Home Neuwagen Ersatzteile Shop Gebrauchtwagen Service Forum Kontakt

Sitemap Impressum 

DCi LDW 442 , Kipphebel gebrochen Zahnriemen runter gesprung

Probleme mit Kolben, Zahnrad oder Riemen?

Moderatoren: guidolenz123, Fuddschi, rolf.g3

Re: DCi LDW 442 , Kipphebel gebrochen Zahnriemen runter gesp

Beitragvon macbloke » 07.06.2017 09:45

Humm...
... ich dachte es geht um das Einschleifen von neuen Ventilen...?

Stück für 9€? oder wieviel Kosten die?
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 4635
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot

Re: DCi LDW 442 , Kipphebel gebrochen Zahnriemen runter gesp

Beitragvon rolf.g3 » 07.06.2017 14:00

moin,

macbloke hat geschrieben:... ich dachte es geht um das Einschleifen von neuen Ventilen...?


Sofern benötigt werden auch neue Ventile eingeschliffen ...
Hatte mal einen A-Kadett von ´65, einer der letzten die vom Band liefen.
Nach der Restauration und TÜV fuhr ich meiner Wege. Fuhr klasse das Teil ...
Doch eines Tages auf einer Autobahnfahrt machte es plötzlich Klack-klack-klack aus dem Motor.
Nachdem ich den Motor denn abgehört hatte stellte sich herraus das wohl ein Auslassventil seeehr laut klackerte.
Die Karre stand 25 Jahre in einer alten Scheune herrum und wurde nicht bewegt. Nach meiner Restauration ( Motor wurde geprüft aber nicht zerlegt, lief super !!! ) löste sich wohl ein Brocken vor dem Ventil und viel herab, setzte sich auf die Dichtfläche und hinderte das Ventil somit sich richtig in seinen Sitz zu setzen, somit hackte der kipphebel mit lautem Klack auf das Ventil ein.
Der Werkstattmeister, auf BMW gelernt vor gefühlten 100 Jahren, sprach davon das der Kopf runter müsste und das Ventil gereinigt und neu eingeschliffen werden müßte..
Als er mein Gesicht gesehen hat ( ich war sehr ungehalten, das Auto, welches ich bis dato noch keine 4 Wochen fuhr, zerlegen zu müssen, neue Dichtungen - mit ordentlich Lieferzeit ( Vorinternetzeitalter) und ich darauf mal garkeine Lust hatte ) , erzählte er mir, wie er in seiner Leerzeit mit solchen Problemen umzugehen gelernt hatte: 1/4 Ltr Bremsflüssigkeit in einen halben Ltr Wasser geben und diese Lösung uber den Unterdruckschlauchanschluß während des Betriebs durchsaugen lassen.
Das reinigt die Ventile und den Brennraum. Dieses Vorgehen sei aber verboten wegen unmäßiger Rauchentwicklung ( oder war´s wegen Umweltverschnutzung 017) ). Unmäßige Rauchentwicklung deutlich vergleichbar mit einem Großbrand !!!
Da die Werkstatt aber über eine Auspuffgasreinigungsanlage verfügte, konnte ich das mal probieren. KEIN Klackern mehr, die Karre lief nochbesser....

Hat aber im vorliegenden Fall keine Bewandniss. Hier geht es darum verbogene Ventile zu erneuern. Da sich aber herrausstellte das beide Einlassventile undicht sind, beide Ventile aber nicht an dem Crash beteiligt gewesen sein können, stellt sich eben die Frage ob beide Ventile überhaupt gewehselt werden müssen, daher ersteinmal die Prüfung der Ventile...
Eingeschliffen werden müssen die Ventile sowieso, ob neu oder alt ...

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Rex como, Golf jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 2028
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: DCi LDW 442 , Kipphebel gebrochen Zahnriemen runter gesp

Beitragvon barni1966 » 19.07.2017 17:09

Kleines Update,

seit gestern habe ich nun alle Teile zusammen.
als da wären:
Kopfdichtung, 6 Kopfschrauben, je ein Ein-/ Auslassventil und den Kipphebel.

Insgesamt betrachtet ist die Ersatzteilbeschaffung für diesen Motor sehr unbefriedigend.
7 Wochen ist meiner Meinung nach zu lang!

Die Ventile kosten 13 bzw. 16 € und machen den Kohl jetzt auch nicht mehr fett.
Ein rumprobieren und vlt. in ein paar tausend Kilometer Kompressionsverlust zu riskieren ist am Ende teurer.

Ich berichte weiter....

Gruß Barni
barni1966
 
Beiträge: 36
Registriert: 07.04.2017 18:41
Wohnort: Elsass auf Höhe von Rastatt / Karlsruhe
Fahrzeuge: Ligier IXO Elegance mit Klima und DCI Bj 2012 5.300KM
Aixam A721 Bj. 2007 97.000 KM
Renault Espace JK Bj. 2005 170.000KM

Re: DCi LDW 442 , Kipphebel gebrochen Zahnriemen runter gesp

Beitragvon barni1966 » 05.08.2017 11:16

Fertisch....

läuft wieder 038) 038) 038)
barni1966
 
Beiträge: 36
Registriert: 07.04.2017 18:41
Wohnort: Elsass auf Höhe von Rastatt / Karlsruhe
Fahrzeuge: Ligier IXO Elegance mit Klima und DCI Bj 2012 5.300KM
Aixam A721 Bj. 2007 97.000 KM
Renault Espace JK Bj. 2005 170.000KM

Re: DCi LDW 442 , Kipphebel gebrochen Zahnriemen runter gesp

Beitragvon rolf.g3 » 05.08.2017 12:33

moin,

barni1966 hat geschrieben:läuft wieder 038) 038) 038)


023) 033) 023) 033) 023) 033) 023) 033) 023) 033) 023) 033) 023) 033)

Juhuuu, freu mich ...

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Rex como, Golf jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 2028
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: DCi LDW 442 , Kipphebel gebrochen Zahnriemen runter gesp

Beitragvon barni1966 » 06.08.2017 19:15

Lieben Dank ....

033)
barni1966
 
Beiträge: 36
Registriert: 07.04.2017 18:41
Wohnort: Elsass auf Höhe von Rastatt / Karlsruhe
Fahrzeuge: Ligier IXO Elegance mit Klima und DCI Bj 2012 5.300KM
Aixam A721 Bj. 2007 97.000 KM
Renault Espace JK Bj. 2005 170.000KM

Re: DCi LDW 442 , Kipphebel gebrochen Zahnriemen runter gesp

Beitragvon macbloke » 06.08.2017 22:17

Super.

Hattest Du die teile direkt bei Kubota oder über Aixam bezogen?
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 4635
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot

Re: DCi LDW 442 , Kipphebel gebrochen Zahnriemen runter gesp

Beitragvon barni1966 » 07.08.2017 20:27

macbloke hat geschrieben:Super.

Hattest Du die teile direkt bei Kubota oder über Aixam bezogen?



War der Lombardini DCi-Motor.
Bei unserem Aixam mit Kubota Z402 wäre es nicht passiert.... Der hat keinen Zahnriemen. :P

Ja, direkt bei Lombardini bestellt.


Grüße Barni
barni1966
 
Beiträge: 36
Registriert: 07.04.2017 18:41
Wohnort: Elsass auf Höhe von Rastatt / Karlsruhe
Fahrzeuge: Ligier IXO Elegance mit Klima und DCI Bj 2012 5.300KM
Aixam A721 Bj. 2007 97.000 KM
Renault Espace JK Bj. 2005 170.000KM

Re: DCi LDW 442 , Kipphebel gebrochen Zahnriemen runter gesp

Beitragvon macbloke » 08.08.2017 19:49

Aha. So war das, stimmt.

HAb mich schon gewundert, denn "mein" Kubotahändler in Köln besorgt Motorteile die er nicht auf Vorrat hat ruck zuck. HAb sogar mit der Deutschen Vertretug in Frankfurter Raum gut komminizieren können. Waren hilfsbereit, Ging alles recht schnell.

Hab betreffende Explosionszeichnungen bekommen und bin damit an die Kölner Vertretung und dort habe ich meine Teile bekommen.
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 4635
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot

Vorherige

Zurück zu Motor, Getriebe & Antrieb

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast