Home Neuwagen Ersatzteile Shop Gebrauchtwagen Service Forum Kontakt

Sitemap Impressum 

Radlager MC2 hinten kaputt

Alles was quietscht und rattert....

Moderatoren: guidolenz123, JDM Fahrer

Radlager MC2 hinten kaputt

Beitragvon Dieter Neumayr » 24.03.2017 19:10

Guten Abend liebe Leute! Nachdem beim MC2 meiner Frau der Lärmpegel im Inneraum ziemlich schnell anstieg hab ich mich auf die suche nach der Ursache gemacht und bin schnell fündig geworden. Zum einen war die hintere Halterung vom Auspuff am Rahmen abgebrochen zum andern hab ich ein doch ziemlich grosses Spiel beim Radlager links hinten festgestellt. Brauch ich zur Demontage der Radaufhängung einen Abzieher (es ist ja auch die Bremse dran montiert) um mir einen neues Lager einpressen zu lassen? Wie gefährlich ist es so zu fahren bzw. was könnte noch kaputtgehen? Was mich wundert wir haben erst vor drei Wochen die Überprüfung machen lassen, dabei wurde der Bremssattel auf dieser Seite getauscht, das Radlager wurde nicht bemängelt, kann ein solcher Defekt in so kurzer Zeit auftreten ? 101)
Danke im voraus für Tips. Gruß Dieter :)
Laien - Bordmechaniker vom Microcar MC2 Preference von meiner Frau
Dieter Neumayr
 
Beiträge: 52
Registriert: 05.07.2016 14:48
Fahrzeuge: Ford Galaxy, MC2 Preference

Re: Radlager MC2 hinten kaputt

Beitragvon 50ccm » 24.03.2017 19:59

Hallo
Bei meinen Virgo sind Hinten 2 Standart Lager ( 6005 ) verbaut . Wenn du die Bremstrommel abgekommen hast ist das Lagerwechseln kein Problem mehr . Die kann man leicht heraus schlagen / Klopfen . Beim zusammen bauen auf die Handbremse nicht vergessen . 023)
Gruss Ernst

Microcar Virgo 505 Lombardini-Dieseli Bj 1999
50ccm
 
Beiträge: 1461
Registriert: 14.09.2012 20:22
Wohnort: Österreich
Fahrzeuge: Microcar Virgo 1999
Aixam 400 1998
JDM 1998

Meine EX
Casalini
JDM 1998

Re: Radlager MC2 hinten kaputt

Beitragvon Fuddschi » 24.03.2017 20:01

In der Regel sind an der Hinterachse Rillenkugellager Montiert, die man leicht selbst austauchen kann. Daß ein Lager schaden nimmt, ist in der Regel durch schlechte Qualität der Lager zurückführen. Hätte ich es zu tun, käme mir nur Qualitäts- Lager wie von SKF in frage. Vermutlich ist in deinem Fall das Fett in den Lagern weggeschmolzen infolge eines Schleifenden Bremse und da ist es logisch, daß nach kurzer Zeit das Lager geschrottet wird.

Ich vermute mal, daß der Bremssattel deshalb ausgetauscht wurde, weil die Bremskolben festgerostet waren, man hätte gleich das Radlager am Betreffende Rad mit Austauschen müssen 072)
Maxia 400 (Le N1 du sans permis preconise) mit Kubota z 402 Bj. 5.2000, Karosserie- und Motorverfallsdatum Unbekannt. Bild

Bei Shell, Aral, Esso und anderen Abzockern halte ich nur um die Luft zu kontrollieren :mrgreen:
Benutzeravatar
Fuddschi
 
Beiträge: 5422
Registriert: 16.09.2011 15:30
Fahrzeuge: Aixam 400 SL Bj. 2000 mit Z402 Kubota- Motor (Verfallsdatum Unbekannt)

Re: Radlager MC2 hinten kaputt

Beitragvon Dieter Neumayr » 25.03.2017 12:48

Stimmt der Bremssattel wurde deshalb getauscht kostet ordentlich was das Teil warum das Radlager nicht getauscht wurde frag ich mich auch, vielleicht um nochmal zu verdienen 101) . Radaufhängung und Bremsscheibe muß ich mit einem Abzieher zusammen demontieren?
Laien - Bordmechaniker vom Microcar MC2 Preference von meiner Frau
Dieter Neumayr
 
Beiträge: 52
Registriert: 05.07.2016 14:48
Fahrzeuge: Ford Galaxy, MC2 Preference

Re: Radlager MC2 hinten kaputt

Beitragvon Cuxis » 25.03.2017 18:11

Hallo Zusammen,

um die hinteren Lager beim MC2 zu wechseln müssen die Bremsbeläge raus, danach der Bremssattel, die Befestigungsmutter der Nabe lösen (120Nm) und die Nabe abziehen. Einen Abzieher kann man sich dafür recht einfach selbst bauen.

Dann die Nabe abziehen und die Lager tauschen. Beachtet dabei das es drei Versionen gibt. Wobei Version "1" und Version "2" die gleichen Radlager haben. Version "3" hat ein anderes Radlager. Abhängig vom Baujahr.

Dann die Radlager messen und die Daten im Netz eingeben. Die vorderen Radlager sind z.B. ein Normmaß im Anhängerbau und überall extrem günstig zu bekommen.

Die Bestellnummern der hinteren Lager sind für Version "1" und "2" 0790736 und für Version "3" 1005511. Aber Achtung das sind nur die Microcar Nummern.

Viel Erfolg
Cuxis
 
Beiträge: 241
Registriert: 07.03.2016 18:04
Wohnort: Cuxhaven
Fahrzeuge: Casalini powered by Mitsubishi, Microcar MC1 (nur noch Karosserie), Hercules, 2CV, AK, DB 207, Zündapp, Maico MD, BMW 1100S, BMW C1 usw.

Re: Radlager MC2 hinten kaputt

Beitragvon Fuddschi » 25.03.2017 20:19

Cuxis hat geschrieben:Hallo Zusammen,

um die hinteren Lager beim MC2 zu wechseln müssen die Bremsbeläge raus, danach der Bremssattel


Wieso denn das ? - Ich habe die Bremsbeläge immer im Sattel belassen, wenn ich den Sattel von der Bremsscheibe abzog 017)

Man muss lediglich den Bremskolben etwas zurück drücken, damit der Sattel besser aus der Bremsscheibe abgezogen werden kann 072)
Maxia 400 (Le N1 du sans permis preconise) mit Kubota z 402 Bj. 5.2000, Karosserie- und Motorverfallsdatum Unbekannt. Bild

Bei Shell, Aral, Esso und anderen Abzockern halte ich nur um die Luft zu kontrollieren :mrgreen:
Benutzeravatar
Fuddschi
 
Beiträge: 5422
Registriert: 16.09.2011 15:30
Fahrzeuge: Aixam 400 SL Bj. 2000 mit Z402 Kubota- Motor (Verfallsdatum Unbekannt)

Re: Radlager MC2 hinten kaputt

Beitragvon 50ccm » 25.03.2017 21:03

Hallo
Und auf gar keinen Fall die Handbremse anziehen . 076)
Gruss Ernst

Microcar Virgo 505 Lombardini-Dieseli Bj 1999
50ccm
 
Beiträge: 1461
Registriert: 14.09.2012 20:22
Wohnort: Österreich
Fahrzeuge: Microcar Virgo 1999
Aixam 400 1998
JDM 1998

Meine EX
Casalini
JDM 1998

Re: Radlager MC2 hinten kaputt

Beitragvon Cuxis » 25.03.2017 22:42

Fuddschi hat geschrieben:
Fuddschi hat geschrieben:


Wieso denn das ? - Ich habe die Bremsbeläge immer im Sattel belassen, wenn ich den Sattel von der Bremsscheibe abzog 017)

Man muss lediglich den Bremskolben etwas zurück drücken, damit der Sattel besser aus der Bremsscheibe abgezogen werden kann 072)


Hallo Fuddschi,

ganz einfach denn der Hersteller gibt es genauso vor.

Warum gibt der Hersteller einen "etwas" aufwändigeren Weg vor?
Vermutlich um sicher zu stellen das die Beläge begutachtet- der Bremssattel gereinigt wird usw.
Wer zudem schon einmal längere Zeit mit einem extrem beschädigten Lager gefahren ist, wird zudem kleinere Metallspäne finden.
Hier sollte nicht an ein paar Minuten Zeit gespart werden.

Viele Grüße
Cuxis
 
Beiträge: 241
Registriert: 07.03.2016 18:04
Wohnort: Cuxhaven
Fahrzeuge: Casalini powered by Mitsubishi, Microcar MC1 (nur noch Karosserie), Hercules, 2CV, AK, DB 207, Zündapp, Maico MD, BMW 1100S, BMW C1 usw.

Re: Radlager MC2 hinten kaputt

Beitragvon Fuddschi » 26.03.2017 06:10

Cuxis hat geschrieben:
Fuddschi hat geschrieben:
Fuddschi hat geschrieben:


Wieso denn das ? - Ich habe die Bremsbeläge immer im Sattel belassen, wenn ich den Sattel von der Bremsscheibe abzog 017)

Man muss lediglich den Bremskolben etwas zurück drücken, damit der Sattel besser aus der Bremsscheibe abgezogen werden kann 072)


Hallo Fuddschi,

ganz einfach denn der Hersteller gibt es genauso vor.

Warum gibt der Hersteller einen "etwas" aufwändigeren Weg vor?
Vermutlich um sicher zu stellen das die Beläge begutachtet- der Bremssattel gereinigt wird usw.
Wer zudem schon einmal längere Zeit mit einem extrem beschädigten Lager gefahren ist, wird zudem kleinere Metallspäne finden.
Hier sollte nicht an ein paar Minuten Zeit gespart werden.

Viele Grüße


Na schön, jeder hat seine Eigene Methoden, seinen Bremssattel zu Demontieren 101) Eigentlich hast du recht, denn durch das Herausschlagen der Haltestifte am Bremssattel läuft man nicht die Gefahr, daß diese Dinger Festrosten 072)
Maxia 400 (Le N1 du sans permis preconise) mit Kubota z 402 Bj. 5.2000, Karosserie- und Motorverfallsdatum Unbekannt. Bild

Bei Shell, Aral, Esso und anderen Abzockern halte ich nur um die Luft zu kontrollieren :mrgreen:
Benutzeravatar
Fuddschi
 
Beiträge: 5422
Registriert: 16.09.2011 15:30
Fahrzeuge: Aixam 400 SL Bj. 2000 mit Z402 Kubota- Motor (Verfallsdatum Unbekannt)

Re: Radlager MC2 hinten kaputt

Beitragvon Cuxis » 26.03.2017 07:45

Hallo Fuddschi,

der Hersteller kommt im Garantiefall gegenüber dem Vertragshändler für die vorgegebenen Arbeitsschritte und damit der Arbeitszeit auf. Deshalb überlegt ein Hersteller sehr genau was an Arbeitszeit eingespart werden kann.
Wenn der Hersteller vorgibt das die Beläge auszubauen sind so würde ich diesen Arbeitsschritt auch vornehmen.

Viele Grüße
Cuxis
 
Beiträge: 241
Registriert: 07.03.2016 18:04
Wohnort: Cuxhaven
Fahrzeuge: Casalini powered by Mitsubishi, Microcar MC1 (nur noch Karosserie), Hercules, 2CV, AK, DB 207, Zündapp, Maico MD, BMW 1100S, BMW C1 usw.

Re: Radlager MC2 hinten kaputt

Beitragvon 50ccm » 26.03.2017 19:47

Hallo
Das hört sich mehr nach Scheibenbremse / Trommelbremse . Bei Scheibenbremse muss die Bremse weck . Bei Trommel nicht .
Gruss Ernst

Microcar Virgo 505 Lombardini-Dieseli Bj 1999
50ccm
 
Beiträge: 1461
Registriert: 14.09.2012 20:22
Wohnort: Österreich
Fahrzeuge: Microcar Virgo 1999
Aixam 400 1998
JDM 1998

Meine EX
Casalini
JDM 1998

Re: Radlager MC2 hinten kaputt

Beitragvon Dieter Neumayr » 31.03.2017 10:16

Erstmal danke für die zahlreichen Tips, hab mich heute morgen drübergemacht, Abzieher hab ich günstig bekommen, hat alles wunderbar geklappt bis zum Zeitpunkkt als ich feststellte dass 2 befestigungsbolzen von der Scheibe abgerissen sind. 019) Die Schrauben rausbwohren ist lt. Werkstatt aus Sicherheitsgründen nicht ratsam eine neue Nabe kostet 220,- inkl. Steuer 076)
Laien - Bordmechaniker vom Microcar MC2 Preference von meiner Frau
Dieter Neumayr
 
Beiträge: 52
Registriert: 05.07.2016 14:48
Fahrzeuge: Ford Galaxy, MC2 Preference

Re: Radlager MC2 hinten kaputt

Beitragvon Cuxis » 31.03.2017 12:40

Hallo,
schau bitte mal welche "Version" das Teil hat. Wir sollten hier ruhig mal aktiver überzählige- und ungenutzte Teile untereinander austauschen. :D
Das verbilligt die Sache gerade bei älteren Fahrzeugen ungemein und dadurch würde auch das allgemeine Interesse an diesen Fahrzeugen steigen (Zeitwertreparatur). Ich habe zum Beispiel gerade jede Menge Microcar MC1 und MC2 Teile durch einen Modellwechsel übrig und stelle es unter "Biete" ein.
So ist z.B. die Radnabe noch mit der Bremsscheibe von der 3. Version Bj 2007 vorhanden :D
Ersatzteilnummer: 1005 514 und 1005 510. Auch erkennbar an der gelochten Bremsscheibe.

Viele Grüße
Cuxis
 
Beiträge: 241
Registriert: 07.03.2016 18:04
Wohnort: Cuxhaven
Fahrzeuge: Casalini powered by Mitsubishi, Microcar MC1 (nur noch Karosserie), Hercules, 2CV, AK, DB 207, Zündapp, Maico MD, BMW 1100S, BMW C1 usw.

Re: Radlager MC2 hinten kaputt

Beitragvon Dieter Neumayr » 02.04.2017 12:10

So eine neue Nabe hats nicht gebraucht hab mir an den noch rausstehenden Resten der Schrauben eine Mutter anheften lassen und sie dann wie einen Sechskantschrauben rausgedreht. Vielleicht kann den Tip ja mal einer anwenden falls er ein ähnliches Problem hat und nicht weiter weiß.
Laien - Bordmechaniker vom Microcar MC2 Preference von meiner Frau
Dieter Neumayr
 
Beiträge: 52
Registriert: 05.07.2016 14:48
Fahrzeuge: Ford Galaxy, MC2 Preference

Re: Radlager MC2 hinten kaputt

Beitragvon Fuddschi » 02.04.2017 15:20

Dieter Neumayr hat geschrieben:So eine neue Nabe hats nicht gebraucht hab mir an den noch rausstehenden Resten der Schrauben eine Mutter anheften lassen und sie dann wie einen Sechskantschrauben rausgedreht. Vielleicht kann den Tip ja mal einer anwenden falls er ein ähnliches Problem hat und nicht weiter weiß.


Ja, dieser Trick ist mir bekannt, man legt eine Sechskantmutter auf das rausstehende Rest und Schweisst es mit einer Drahtelektrode fest. Durch die Hitze des Schweissens Dehnt sich das Metall und lässt sich leicht herausdrehen 072)
Maxia 400 (Le N1 du sans permis preconise) mit Kubota z 402 Bj. 5.2000, Karosserie- und Motorverfallsdatum Unbekannt. Bild

Bei Shell, Aral, Esso und anderen Abzockern halte ich nur um die Luft zu kontrollieren :mrgreen:
Benutzeravatar
Fuddschi
 
Beiträge: 5422
Registriert: 16.09.2011 15:30
Fahrzeuge: Aixam 400 SL Bj. 2000 mit Z402 Kubota- Motor (Verfallsdatum Unbekannt)


Zurück zu Fahrwerk, Bremsen, Felgen & Reifen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast