Home Neuwagen Ersatzteile Shop Gebrauchtwagen Service Forum Kontakt

Sitemap Impressum 

Gaszug wechsel bei Aixam City, wie bitte??

Probleme mit Kolben, Zahnrad oder Riemen?

Moderatoren: guidolenz123, Fuddschi, rolf.g3

Gaszug wechsel bei Aixam City, wie bitte??

Beitragvon lada-horst » 31.08.2017 10:35

Hallo,

Ich stehe gerade auf dem Schlauch....

Wie bekommt man den Gaszug bei einem Aixam City an der Durchführung der Spritzwand demontiert bzw den neuen Gaszug dort montiert?

Danke, schon im Voraus für eure Tipps.

Bilder wären toll

Gruß

Horst
Aixam City SL, EZ 2009
Benutzeravatar
lada-horst
 
Beiträge: 30
Registriert: 09.08.2017 10:46
Wohnort: Landkreis Uelzen, Niedersachsen
Fahrzeuge: Lada Niva 21214 BJ 2007, Aixam City SL BJ 2009

Re: Gaszug wechsel bei Aixam City, wie bitte??

Beitragvon Fuddschi » 31.08.2017 13:03

Es ist schon verdamp lang her, wo ich das gemacht hatte. Zuerst muss man den Zug an der Einspritzpumpe lösen und dann im Fußraum abschrauben 072)
Bilder habe ich leider keine gemacht, da es im Fußraum zu eng ist :roll:
Herausgezogen wird das ganze im Motorraum, eigentlich ist diese Arbeit ganz einfach, wenn nur blos der Fußraum nicht so eng wäre :(
Maxia 400 (Le N1 du sans permis preconise) mit Kubota z 402 Bj. 5.2000, Karosserie- und Motorverfallsdatum Unbekannt. Bild

Bei Shell, Aral, Esso und anderen Abzockern halte ich nur um die Luft zu kontrollieren :mrgreen:
Benutzeravatar
Fuddschi
 
Beiträge: 5431
Registriert: 16.09.2011 15:30
Fahrzeuge: Aixam 400 SL Bj. 2000 mit Z402 Kubota- Motor (Verfallsdatum Unbekannt)

Re: Gaszug wechsel bei Aixam City, wie bitte??

Beitragvon macbloke » 01.09.2017 12:01

Wenn du eine andere Lösung nehmen kannst, als den ganzen Gaszug zu wechseln, dann mach lieber das.

ich musste das ganze Ding neu einfädeln. Ganz schön knifflig. Der ganze Gaszug ist zerfetzt und hat sodann den Antriebsriemen mit gesprengt. Explosion im Motorraum. war nicht Lustig.

Ich habe Bilder im Archiv und Filmpassagen. Humm. Wollte ich eigentlich mal bearbeiten hochladen. Komm ich grad nicht zu. Muss meine Heizung ans Laufen bekommen bevor es kalt wird.

Der alte Gaszug wird am Gaspedal abgeschraubt, und dann muss ein Sicherungsring abgeschoben werden.

Und das ist die Schwierigkeit. Nicht beim demontieren sondern beim montieren. an der Durchführung ist eine Feder angebracht die den Zug auf Spannung hält. Beim Zusammenbau muss man dénn die Feder ganz fest zusammendrücken, sodann läßt sich der Sicherunmgsrind in die Nut schieben. Das klappt aber nicht ohne Anstrengung, oder die Verkleidung zu demolieren. Ich habe die verkleidung ganz gelassen. Musste aber ziemlich krass fummeln.

ich wollte nicht riskieren das durch die entfernte (und damit zerstörte ) Verkleidung Wasser in den Fahrgastzelle kommt, speziell mir da auf den Fuß tropft. Das finde ich nämlich doof.

Ich habe mir also ein Kupferrohr so zurechtgesägt, das ich den Gaszug samt Feder da eingelegt habe und damit dann die feder zusammendrücken konnte. ... Blind denn das ist alles hinter der Verkleidung.
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 4668
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot


Zurück zu Motor, Getriebe & Antrieb

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 4 Gäste