Home Neuwagen Ersatzteile Shop Gebrauchtwagen Service Forum Kontakt

Sitemap Impressum 

Handbremse

Alles was quietscht und rattert....

Moderatoren: guidolenz123, JDM Fahrer

Handbremse

Beitragvon Crosslinepower » 01.04.2017 15:23

Mein Handbremshebel ist so locker das er bei einem Schlagloch so hoch geht das das Bremslicht im Auto angeht, kann man das einstellen?
Benutzeravatar
Crosslinepower
 
Beiträge: 18
Registriert: 28.03.2017 16:05
Fahrzeuge: Aixam crossline Baujahr 2008

Re: Handbremse

Beitragvon macbloke » 01.04.2017 16:37

JA
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 4668
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot

Re: Handbremse

Beitragvon Crosslinepower » 01.04.2017 17:55

Und wie? Bin Neuling und habe keine Ahnung
Benutzeravatar
Crosslinepower
 
Beiträge: 18
Registriert: 28.03.2017 16:05
Fahrzeuge: Aixam crossline Baujahr 2008

Re: Handbremse

Beitragvon guidolenz123 » 01.04.2017 18:04

Crosslinepower hat geschrieben:Und wie? Bin Neuling und habe keine Ahnung


aLSO :::WENN MAN WILLL ;DASS BEI JEDEM sCHLAGLOCH DER hANDBREMSHEBEL hoch geht und das Bremslicht angeht, muss man nur macbloke's Ratschlag befolgen.
Siehe JA




























vlt gibts morgen 'ne vernünftige Antwort...aber am 1. April... ????






















Im Ernst:
Entweder (fabrikatsabhängig) kann man dieses im Bereich der Bremsseilzüge ,entweder am Handbremshebel oder an den Bremstrommeln verstellen. Mal unters Töffel legen und schauen...
oder warten bis wer DEIN Töffel genau kennt.
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 10993
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil go-one2
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper

Re: Handbremse

Beitragvon Crosslinepower » 01.04.2017 18:11

Ok danke dann schaue ich nächste woche wenn das Ersatzteil für die Heizung kommt
Benutzeravatar
Crosslinepower
 
Beiträge: 18
Registriert: 28.03.2017 16:05
Fahrzeuge: Aixam crossline Baujahr 2008

Re: Handbremse

Beitragvon rolf.g3 » 01.04.2017 20:56

moin,

Crosslinepower hat geschrieben:Ok danke dann schaue ich nächste woche wenn das Ersatzteil für die Heizung kommt


dann wird es zu spät sein.... wenn nämlich die Handbremse hüpft beim Crossline KANN die Heizung nicht repariert werden, geht rein technisch nicht- schau in´s Rephandbuch ! Seite 124 Absatz 3, 5 und 7 soweit ich mich erinnere... 101)

Erst die Handbremshebel einstellen und etwa 1 Woche warten und schauen ob die Reperatur erfolgreich war, dann die Heizung reparieren, sonst geht die Heizung gleich wieder kaputt 090. Hat auch was mit derLeuchte zu tun ... :(

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Rex como, Golf jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 2051
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: Handbremse

Beitragvon Crosslinepower » 02.04.2017 08:49

Ok dankeschön
Benutzeravatar
Crosslinepower
 
Beiträge: 18
Registriert: 28.03.2017 16:05
Fahrzeuge: Aixam crossline Baujahr 2008

Re: Handbremse

Beitragvon rolf.g3 » 02.04.2017 09:29

moin,

Crosslinepower hat geschrieben:Ok dankeschön


Bitteschön 023)

Aber nun vergessen wir den Blödsinn des vergangenen Tages und sagen mal was wirklich zu tun ist 033)

Also: Wenn der Handbremshebel hüpft bei Bodenwellen ( was ich noch nie erlebt habe ) könnte uU was mit der Einrastvorichtung nicht stimmen.
Frage: Wenn Du den Handbremshebel ziehhst, bleibt er dann von alleine oben ?

Wenn ja, wie folgt vorgehen:
Unters Auto kriechen mit zwei 13 033) er Schlüsseln. An der Unterseite des Bremshebels ist ein langer Gewindestab angebracht welcher über eine Brücke die Bewegung des Handbremshebels auf zwei Züge verteilt. Diese Brücke ist mit 2 Muttern gesichert.
Ist nun der Weg zwischen den Muttern und der Brücke zo groß, hat der Handbremshebel keine Gegenkraft ( Spannung ) und kann hüpfen.
Die Muttern sind einmal die Einstellmutter - das ist die, die zum Handbremshebel zeigt- und die Kontermutter. Die Kontzermutter ist zu lösen und die Einstellschraube ist an die Brücke zu drehen. Die Einstellschraube so an die Brücke drehen das noch ein Hauch spiel vorhanden ist. Die Kontermutter nun beidrehen und mit der Einstellschraube kontern.
Jetzt sollte der Handbremshebel eingestellt sein und die Handbremse ab der 2. oder 3. Raste Wirkung zeigen - auserdem sollte er nichtmehr hüpfen 038)

Auserdem hat das NIX mit der Heizung zu tun, ist und bleibt ein Aprilscherz 019)

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Rex como, Golf jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 2051
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: Handbremse

Beitragvon Crosslinepower » 02.04.2017 09:54

Super dann passt es ja das ich nächste woche eine Rampe bekomme
Benutzeravatar
Crosslinepower
 
Beiträge: 18
Registriert: 28.03.2017 16:05
Fahrzeuge: Aixam crossline Baujahr 2008


Zurück zu Fahrwerk, Bremsen, Felgen & Reifen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast