Home Neuwagen Ersatzteile Shop Gebrauchtwagen Service Forum Kontakt

Sitemap Impressum 

G. Vario Gleitschuhe "fritte"

Probleme mit Kolben, Zahnrad oder Riemen?

Moderatoren: guidolenz123, Fuddschi, rolf.g3

Re: G. Vario Gleitschuhe "fritte"

Beitragvon donriff » 18.11.2017 12:15

Hi,

wie ich schon schrieb ich hatte jetzt 2 neue riemen beide mit 28, nochwas bekommen. Motorvario sind 3 ringe drin die müssen aber drin bleiben weil ich das lager um genau die dicke dieser 3 ringe zu weit abgedreht hatte, aber m vario läuft nun auch genau zusammen so wie es ohne ringe sein soll. Der riemen lief bis jetzt nicht ganz hoch warum auch immer. Mehr kann ich erst sagen wenn der jetzt wieder neue riemen und die g vario mit den neuen gleitschuhen verbaut sind. Hab ich gestern leider nicht mehr geschafft aber egal xD. Jedenfalls wenn der riemen jetzt nicht ganz hoch läuft weiß ich um himmels willen nicht woran das liegt.... der ring in der g vario fiel mir nur auf weil der durch vibrationen des spreitzens mit einem holzkeil und hammer (ich hatte keinen zweiten mann....) dieser auf einmal zwischen den scheiben in der mitte sichtbar war. Nicht das an der g vario irgentwas beschädigt ist (dies müsste demnach aber auch vorher gewesen sein und nicht erst aufgetreten sein nach meinen handlungen)
Bild
- Stress ist der Tägliche umgang mit Idioten -
Benutzeravatar
donriff
 
Beiträge: 180
Registriert: 27.03.2017 14:34
Fahrzeuge: Siehe Signatur. Da stehen alle eckdaten!

Re: G. Vario Gleitschuhe "fritte"

Beitragvon donriff » 18.11.2017 16:10

Hi,
So alles zusammengebaut und riemen läuft nicht ganz nach oben, unverändert wie zuvor.... hab sogar die 3 distanzringe rausgenommen und auch nichts. Woran kann das denn nun liegen....

Fazit zu den schuhen: es rappelt nichts mehr und klackert auch nichts mehr. Leistung im berg ist auch wieder in ordnung. Das hat sich gelohnt und war auch dringend nötig.
Bild
- Stress ist der Tägliche umgang mit Idioten -
Benutzeravatar
donriff
 
Beiträge: 180
Registriert: 27.03.2017 14:34
Fahrzeuge: Siehe Signatur. Da stehen alle eckdaten!

Re: G. Vario Gleitschuhe "fritte"

Beitragvon guidolenz123 » 18.11.2017 16:13

Da fällt mir nur noch ein:
Riemen zu kurz, oder zu leichte Gewicht..


Edit:

oder
wie unten Fuddschi schrieb...Du hast ggf Deine Vario durch das Abdrehen gekillt. Scheinbar geht sie ja nicht ganz zusammen, sonst wäre der Riemen ganz oben bei Vollgas. Abdrehen mit Distanzringen drin-lassen hat ggf doch einen anderen Effekt als Nix abdrehen und Ringe entfernen ??!
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 11220
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil go-one2
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper

Re: G. Vario Gleitschuhe "fritte"

Beitragvon Fuddschi » 18.11.2017 16:15

donriff hat geschrieben: Motorvario sind 3 ringe drin die müssen aber drin bleiben weil ich das lager um genau die dicke dieser 3 ringe zu weit abgedreht hatte, aber m vario läuft nun auch genau zusammen so wie es ohne ringe sein soll. Der riemen lief bis jetzt nicht ganz hoch warum auch immer. Mehr kann ich erst sagen wenn der jetzt wieder neue riemen und die g vario mit den neuen gleitschuhen verbaut sind.


An der Motorvario darf man nichts abdrehen, das ändert IMMER das Schaltverhalten, besser ist, die Ringe raus und schauen, was sich tut :roll:

Ein verschlissener Antriebsriemen wandert nie bis nach ganz oben, das ist Technisch bedingt so, auch wenn die Ringe fehlen 072)
Maxia 400 (Le N1 du sans permis preconise) mit Kubota z 402 Bj. 5.2000, Karosserie- und Motorverfallsdatum Unbekannt. Bild

Bei Shell, Aral, Esso und anderen Abzockern halte ich nur um die Luft zu kontrollieren :mrgreen:
Benutzeravatar
Fuddschi
 
Beiträge: 5666
Registriert: 16.09.2011 15:30
Fahrzeuge: Aixam 400 SL Bj. 2000 mit Z402 Kubota- Motor (Verfallsdatum Unbekannt)

Re: G. Vario Gleitschuhe "fritte"

Beitragvon donriff » 18.11.2017 16:30

Hi,

Das lager ist abgedreht da die vario nicht komplett zu ging. Steht auch irgentwo in den reperaturanleitungen....

Ringe sind wie gesagt alle raus, der riemen ist neu. Gewichte sind 190g.

Zu kurz kann der riemen nicht sein. Habe alle 3 die ich habe verglichen und alle sind gleich "rund", also lang.

Mir bleibt nur noch übrig die gewichte neu zu kaufen also schwerere... danach weiß ich echt nicht weiter..
Bild
- Stress ist der Tägliche umgang mit Idioten -
Benutzeravatar
donriff
 
Beiträge: 180
Registriert: 27.03.2017 14:34
Fahrzeuge: Siehe Signatur. Da stehen alle eckdaten!

Re: G. Vario Gleitschuhe "fritte"

Beitragvon Fuddschi » 18.11.2017 16:38

donriff hat geschrieben:Hi,

Das lager ist abgedreht da die vario nicht komplett zu ging. Steht auch irgentwo in den reperaturanleitungen....

Ringe sind wie gesagt alle raus, der riemen ist neu. Gewichte sind 190g.

Zu kurz kann der riemen nicht sein. Habe alle 3 die ich habe verglichen und alle sind gleich "rund", also lang.

Mir bleibt nur noch übrig die gewichte neu zu kaufen also schwerere... danach weiß ich echt nicht weiter..


Das kann ich dir auch schreiben, warum der Antriebsriemen trotzdem nicht ganz nach oben Wandert: Die Getriebevario ist der begrenzer 072)

Original sind in meinem Kabinenroller Gewichte mit 155 Gramm verbaut gewesen, jetzt habe ich ebenfalls 190 Gramm verbaut, ich wollte mit diese Maßnahme erreichen, daß die Vario schneller in den höheren "Gang schaltet" :wink:

Und schneller ist der Kabinenroller mit dieser Maßnahme nicht geworden 076)
Maxia 400 (Le N1 du sans permis preconise) mit Kubota z 402 Bj. 5.2000, Karosserie- und Motorverfallsdatum Unbekannt. Bild

Bei Shell, Aral, Esso und anderen Abzockern halte ich nur um die Luft zu kontrollieren :mrgreen:
Benutzeravatar
Fuddschi
 
Beiträge: 5666
Registriert: 16.09.2011 15:30
Fahrzeuge: Aixam 400 SL Bj. 2000 mit Z402 Kubota- Motor (Verfallsdatum Unbekannt)

Re: G. Vario Gleitschuhe "fritte"

Beitragvon donriff » 18.11.2017 16:46

Hi,
Und wo ist dann die begrenzung gesetzt wenn es die g vario ist?
Bild
- Stress ist der Tägliche umgang mit Idioten -
Benutzeravatar
donriff
 
Beiträge: 180
Registriert: 27.03.2017 14:34
Fahrzeuge: Siehe Signatur. Da stehen alle eckdaten!

Re: G. Vario Gleitschuhe "fritte"

Beitragvon Fuddschi » 18.11.2017 16:53

donriff hat geschrieben:Hi,
Und wo ist dann die begrenzung gesetzt wenn es die g vario ist?


An der Vario selbst, hier kann man nichts Manipulieren und wer das trotzdem tut, muss mit einer Explodierenden Getriebevario rechnen 019)
Maxia 400 (Le N1 du sans permis preconise) mit Kubota z 402 Bj. 5.2000, Karosserie- und Motorverfallsdatum Unbekannt. Bild

Bei Shell, Aral, Esso und anderen Abzockern halte ich nur um die Luft zu kontrollieren :mrgreen:
Benutzeravatar
Fuddschi
 
Beiträge: 5666
Registriert: 16.09.2011 15:30
Fahrzeuge: Aixam 400 SL Bj. 2000 mit Z402 Kubota- Motor (Verfallsdatum Unbekannt)

Re: G. Vario Gleitschuhe "fritte"

Beitragvon donriff » 18.11.2017 17:02

Hi,

dann wäre demnach keine originale g vario verbaut sondern irgentein anderer "schei*"
Bild
- Stress ist der Tägliche umgang mit Idioten -
Benutzeravatar
donriff
 
Beiträge: 180
Registriert: 27.03.2017 14:34
Fahrzeuge: Siehe Signatur. Da stehen alle eckdaten!

Re: G. Vario Gleitschuhe "fritte"

Beitragvon guidolenz123 » 18.11.2017 17:31

donriff hat geschrieben:Hi,

dann wäre demnach keine originale g vario verbaut sondern irgentein anderer "schei*"


Ich gebe zu bedenken, dass eine "Fremd"-Vario so eklatante Passungs-Probleme hätte (zB zur Getriebewelle), dass man davon ausgehen muss, das sie original ist.

Soviel unterschiedl. G-Varios (und auch M-Varios) gibt es gar nicht. Die Getriebe sind meist Comex und da hat's afaik nur Einheitsvarios. Die Benziner (50ccm oder Krankenfahrstühle) haben andere Varios, die aber gar nicht zu den Dieseln passen.
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 11220
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil go-one2
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper

Re: G. Vario Gleitschuhe "fritte"

Beitragvon donriff » 18.11.2017 19:06

Eine neue würde das problem nicht beheben denke ich.
Bild
- Stress ist der Tägliche umgang mit Idioten -
Benutzeravatar
donriff
 
Beiträge: 180
Registriert: 27.03.2017 14:34
Fahrzeuge: Siehe Signatur. Da stehen alle eckdaten!

Re: G. Vario Gleitschuhe "fritte"

Beitragvon Fuddschi » 18.11.2017 21:21

donriff hat geschrieben:Eine neue würde das problem nicht beheben denke ich.


So ist es, die Hauptsache ist doch, daß dein Kabinenroller Fährt, auch wenn er keine 80 sachen macht :mrgreen: :wink:
Maxia 400 (Le N1 du sans permis preconise) mit Kubota z 402 Bj. 5.2000, Karosserie- und Motorverfallsdatum Unbekannt. Bild

Bei Shell, Aral, Esso und anderen Abzockern halte ich nur um die Luft zu kontrollieren :mrgreen:
Benutzeravatar
Fuddschi
 
Beiträge: 5666
Registriert: 16.09.2011 15:30
Fahrzeuge: Aixam 400 SL Bj. 2000 mit Z402 Kubota- Motor (Verfallsdatum Unbekannt)

Re: G. Vario Gleitschuhe "fritte"

Beitragvon sf169 » 19.11.2017 01:25

Fuddschi hat geschrieben:auch wenn er keine 80 sachen macht

hmmm. 80 macht weder der Multitruck noch der 400SL.
Nutzt Du da Turbo, oder Kompressor, oder Viagra?
sf169
 
Beiträge: 165
Registriert: 06.12.2011 17:58
Wohnort: Meschede
Fahrzeuge: Ford Mondeo MK3 2,2l TDCi BJ 2005
Aixam 400 SL BJ 1998 - wieder da - nicht funktionstüchtig
Mega Multitruck 2 - 400er 09/2009 mit kleinen Baustellen

Re: G. Vario Gleitschuhe "fritte"

Beitragvon JDM Fahrer » 19.11.2017 10:02

Gib mal dem Motor mehr Höchstdrehzahl.Jetzt ist der Motor bei 3000 U/min das wir zu wenig sein das die Fliehkraft den Riemen ganz nach oben drückt auf der Motorvario.
Motordrehzahl mal 800 U/min höher dann passt das auch mit der Fliehkraft.Dann wird der Riemen auch auf der Getriebevario ganz nach unten Wandern.
Wenn das erst mal geschafft ist dann kannst du mit den Variogewichten Spielen an der Motorvario.
Aber erst mal muß der Motor eine richtige Drehzahl bekommen.

Schreibe da aus Erfahrung. Habe das selber durch selbst 1000 U/min mehr sind kein Problem für die Motoren.
Die sind an der unteren Grenze angesetzt. 800 bis 1000 U/min hauchen dem Ü-EI erst richtig Leben ein.

Mein Yanmar dreht eine Max/U von 4800 U/min Einspritzpumpe habe ich bis an die Rauchgrenze aufgedreht.
Somit hat das Ü-EI auch richtig Leistung.
Selbst mit Riemen der untermass ist ist mein Ü-EI immer noch mit 60 KM/H unterwegs.Mit neuem Riemen????Egal......
Mit neuem Riemen wird es wohl wieder eine 3 Stellige KM/H sein.

Aber das soll es ja garnicht sein.Wenn ich wieder einen neuen Riemen verbaue dann kommen wieder die Scheiben in die Vario.
Mehr als 60 bis 65 KM/H sind in meinen Augen ein Ritt auf der Kanonenkugel.
60 KM/H sind in meinen Augen absolut V-Max.
Männer werden nie erwachsen, nur die Spielzeuge werden teurer!!!

Vegetarier essen meinem Essen das Essen weg!

Yanmar is ein Schiffsdiesel - der beschleunigt nicht,der nimmt Fahrt auf!

E-Autos sind so öko wie abgepackte Wurst vegetarisch
Benutzeravatar
JDM Fahrer
 
Beiträge: 1348
Registriert: 05.10.2015 20:22
Wohnort: Im Umland von Hannover
Fahrzeuge: Passat B3 Limo, VW Bus T4 2,5 TDI, Ducato 180 Multijet 3.0 WOMO, JDM Abaca mit Yanmar Diesel,

Re: G. Vario Gleitschuhe "fritte"

Beitragvon donriff » 19.11.2017 10:38

Hi,

Auf dem gedanken bin ich auch gekommen, braucht man dafür nicht neue farblich makierte federn? Und...

Wo genau stellt man das ein? Hab das handbuch gerade nicht zur hand :/
Bild
- Stress ist der Tägliche umgang mit Idioten -
Benutzeravatar
donriff
 
Beiträge: 180
Registriert: 27.03.2017 14:34
Fahrzeuge: Siehe Signatur. Da stehen alle eckdaten!

VorherigeNächste

Zurück zu Motor, Getriebe & Antrieb

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste