Home Neuwagen Ersatzteile Shop Gebrauchtwagen Service Forum Kontakt

Sitemap Impressum 

Ligier "Revolution" DCI Motor Lombardini LDW 492

Probleme mit Kolben, Zahnrad oder Riemen?

Moderatoren: guidolenz123, Fuddschi, rolf.g3

Ligier "Revolution" DCI Motor Lombardini LDW 492

Beitragvon Craic » 10.03.2017 16:52

Ich möchte auch einmal etwas positives über mein Autochen sagen: Der DCI Motor ist klasse. Nicht leise, aber gut gedämpft, und ich habe Grund zur Annahme, er ist auch langlebig. Der Motor selbst hat ab Werk Lombardini ein Rating von 8 kw, bei meinem Microcar M.Go ist er auf 4 kw heruntergedrosselt. Das Clevere ist, dass er zwar drehzahlgedrosselt ist, dabei aber überwiegend im Drehzahlbereich seines optimalen Drehmomentes läuft, 26 Nm. In der Praxis führt das dazu, dass das Autochen beim Ampelstart wirklich genauso gut beschleunigt wie die "normalen" Pkw, und seine Endgeschwindigkeit sehr rasch erreicht, ohne als Verkehrshindernis aufzufallen. Bin insoweit sehr zufrieden.
Craic
 
Beiträge: 117
Registriert: 06.10.2016 19:33
Fahrzeuge: T5, Fiat Panda 4x4, Baotian 50, John Deere 3032R, Microcar M.Go Highland DCI, Takeuchi TB 016, Citroen C-Zero

Re: Ligier "Revolution" DCI Motor Lombardini LDW 492

Beitragvon macbloke » 13.03.2017 17:33

Klasse, danke.

Kannst du auch etwas den Verbrauch sagen?
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 4992
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot

Re: Ligier "Revolution" DCI Motor Lombardini LDW 492

Beitragvon Craic » 19.03.2017 00:24

Verbrauch, tut mir leid, noch nie genau nachgemessen, er ist so gering, das erschien mir nicht wichtig. Immerhin, nach meiner Schätzung ist der Verbrauch in der Stadt eher bei 3,5 l. Auf der Landstrasse bei 3. Eine übliche Tankfüllung kostet zw. 12 und 15 Euro.
Craic
 
Beiträge: 117
Registriert: 06.10.2016 19:33
Fahrzeuge: T5, Fiat Panda 4x4, Baotian 50, John Deere 3032R, Microcar M.Go Highland DCI, Takeuchi TB 016, Citroen C-Zero

Re: Ligier "Revolution" DCI Motor Lombardini LDW 492

Beitragvon akem » 13.09.2017 01:31

Moin moin ihr Lieben,
war ja lange nicht mehr hier. Einfach viel unterwegs mit meinem Autochen ;-)

Ich fahre ja auch seit über zwei Jahren jetzt einen M.Go 3 mit der Lonbardini DCI Maschine. Hab mittleweile über 35000 km gefahren und kann mich den Erfahrungen hier nur anschließen. Ein zuverlässiger anzugsstarker Motor, der bei Steigungen auch locker die Geschwindigkeit von 50 kmh beibehält.
Mein durchschnittlicher Verbrauch liegt bei 3,1 l
Nach 30000 km hab ich mal den Antriebsriemen und den Steuerriemen wechseln lassen. Eine defekte Türverriegelung (Fernbedienung) wurde auf Garantie instandgesetzt und kürzlich gab eine Blinkerbirne den Geist auf.
Das Autochen hat mich schon zweimal nach Norddänemark gebracht, mehrere weitere Ausflüge nach Nordfriesland hinter sich und hat auch sonst sehr zuverlässig viele Überlandfahrten im Umkreis von 100-150 Kilometern absolviert. Im Stadtverkehr (Bremen) und bei der Parkplatzsuche ist der Wagen sowieso unschlagbar.
Von der Verarbeitung des Wagens bin ich positiv überrascht und nach zwei Jahren bin ich immer noch begeistert von dieser Art preiswerter Fortbewegung ohne Regenkombi und nassen Füssen auf der Arbeit und möchte meinen M.Go nicht mehr missen. Sollte er mal nicht mehr fahren kommt sicher ein neues Autochen her. Mehr Auto brauche ich nicht.

Viele Grüße
Andreas
Viele Grüße Andy
----------------------------------------------------------------------------------------
Microcar M.Go 3 Premium / Lombardini DCI Revolution 492 / Bj. 2015
E-Bike / 2013ner Bosch Antrieb
akem
 
Beiträge: 27
Registriert: 28.01.2015 22:31
Wohnort: Raum Wesermarsch / Bremen / Oldenburg
Fahrzeuge: Microcar M.Go 3 Premium / Lombardini DCI Revolution 492 / Bj. 2015
E-Bike / 2013ner Bosch Antrieb

Re: Ligier "Revolution" DCI Motor Lombardini LDW 492

Beitragvon Craic » 13.09.2017 21:46

Und ... nun kommt schon ein neuer DCI, "Nouvelle Generation", möglicherweise nicht mehr von Lombardini, mit höherem offiziellem Verbrauch, und mehr CO2: http://www.ligier.fr/modele/mgo-premium.html .Klicken auf "Motorisation". Leider noch keine weiteren techn. Angaben -wie zB. Drehmoment-gefunden. Vielleicht ist es auch der gleiche 492 LDW wie vorher, nur jetzt von 4 auf 6kw entdrosselt.
Craic
 
Beiträge: 117
Registriert: 06.10.2016 19:33
Fahrzeuge: T5, Fiat Panda 4x4, Baotian 50, John Deere 3032R, Microcar M.Go Highland DCI, Takeuchi TB 016, Citroen C-Zero

Re: Ligier "Revolution" DCI Motor Lombardini LDW 492

Beitragvon jojomobil » 25.01.2018 18:02

Hallo,
ich habe einen JS50L Inbetriebnahme 7/2017 mit 1400km (https://www.ligiergroup.de/index.php?pg=modell-js50-l) und laut Ligiergroup soll der einen Verbrauch von 2,5l haben!

Ab 900km habe ich mal zwei Tankfüllungen ausgewertet und komme auf stolze 4,5l. Klimaanlage ist eingebaut und läuft regelmäßig. Kann aber nicht den um 2l erhöhten Verbrauch erklären...
Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?
jojomobil
 
Beiträge: 6
Registriert: 25.01.2018 17:45
Fahrzeuge: Ligier JS50 L, 2017,DCI Revolution LDW 492

Re: Ligier "Revolution" DCI Motor Lombardini LDW 492

Beitragvon macbloke » 26.01.2018 10:46

Klimaanlage kann 0,3L pro h Sprit fressen.

wenn du nun 2 tankfüllungen verfahren hast a ca. 15L ergibt das einen gesamt verbrauch von knapp 30L.

Bei einem Verbrauch von 4L/100km ergibt das eine Fahrstrecke von: 30L/4L*100km= 750km

750km benötigen bei durchschnittlicher Fahrleistung von 35km / h = 20h

also wenn du 20h unterwegs warst für die 750km, und die Klimaanlage hat 0,3L Sprit gefressen pro h, dann ergibt sich ein Verbrauch von 6L.

zihst du die 6L nun von den 30L ab, bekommst du ein Verbrauch von 24L für 750km Fahrstrecke. Das wäre dann Klimaanlagen bereinigt ein verbrauch von 3,2L Diesel pro 100km reiner Fahrverbrauch.

Das sieht ja schon besser aus.

3,2L verbrauche ich auch etwa mit dem Aixam.
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 4992
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot

Re: Ligier "Revolution" DCI Motor Lombardini LDW 492

Beitragvon guidolenz123 » 26.01.2018 14:14

Du Mathematiker.... :lol: :lol: :lol: :lol: :wink:
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 11778
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil go-one2
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper

Re: Ligier "Revolution" DCI Motor Lombardini LDW 492

Beitragvon jojomobil » 30.01.2018 12:50

Danke für die Berechnung des Klimaanlagenverbrauchs.
Gut beschrieben!
Ich werde den Verbrauch demnächst mal ohne Klima testen und schauen wo man landet.
Denke aber bei den beworbenen 2,5l wird es nicht sein.
jojomobil
 
Beiträge: 6
Registriert: 25.01.2018 17:45
Fahrzeuge: Ligier JS50 L, 2017,DCI Revolution LDW 492


Zurück zu Motor, Getriebe & Antrieb

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: sf169 und 2 Gäste