste minimalste Maßnahmen durchgeführt.

Eins vorweg: Stehen bkam dem Vehikel nicht gut. Die Bremsscheiben sind bissl angerostet und auch sonst...

Also das getriebe ist gecheckt, ob ihm das Öffnen nun so gut bekommen ist wird sich noch zeigen. Dei Antriebswellen hab ich ausgebaut und die Rostpickel weggeschliffen, mit Zikstaubfarbe Kathodisch geschützt, zwei Anstriche, und dreimal schwarzen 1K decklack aufgetragen.

HAtte schon Gummimanchestten da liegen, aber wie sich rausstellte nur Zwei, ich benötige allerdings vier.

Bei deutschen Händlern kosten die 12,50€ das Stück, in Frankreich 4,00€ das Stück. Also aus Frankreich geordert, samt Festtüten passend abgewogen für die Füllung.

Ansonsten: der motorrahmen ist an etlchen Ecken angerostet, das wird jetzt mit bearbeitet. entrosten. Zinkstaubfarbe, hochgefüllt mit sehr reinem Zink. Dann Lack drauf. mehrere Schichten von beidem und mit Zwischenschliff für bessere Haftung.
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 4785
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot

Re: Überholung Motorraum

Beitragvon Fuddschi » 05.12.2017 13:29

macbloke hat geschrieben:HAtte schon Gummimanchestten da liegen, aber wie sich rausstellte nur Zwei, ich benötige allerdings vier.

Bei deutschen Händlern kosten die 12,50€ das Stück, in Frankreich 4,00€ das Stück. Also aus Frankreich geordert, samt Festtüten passend abgewogen für die Füllung.


Wenn die Qualität mies ist, dann sind sie eben billig. Nicht umsonst gibt es bei Marken- Gummimanschetten höhere Preise 072)

4 € das wäre mir verdächtig billig, nach meiner Meinung dürfen die schon 8 bis 10 € das Stück kosten, wenn es sich um Markenqualität handelt. Aus Erfahrung weiß ich, daß Geiz eben nicht Geil ist, da meine Gummis nach 2 Jahren schon Risse gezeigt haben :(
Maxia 400 (Le N1 du sans permis preconise) mit Kubota z 402 Bj. 5.2000, Karosserie- und Motorverfallsdatum Unbekannt. Bild

Bei Shell, Aral, Esso und anderen Abzockern halte ich nur um die Luft zu kontrollieren :mrgreen:
Benutzeravatar
Fuddschi
 
Beiträge: 5672
Registriert: 16.09.2011 15:30
Fahrzeuge: Aixam 400 SL Bj. 2000 mit Z402 Kubota- Motor (Verfallsdatum Unbekannt)

Re: Überholung Motorraum

Beitragvon rolf.g3 » 05.12.2017 14:08

moin,

Achsmanschette mußte ich beim Nova wechseln. Der Örtliche Teilehändler hat diese Universaltüten und die passen gut. Einbau war schnell dank überstülpverfahren.
Geld haben die Teile auch gekostet, aber wieviel 017) 017)
Egal, waren sofort verfügbar und schnell eingebaut. Fett war noch fast alles drin, hab trotzdem frisches reingemacht - waren meine letzten Reserven vom guten Graphitfett :(


Ach so ... Thema: Sowohl beim M.Go alsauch beim Nova ( beide aus der Alpenrepublik ) sind sämtliche Eisenteile ordentlich geschützt. Teils mit schwarzem Lack, teils mit U-Schutz. Lediglich beim Nova ist ein Teil der Hinterachse etwas flugrostig. Werde im Sommer mal rangehen - welchen Sommer weiß ich aber noch nicht, bis jetzt alles gut und fein :D .
Die Östereicher scheinen größeren Wert auf Konservierung zu legen ... 101)

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Rex como, Golf jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 2157
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: Überholung Motorraum

Beitragvon macbloke » 05.12.2017 17:45

Österreichische LKFZ sind wegen der Pickerlpflicht recht gut in Schuß. Diesen ellenlangen Wartungsstau gibt es d anicht in dem Masse wie in Ländern ohne TüV Pflicht füt LKFZ.

Wenn denn einer mal eine Macke hat und der Besitzer es deswegen veräussert, können das Schnäppchen sein wenn man denn das basteln beherrscht.

@Fuddschie: ich hab den vergleich ja bald in Händen und werde Berichten.
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 4785
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot

Re: Überholung Motorraum

Beitragvon macbloke » 06.12.2017 00:36

Hummm...RAdseitig und getriebeseitig sind es wohl nach Hersteller unterschiedliche Bälge oder Achsmanschetten...

HAbe gerade erst die Angaben gefunden:

Artikelnummer 13-0549
METELLI - Faltenbalgsatz, Antriebswelle

Artikeleigenschaften
Einbauort:radseitig
Höhe:78 mm
Ø:59 mm
Bohrung-Ø:17 mm
Material:Gummi


Artikelnummer 14-0029
METELLI - Faltenbalgsatz, Antriebswelle

Artikeleigenschaften
Einbauort:getriebeseitig
Höhe:76 mm
Ø:57 mm
Bohrung-Ø:17 mm

Na mal sehen...
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 4785
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot

Re: Überholung Motorraum

Beitragvon Fuddschi » 06.12.2017 17:07

macbloke hat geschrieben:@Fuddschie: ich hab den vergleich ja bald in Händen und werde Berichten.


Danke :D 023)

macbloke hat geschrieben:Hummm...RAdseitig und getriebeseitig sind es wohl nach Hersteller unterschiedliche Bälge oder Achsmanschetten...

HAbe gerade erst die Angaben gefunden:

Artikelnummer 13-0549
METELLI - Faltenbalgsatz, Antriebswelle

Artikeleigenschaften
Einbauort:radseitig
Höhe:78 mm
Ø:59 mm
Bohrung-Ø:17 mm
Material:Gummi


Artikelnummer 14-0029
METELLI - Faltenbalgsatz, Antriebswelle

Artikeleigenschaften
Einbauort:getriebeseitig
Höhe:76 mm
Ø:57 mm
Bohrung-Ø:17 mm

Na mal sehen...


Das sind definitiv die Falschen Manschetten, schau mal in "Baugleiche Ersatzteile" rein:

Faltenbalgsatz, Antriebswelle
Art-Nr: QJB1022
Durchmesser 1/Durchmesser 2 [mm]: A=20 / C=62| Länge [mm]: 80| Material: Gummi
TOYOTA PICNIC, AVENSIS

Faltenbalgsatz, Antriebswelle
Art-Nr: QJB1022 | Kategorie: Fiat PUNTO Radantrieb
Durchmesser 1/Durchmesser 2 [mm]: A=20 / C=62| Länge [mm]: 80| Material: Gummi

Fazit: Wenn diese zu eng sind, reissen sie früher :shock:
Maxia 400 (Le N1 du sans permis preconise) mit Kubota z 402 Bj. 5.2000, Karosserie- und Motorverfallsdatum Unbekannt. Bild

Bei Shell, Aral, Esso und anderen Abzockern halte ich nur um die Luft zu kontrollieren :mrgreen:
Benutzeravatar
Fuddschi
 
Beiträge: 5672
Registriert: 16.09.2011 15:30
Fahrzeuge: Aixam 400 SL Bj. 2000 mit Z402 Kubota- Motor (Verfallsdatum Unbekannt)

Re: Überholung Motorraum

Beitragvon macbloke » 07.12.2017 13:12

HAbe jetzt welche vom Schneider und bekomme noch welche aus Frankreich. Beide LKFZ Händler bieten für RAdseite und Getriebeseite lediglich eine größe an....

Tatsächlich findet man aber auch zwei unterschiedliche Größen... Mist. ich werde einfach ausmessen.
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 4785
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot

Re: Überholung Motorraum

Beitragvon Demonic1711 » 10.12.2017 16:49

Habe die von Lepori bestellt. Die sind auch für beide Seiten. Ob dies richtig ist wird die Zeit zeigen. Gepasst hat alles.
Es geht im Leben nicht darum, gute Karten zu haben, sondern mit einem schlechten Blatt gut zu spielen.
Benutzeravatar
Demonic1711
 
Beiträge: 114
Registriert: 25.04.2017 11:16
Wohnort: Düsseldorf
Fahrzeuge: Aixam A741 BJ 05 mit Kubota Z402 Motor 51000km
Aprilia Area 51

Re: Überholung Motorraum

Beitragvon Fuddschi » 11.12.2017 15:48

Demonic1711 hat geschrieben:Habe die von Lepori bestellt. Die sind auch für beide Seiten. Ob dies richtig ist wird die Zeit zeigen. Gepasst hat alles.


Wenn die Formel A=20 / C=62/ L= 80/ mm Stimmt, kann nichts schief gehen 072)
Maxia 400 (Le N1 du sans permis preconise) mit Kubota z 402 Bj. 5.2000, Karosserie- und Motorverfallsdatum Unbekannt. Bild

Bei Shell, Aral, Esso und anderen Abzockern halte ich nur um die Luft zu kontrollieren :mrgreen:
Benutzeravatar
Fuddschi
 
Beiträge: 5672
Registriert: 16.09.2011 15:30
Fahrzeuge: Aixam 400 SL Bj. 2000 mit Z402 Kubota- Motor (Verfallsdatum Unbekannt)

Re: Überholung Motorraum

Beitragvon macbloke » 28.12.2017 15:31

Jetzt fummel ich schon die ganzen Feiertge immer wieder mal an meinen Antriebswellen herum um das gelenk anzubekommen.

Wir haben schon zu dritt versucht, das Gelenk RAdseitig abzubekommen. Ist ein Sprengring drin. Hab zwar Sprengringzangen gleich zwei drei Stück, aber die nützen mir nix weil der Sprengring keine Ösen hat.

wir bekommen den blöden Sprengring einfach nicht gleichzeitig zurückgedrückt und das Gelenk dann abggezogen... so ein Shit.
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 4785
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot

Re: Überholung Motorraum

Beitragvon rolf.g3 » 28.12.2017 15:46

moin,

Sach mal, was machst Du? Willst Du tatsächlich das Gelenk der Antriebswelle zerlegen ??
Warum ? ... dacht Du wolltest nur die Manschetten wechseln ... 101) 101)

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Rex como, Golf jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 2157
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: Überholung Motorraum

Beitragvon 50ccm » 28.12.2017 20:59

Hallo
Hast du schon mit 2 Schraubendreher versucht . Hinein drücken hat beim mir auch schon geholfen . So das man Über den Sägering ist und dann schnell heraus ziehen .
Gruss Ernst

Microcar Virgo 505 Lombardini-Dieseli Bj 1999
50ccm
 
Beiträge: 1487
Registriert: 14.09.2012 20:22
Wohnort: Österreich
Fahrzeuge: Microcar Virgo 1999
Aixam 400 1998
JDM 1998

Meine EX
Casalini
JDM 1998

Re: Überholung Motorraum

Beitragvon Fuddschi » 29.12.2017 09:45

macbloke hat geschrieben:Jetzt fummel ich schon die ganzen Feiertge immer wieder mal an meinen Antriebswellen herum um das gelenk anzubekommen.

Wir haben schon zu dritt versucht, das Gelenk RAdseitig abzubekommen. Ist ein Sprengring drin. Hab zwar Sprengringzangen gleich zwei drei Stück, aber die nützen mir nix weil der Sprengring keine Ösen hat.

wir bekommen den blöden Sprengring einfach nicht gleichzeitig zurückgedrückt und das Gelenk dann abggezogen... so ein Shit.


Ich würde mir so einen Stress nicht zumuten, die Achs- Manschetten lasse ich lieber in einer Werkstatt aufziehen, die haben einen Montage- Kegel 072)

Für ein paar Kröten machen die das :D
Maxia 400 (Le N1 du sans permis preconise) mit Kubota z 402 Bj. 5.2000, Karosserie- und Motorverfallsdatum Unbekannt. Bild

Bei Shell, Aral, Esso und anderen Abzockern halte ich nur um die Luft zu kontrollieren :mrgreen:
Benutzeravatar
Fuddschi
 
Beiträge: 5672
Registriert: 16.09.2011 15:30
Fahrzeuge: Aixam 400 SL Bj. 2000 mit Z402 Kubota- Motor (Verfallsdatum Unbekannt)

Re: Überholung Motorraum

Beitragvon rolf.g3 » 29.12.2017 09:48

moin,

macbloke hat geschrieben:Wir haben schon zu dritt versucht, das Gelenk RAdseitig abzubekommen. Ist ein Sprengring drin. Hab zwar Sprengringzangen gleich zwei drei Stück, aber die nützen mir nix weil der Sprengring keine Ösen hat.


Hab nochmal drüber nachgedacht:

Es könnte sein, das wenn eine Welle in ein Werkstück gedrückt und dort gesichert werden muß, auch andere Methoden zum Einsatz kommen können.
Nämlich in Form einer Feder ! :D
Diese Feder kann auch die Form eines Rings haben. Ein Draht aus Federstahl.
Ist die Welle nicht auf großen Zug belastet - und das sollte eine Antriebswelle eigentlich nicht - reicht ein solcher Federring durchausum das herausflutschen zu verhindern.
Dieser Ring wird in das Werkstück eingepresst in eine dafür vorgesehene Nut. Alsdann wird die Welle in das Werkstück - durch den Federring- eingepresst, bis dieser Federring in einer Nut auf der Welle einrastet und so die Welle hält...

Bei der Demontage sollte auf der Gegenseite der Welle am Werkstück ein Gewinde angebracht sein. Dort wird nun eine Schraube passender Größe eingeschraubt. Diese Schraube drückt beim eindrehen auf die Welle und drückt dieselbe durch den Federring herraus.

Beim Wechsel der Achsmanschetten beim VW T4 Bus knorzte ich stundenlang am Gelenk herrum. Iwann viehl mir ein Gewinde auf in das ein Radbolzen passte. Eine Schraube hineingedreht, drückte die Welle, gegen einen solchen Federring, herraus.
Die 2. Seite wechselte ich binnen 30 Minuten 033)

macbloke hat geschrieben: weil der Sprengring keine Ösen hat.


Ein Federring sitzt nicht press in seinem Sitz wie ein Seegerring UND hat keine Ösen. Seegerringe haben idR Ösen - innen oder außen oder mittig.
Auserdem ist ein Seegerring meist Flach während ein Federring rund im Durchmesser ist oder Oval. Auch sind die Enden des Federrings meist mit einem Deutlichen Abstand zueinander im eingebauten Zustand, während der Seegerring sehr dicht bei einander sind.
Es gibt auch Seegerringe die KEINE Ösen aufweisen. Diese allerdings besitzen in ihrem Sitz kleine Einkerbungen um mit einem kleinen Schraubendreher die Ringe aushebeln zu können.

Seegerringe sollte nach der Demontage ersetzt werden ( hab ich bisher nur gemacht wenn diese kaputt gegangen sind ( überdehnt oder verbogen weil keine Seegerringzange gefunden :D ) oder weggeflipst sind ) während Federringe wiederverwendet werden.
Die originalen Seegerringe kommen vom Erfinder und Hersteller im Taunus und sind fast ewig haltbar während Billigkopien meist schon bei der Montage überdehnen oder brechen...

bitte berichte

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Rex como, Golf jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 2157
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: Überholung Motorraum

Beitragvon macbloke » 29.12.2017 23:41

Danke... ich werde morgen mal wieder kurz daran gehen...
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 4785
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot

Nächste

Zurück zu Fahrwerk, Bremsen, Felgen & Reifen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste