Home Neuwagen Ersatzteile Shop Gebrauchtwagen Service Forum Kontakt

Sitemap Impressum 

Welches Motoröl Grekav Eke Diesel LDW502 15W-40 oder 10W-40

Probleme mit Kolben, Zahnrad oder Riemen?

Moderatoren: guidolenz123, Fuddschi, rolf.g3

Welches Motoröl Grekav Eke Diesel LDW502 15W-40 oder 10W-40

Beitragvon DanielB. » 14.09.2017 11:14

Hallo,

soll ich das 15W-40 oder 10W-40 nehmen? Welches ist geeigneter? Laut Anleitung passen beide Öle.

Fahre das Auto das ganze Jahr über. Ist Baujahr 2007 und ein Diesel mit LDW502

Hatte bis jetzt immer 15W40. Jedoch macht der Motor schon ein wenig komische Geräusche ^^ Aber ob es am Öl liegt? 017) Kann ich wieder das gleiche nehmen? (siehe auch Bild) .... davon hätte ich noch 2 Liter zu Hause :-) Oder sollte ich lieber ein Anderes nehmen. Kann mit markierten Bezeichnungen auf dem Bild auch nichts anfangen... vielleicht kanns mir ja jemand erklären :)

Vielen Dank!
Dateianhänge
benutztes 15W-40 Öl.jpeg
benutztes 15W-40 Öl.jpeg (168.66 KiB) 654-mal betrachtet
Motoröl.jpeg
Motoröl.jpeg (217.3 KiB) 654-mal betrachtet
Grekav EKE XL LDW502 Diesel
Benutzeravatar
DanielB.
 
Beiträge: 56
Registriert: 23.01.2014 22:13
Fahrzeuge: Grecav Eke 505 XL, Motor: Lombardini LDW502

Re: Welches Motoröl Grekav Eke Diesel LDW502 15W-40 oder 10W

Beitragvon guidolenz123 » 14.09.2017 14:08

Ganzjährig ist wg Startfreudigkeit im Winter das 10W40 besser. Komische Geräusche kommen wohl kaum vom 15W40...ist eher der Motor selbst.
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 10919
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil go-one2
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper

Re: Welches Motoröl Grekav Eke Diesel LDW502 15W-40 oder 10W

Beitragvon macbloke » 14.09.2017 15:45

API vorlage.jpg
API vorlage.jpg (5.56 KiB) 639-mal betrachtet
das stimmt überein mit dem:
Dateianhänge
API Tabelle.jpg
API Tabelle.jpg (4.57 KiB) 639-mal betrachtet
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 4635
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot

Re: Welches Motoröl Grekav Eke Diesel LDW502 15W-40 oder 10W

Beitragvon macbloke » 14.09.2017 15:55

Diese Tabelle zeigt vergleichend den Temperaturbereich für den Einsatz der beiden Öle. Bezogen auf die Ortstemperatur, das Wetter, das sollen die Wolke und die Sonne symbolisieren. Nicht Öltemperatur oder Motortemperatur!

bei dem 10W-40 geht von -20°C bis fast 50°C Ortstemperatur
bei dem 15W-40 geht der Bereich von -15°C bis auch fast 50°C

Tabelle Temperaturbereich 2.jpg
Tabelle Temperaturbereich 2.jpg (12.63 KiB) 638-mal betrachtet
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 4635
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot

Re: Welches Motoröl Grekav Eke Diesel LDW502 15W-40 oder 10W

Beitragvon DanielB. » 14.09.2017 20:09

Vielen Dank für die Rückmeldungen.
Also würdet ihr definitv das 10w-40 nehmen?
Der Preisunterschied ist schon krass.
10W-40: 5 Liter für 50€
15W-40: 5 Liter für 14€

Welche sollte ich genau nehmen. Gibt verschiedene...
Dateianhänge
IMG-20170914-WA0007.jpg
IMG-20170914-WA0007.jpg (132.02 KiB) 621-mal betrachtet
IMG-20170914-WA0008.jpg
IMG-20170914-WA0008.jpg (118.48 KiB) 621-mal betrachtet
IMG-20170914-WA0009.jpg
IMG-20170914-WA0009.jpg (134.81 KiB) 621-mal betrachtet
IMG-20170914-WA0010.jpg
IMG-20170914-WA0010.jpg (125.11 KiB) 621-mal betrachtet
IMG-20170914-WA0012.jpg
IMG-20170914-WA0012.jpg (156.88 KiB) 621-mal betrachtet
Grekav EKE XL LDW502 Diesel
Benutzeravatar
DanielB.
 
Beiträge: 56
Registriert: 23.01.2014 22:13
Fahrzeuge: Grecav Eke 505 XL, Motor: Lombardini LDW502

Re: Welches Motoröl Grekav Eke Diesel LDW502 15W-40 oder 10W

Beitragvon guidolenz123 » 15.09.2017 07:56

Der Preisunterschied liegt nicht am 10W oder 15W. Schau mal genau auf die Kanister. Der eine enthält Teilsynt-Öl bzw Leichtlauföl...der billigere Mineral-Öl. Letzteres reicht für Deine Tupperdose. 10W gibt auch als Mineral-Öl...und dann viiiel billiger als Teilsynt-Öl...

Wenn Deine Kiste vom Motor , Batterie , Anlasser, Lima etc VOLL !!! fit ist ,müsste das Teilchen auch im halbwegs lauen Winter locker mit 15W starten.
Wenn nicht, dann brauchst Du eh 5W oder sogar 0W-Öle.
Ab -25 Grad ist eh Schluss mit Diesel-lustig...dann gibt es Butter im Tank...da hilft auch kein Vollsynt-Leichtlauf-Öl mehr... :wink:

Nimm einfach das 10W40 für ca 30 Euro auf Deinen Bildern (iwo oben).....das reicht jedenfalls für intakte Autochen völlig.
Das !! Öl gibts aber auch hin und wieder billiger...
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 10919
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil go-one2
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper

Re: Welches Motoröl Grekav Eke Diesel LDW502 15W-40 oder 10W

Beitragvon macbloke » 15.09.2017 09:07

Genau, schließe mich Guidos Ausführungen an.

Du kannst auch 10W Mineralöl mit 15W Mineralöl mischen.

Schmeiß kein Geld zum Fenster raus. Was MUSS ist Ölfilter wechsel. Unbedingt. Ölwechsel, na darüber läßt sich streiten.

ich persönlich fülle nur auf. *Und ich schaue immer, das ich abpasse wanns wo etwas im Angebot gibt. Norma hat die letzten Jahre Markenöl unter noname verkauft, sollte bald wieder ein Angebot kommen. 5L für 14,95€ bez. 19,95€.

Kannst überall kaufen, sollte allerdings eine spez. draufstehen. API/ MB VW Ford.....egeal welche , die tun sich nicht viel.

Was gar nicht gut ist: synthetisches Öl mit Mineralöl mischen. Das geht mal gar nicht. Kann eindicken und dein Motor deppern.

*wofür du dich entscheidest musste selber wissen
hier kannste mehr darüber erfahren:
https://www.youtube.com/results?search_query=%C3%B6lwechsel+ist+%C3%BCberfl%C3%BCssig

meine Erfahrung:
Ford Focus: ab km 0 bis 200.000km, Öl nie gewechselt, nur Ölfilter. Motor läuft weiter. Keine motorschäden ist grad eingemottet, macht sich mein Sohn wieder fit der grad den Führerschein macht.

Ford Transit: 350.000km---> Motor läuft immer noch. Dieselt leicht beim Starten, das ist aber verschleiss Typisch. Nie Wechsel immer aufgefüllt ab ca. km 25.000

DAzu zwei Galaxys, jeden 100.000km nur Auffüllen, der eine hat jetzt 230.000km und ist fritte ausser Motor. Den anderen weiß ich nicht.

PS: den Transit hab ich sogar mit Pflanzenöl (Rapsöl, Aldi Rewe ect. oder Großtankstelle) OHNE ! Umbau gefahren. Im Sommer 100% im Winter leicht beigemischt (20-30% Diesel, oder 5% Benzin). Den Fusion genauso. ca. 120.000km beim Fusion, bez. ca. 250.000km beim Transit. Nur solange es sich finanziell gelohnt hatte.

PS: Der Kubota Motor verträgt das auch ohne Umbau zu 100%. zumindest im Frühjahr Sommer und Herbst. Im Winter hab ich das nur gemischt aus probiert.

Hoffe das es dir weiter hilft.

PS: wer d aheute dran interessiert ist: Recyceltes Öl (Pommesbude ect) geht und spart man. allerdings mus verdammt gut gefiltert werden. Pflanzenöl kaufen ist zu teuer geworden. Zu recht. selber anbauen bei Möglichkeit für eigenbedarf ist okay.

Ein Großversuch mit 1000Traktoren-1000BAuern-1000Tage (oder10.000km?) ist an einer Sache gescheitert:
Die Bauern haben alle selbst produziertes Pflanzenöl getankt. Und die Ausfallrate war erschreckend groß und teuer.(Motorschäden) zu viele Bauern haben ihr Pflanzenöl selber hergestellt, mit eigenen Ölmühlen und dann nicht gut gefiltert. Die Motoren sind an verdrecktem Öl hauptsächlich kaputt gegangen....

irgendwann fahr ich mit selbst produziertem PöL rum. spart im Jahr doch einiges. Acker hab ich... vielleicht kann ich dadurch eher in rente gehen als mit 67....
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 4635
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot

Re: Welches Motoröl Grekav Eke Diesel LDW502 15W-40 oder 10W

Beitragvon guidolenz123 » 15.09.2017 10:50

macbloke hat Recht...Aber !!!
Pflanzenfett nur tanken (wenn Du dieselst), aber nicht als Motoröl nehmen..!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 10919
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil go-one2
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper

Re: Welches Motoröl Grekav Eke Diesel LDW502 15W-40 oder 10W

Beitragvon DanielB. » 15.09.2017 11:32

Vielen Dank,

denke ich werde das 15-W40 von GO-ON nehmen, weil ichs eh noch daheim habe und das Öl momentan im Auto drin ist.
Allerdings springt er aktuell im Winter schon etwas schlechter an.

Bei der Norma gibt's aktuell diese Öle:
Dateianhänge
Motoröl Norma.jpeg
Motoröl Norma.jpeg (174.46 KiB) 595-mal betrachtet
Grekav EKE XL LDW502 Diesel
Benutzeravatar
DanielB.
 
Beiträge: 56
Registriert: 23.01.2014 22:13
Fahrzeuge: Grecav Eke 505 XL, Motor: Lombardini LDW502

Re: Welches Motoröl Grekav Eke Diesel LDW502 15W-40 oder 10W

Beitragvon Lori » 15.09.2017 17:47

Hallo Daniel,

dieses Öl von Norma ist gut und günstig.

Es gibt gute Öle aber sogar noch günstiger, einfach im Internet schauen, meist sogar Versandkostenfrei.
Mein letztes habe ich bei oel.guenstig.de gekauft, schau halt vielleicht da mal als erstes. Meines hat damals, als 10 w 40, nur 9,95 €, 5l, Versandkostenfrei gekostet.

Schöne Grüße 004)

Lori
Hauptsache Gesund und Munter bleiben!
Lori
 
Beiträge: 176
Registriert: 23.06.2015 12:57
Wohnort: Scheßlitz bei Bamberg
Fahrzeuge: - Roller Piaggio Quartz
- Opel Vectra A
- Aixam Crossover 0,4l Diesel, Bj. 2014


Zurück zu Motor, Getriebe & Antrieb

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 50ccm und 2 Gäste