Home Neuwagen Ersatzteile Shop Gebrauchtwagen Service Forum Kontakt

Sitemap Impressum 

Hallo aus dem Schwarzwald!

Hier könnt ihr euch und eure Leichtkraftfahrzeuge vorstellen. Zeigt her eure Schätzchen!

Moderatoren: rolf.g3, JDM Fahrer

Re: Hallo aus dem Schwarzwald!

Beitragvon macbloke » 18.05.2017 20:29

Ja. Was Guido sagt stimmt so. Du brauchst wegen dem Fahren ohne Führerschein einen Anwalt.

Wenn du Glück hast was ich aber nicht glaube, dann kann man es so hinbiegen das du mit dem Mofaführerschein den Krankenfahrstuhl bis 25km/h fahren dürfest.

Mein verständnis war immer so, das der Mofaführerschein nicht für Krankenfahrstühle gelte.
25km/h okay, das könnt eman noch einordnen.
2. Sitzplatz und 2. Person: das verträgt sich nicht.
zweispurig: AUch das verträgt sich nicht....
ABER: Lass mal deinen Anwalt forschen: Ich habe mittlerweile im netz diesbezüglich mehrfach gelesen: Krankenfahrstuhl vor 2002 bis 25km/h haben bestandschutz und Führerscheinfrei oder mit Prüfbescheinigung ("Mofaführerschein").

Chancen sehen schlecht aus.

Aber ich erzähl Dir mal eine Geschichte die ich erlebt habe, deswegen: Es kommt auf den Richter an und auf einen guten Anwalt und auch auf Dich:

In meiner Geburtsstadt habe ich in der Schule Rechtskundeunterricht als zusättzliches freiwilliges fach gewählt. (Jawohl Guido da staunst du was? :mrgreen: ) Naja, der örtliche Richter hat mir damals grundlegende Dinge beigebracht, was wie wo wer wann warum... Rechtskunde! Welche Gesetze, welche Gerichte, was ein Bußgeld ist, was Ordnungswiedrigkeit, Was eine Starftat, was Bewehrung usw alles ist und bedeutet.
Mir ist damals sehr viel klar geworden wie unser Rechtsstaat funktioniert.

Es kann nicht für jede Situation ein Gesetz erstellt werden. Deshalb muss man versuchen, die vorhanden Gesetze auf den jeweiligen Fall anzupassen.
MAnchmal gibt es dabei Kuriositäten, das ein "unschuldiger" eine hohe Strafe bekommt, oder ein Täter Straffrei ausgeht. (Fristen, Formalismus nicht eingehalten....), oder ein betrogener leer ausgeht.(DAs habe ich später erlebt, als ich als Betriebsrat Rechtskunde unterricht hatte, beim Arbeitsgericht.

Aber zurück zu meiner Schulzeit:
EIn Tag am Gericht bildete den Höhepunkt, einer der Markanten Fälle den ich nie vergessen hab:
Angeklagter Jugendlicher bei Gericht: FAll: Fahren ohne Führerschein durch Nothberg, bergab in einer S Kurve, zu schnell. Mit einer Yamaht Xt und 80ccm. DAs war damals mit 16 das höchste was man fahren durfte.
Unfall mit sehr hohem Sachschaden und noch schlimmer mit Personenschaden.

Der junge Mann ist mit seinem Vater aufgetaucht. Beide mit Anzug, weissem Oberhemd und Krawatte. Der Sohn als auch der Vater haben sich persönlich zu dem Fall geäussert: Der Junge sagte es tue ihm leid, er wisse auch nicht wieso er das gemacht habe, und er werde es auch bestimmt nie wieder tun. Der Vater blies ins selbe Horn, das es auch schon vom Vater persönliche Konsequenzen gegeben hat. Es war bekannt das der Junge der geschädigten Person, einer jungen Frau, sein bedauern zum Ausdruck gebracht hat und er um Entschuldigung gebeten habe. Der Richter hat sehr hart die Konsequenzen dargestellt was möglich wäre als Strafe. ich glaub es war Jugendgefängnis. Sehr hart und deutlich. Es war muchsmäuschen still und alle hatten Herzklopfen. DAnn wurde der Richter Milder. Er sagte, er gehe davon aus, das der Jugendliche tatsächlich so etwas nicht wieder tun werde und es ein Jugendlicher Ausrutscher war. Ich glaub es gab Bewehrung.
Dann, als es abgeschlossen war, bat der Richter eine persönliche Anmerkung kund tun zu dürfen. "Warum im Himmels wille er denn nicht auf einer der Seitenstrassen, die alle nach ein paar Metern geteerte gut ausgebaute Feldwege sein, gefahren sei. Das sei zwar auch verboten gewesen, aber wenn denn da überhaupt die Polizei gekommen wäre hätte die wahrscheinlich nur Ermahnt, und, der Schlimme Unfall mit Personenschaden wäre sicherlich auch nicht passiert.

Das hat mich beieindruckt, und ich habe viel dadurch verstanden.

Besuch das Gericht. Lerne daraus.

PS: wie ich erfahren habe, hat der Richter einen guten Ruf gehabt. Konsequent aber mit Herz. Viele die ganz schön was ausgefressen hatten, hat er geholfen wieder auf den Weg zu kommen. So komisch es klingt: Sein erkennungsmerkmal war dass er ein Bein nachzog und schwer Hinkte.

Ich habe aber am Selben Tag noch andere Fälle kennengelernt. Ein Italiener der sich nach Italien abgesetzt hatte, aber bei einem Deeutschlandbesuch festgenommen wurde. Er zahlte nämlich nicht den Unterhalt an seine geschiedene faru, Den hat er so fertig gemacht, unglaublich. Aber einfach auch deswegen weil der freche und unverschämte uneinsichtige Antworten gab.

Ich war schockiert wie wandelbar der Richter sein konnte. Ich hoffe die Schilderung bringt dir etwas. Geh wenn du kannst und besuche mal Gerichtsverhandlungen. Oder einen Rechtskundeunterricht.

Ich hab dreimal überlegt ob ich das Schreiben soll, also hab auch dreimal angefangen Dir das zu schreiben. Einfach weil hier viel zerrissen wird im Forum.

Dein Fall ist anders. Du bist ohne Papiere gefahren. Aber kein Sach- und auch kein Personenschaden. Und trotzdem: ich glaube es ist so wie Guido es schon ähnlich schrieb. 0,01% Chance aus der Nummer zu kommen.

Versuch es. ich habe tatsächlich bei dem Link den weiter oben jemand setzete, bei Grammer, Text gefunden, der besagt nach dem un ddem Paragraph galten diese und jene Fahrzeuge als Krankenfahrstühle und durften mit einer Prüfbescheinigung gefahren werden oder ganz ohne Führerschein. Soll dein Anwalt mal prüfen ob er aus dem Strohhalm ein Rettungsfloss bauen kann für dich, ich glaub da braucht er aber ein paar mehr Strohhalme noch.

Vergiss nicht: Die Ägypter haben aus Gras ein Boot gebaut, ein Papyrusboot, mit dem konnte man sogar das Meer überqueren. Bis Amerika.
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 4668
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot

Re: Hallo aus dem Schwarzwald!

Beitragvon guidolenz123 » 19.05.2017 07:52

@ macbloke

Dass Du Ahnung hast und absolut kein Dummer bist, hast Du hier im Forum schon mehrfach bewiesen....
Dass mit Deiner Rechtskarriere wundert mich keineswegs.
Jetzt zur Sache:

Mit Mofa-Prüf-Besch. abgelegt bis Sept. 2002 konnte man Krankenfahrstuh chauffieren.. (bis Geburtstag 1. April 1965 sogar ohne alles) .
Danach (Sept. 2002 ) ging das nicht mehr... Gleichzeitig wurden auch keine Krankenfahrstühle alter Machart zugelassen...
Passte von der Rechts-Logik also zusammen.
Aktueller Fall:
"Neue" Mofa-Prüf-Besch. nutzt nix, auch wenn der Sulky ein bestandsgeschützer Krankenfahrstuhl ist. (Bei Verlust der alten Betriebserlaubnis wird ein BE sogar neu ausgestellt (wenn es je eine gültige gab---Indiz hierzu ist das Gutachten ,das vorliegt).
Aber ohne Legitimation einen Krankenfahrstuhl like Sulky fahren zu dürfen (s.o.) nutzt dessen Eigenschaft ein Krankenfahrstuhl zu sein leider rein gar nix.

Ichn kannte einen vernünftigen Richter, der in solcherart Fällen den Jugendlichen (geht eigentl. gar nicht) dazu verdonnerte so früh wie möglich die Fahrerlaubnis zu machen und ein paar Sozialstunden wurden es auch noch.
Andere Richter sind da teils GANZ anders...
Die verdonnern auch mal Jugendliche ohne Pappe etc, die lediglich bei Mopedfahrten ohne Fahrerlaubnis auf Privatwiesen 2 oder 3 Mal einen öffentlichen Wanderweg kreuzten wg Fahren ohne Fahrerlaubnis mit allen Konsequenzen---was rechtl. in Ordnung war...ansonsten aber maßlos und ohne Ziel.

Also:

Anwalt nehmen, wenn es anfängt zu brennnen.
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 10993
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil go-one2
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper

Re: Hallo aus dem Schwarzwald!

Beitragvon rolf.g3 » 19.05.2017 08:25

moin,

Sulkym11 hat geschrieben:also AM das soll laut Führerscheinstelle ausreichen um den Krankenfahrstuhl allein fahren zu dürfen.


Das ist schonmal ein Ansatz.

Zum anderen: Die ausstellende Behörde in Sinsheim hat die Zweitschrift erstellt. Mein erstes wäre dort anzurufen und unter der Nummer: 253014719, mit dem entsprechenden Datum eine Neuausfertigung anzufordern ( Daten und Nummern auf der abgebildeten BE )
Nicht einfach Telefon und fordern, sondern jammern und ach und weh, die Polizei hat böööööse Sachen mit mir vor weil da ein Stempel fehlt ... blablabla...
Jammern bringt´s ( vor allem wenn man 16 ist und, na klar, einsichtig - weil man ja nix falsch machen möchte und ein treuer und braver Bürger werden möchte )
Selbes gild auch bei Gericht: Der reuige und einsichtige Sünder hat mehr milde zu erwarten als der Draufgänger.

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Rex como, Golf jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 2051
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: Hallo aus dem Schwarzwald!

Beitragvon Demonic1711 » 19.05.2017 08:36

Wieso fahren ohne Führerschein?
Er schrieb doch er hat Klasse AM.
Die ist ab 16 Jahre.
Hab ich da was falsch verstanden?
Oder darf man damit keinen Krankenfahrstuhl fahren? 017)
Es geht im Leben nicht darum, gute Karten zu haben, sondern mit einem schlechten Blatt gut zu spielen.
Demonic1711
 
Beiträge: 83
Registriert: 25.04.2017 11:16
Wohnort: Düsseldorf
Fahrzeuge: Aixam A741 BJ 05 mit Kubota Z402 Motor 51000km
Aprilia Area 51

Re: Hallo aus dem Schwarzwald!

Beitragvon macbloke » 19.05.2017 09:07

Ja, der arme hat zur Zeit gar keinen Führerschein sondern nur diese Prüfbescheinigung. Also diesen sogenannten Mofaführerschein "wo" gar kein Führerschein ist!!


@ Guido: danke für die Lorbeeren. Ja. ich hab mal überlegt ob ich Anwalt werden solle. Bin dann zu dem Schluss gekommen das das nix für mich sei. Aber darüber könnte man eine Abhandlung schreiben.

und: Danke für die Erklärung. Habs geschnallt, in das Durcheinander an gefundenen Wissensschnipsel hast Du Ordnung rein gebracht.

@rolf: sowas Ähnliches hatte ich auch schon überlegt zu schreiben, aber dann ist mir folgendes Aufgefallen:

Der TüV hat nur das Gutachten ausgestellt, aber das Strassenverkehrsamt muss mit diesem Gutachten eine allgemeine Betriebserlaubnis ausstellen. Wenn die das nicht gemacht haben weiss ich auch nicht wie man das hingebogen bekommt.
Habe ich da jetzt einen Denkfehler drin?
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 4668
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot

Re: Hallo aus dem Schwarzwald!

Beitragvon guidolenz123 » 19.05.2017 11:09

Ich nehme mal an, dass die auf dem Gutachten basierende Betriebserlaubnis (ausgestellt jedenfalls vor 2002), verloren gegangen ist....
Unterlagen aus der Zeit VOR 2003 dürften kaum mehr aufzufinden sein.
Da aber eine solche Betriebserlaubnis existierte ,muss dies (bzw deren Verlust) lediglich (GGF an Eidesstatt) erklärt werden. Und schon gibts ne Betriebserlaubnis-Zweitschrift auf Grundlage des Gutachtens.

Sollte allerdings (WAS ICH AUF GAR KEINEN FALL GLAUBE !!!!!!), damals keine Betriebserlaubnis ausgestellt worden sein, so könnte dies zum Prob. werden....


Hilft aber alles so rein gar nicht bei der Fahrerlaubnis-Problematik.
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 10993
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil go-one2
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper

Re: Hallo aus dem Schwarzwald!

Beitragvon macbloke » 19.05.2017 13:56

Wie ist denn der Status beim Führerschein machen Momentan und wie das Alter genau?

Ansonsten könnte ich mir noch vorstellen, was nichts rettet aber einen anderen Sachverhalt schafft, und einem wohlgesonenem Richter einen Strohalm anbietet.

Oder wer weiß, vielleicht ja doch hilfreich ist.

Wenn ich das richtig verstehe bist du grad dabei den Führerschein zu machen? Wirst du im November 17?

Wenn du schon dabei bist: Lass dir alles anrechnen was du bis jetzt hast und leg die Prüfung für AM ab, wenn du tatsächlich noch soweit kommst wird dir das ja für den B Schein angerechnet.
Mein Sohn hat Wochenlanggewartet um die Zulassung für die Theorie zu bekommen. Ich weiß nicht ob dein neuestes vergehen da schon zu finden ist und ob du die Prüfung überhaupt ablegen darfst. Aber noch ist ja noch nix entschieden.

ich denke nur: Wenn du den AM irgendwie noch schaffen kannst bevor die Sache durch ist. Wollen die dir den Führerschein AM wegnehmen weil du den nicht gehabt hast um das teil zu fahren?

ich weiß aber nicht ob du das noch hinbekommst. Express Führerschein. in 14 Tagen. Das würde ich versuchen. Aber du musst schnell sein. Unglaublich schnell.
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 4668
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot

Re: Hallo aus dem Schwarzwald!

Beitragvon macbloke » 19.05.2017 14:18

ich habe mal ein bisschen rumtelefoniert:

1. Wenndu keinen Anwalt nimmst war die Einschätzungen von mehreren: Du wirst bestraft mit allen Konsequenzen. Sehr sehr wahrscheinlich. Mit Anwalt hast du eine reelle Chance.

2. Hast du schon eine Anzeige bekommen wegen fahren ohne Führerschein? Oder ist noch etwas in der Klärung?

3. Stelle schnellstmöglich den Antrag einen Führerschein zu machen. Je nach dem wo du das machst, dauert es 14 Tage. Wenn das durchgeht hast du die Erlaubnis, wenn die Anzeige schon gestellt ist wirst du die nicht bekommen. Versuchen.

Führerschein AM in 7 TAgen bez. in 14 Tagen möglich. Knackpunkt ist die Theorie. Hau rein und probier was geht.

Mit Sauviel glück könnte es sein das du den Am bekommst. Wenn du alles schon zusammen hast und schon teil Theorie gemacht hast, und du schon bescheid bekommen hast das du machen darfst: machen. Sofort.

ich denke, damit hast du zwar gar keinen Rechtsanspruch, aber ein einigermassen mit gesundem Menschenverstand ausgestatteten Richter wird dir nicht den Führerschein AM wegnehmen weil du den hättest haben sollen.

Naja. Versuchen. Merke: Menschen treffen Ihre Entscheidungen zu 60% aus dem Bauch.

Kämpfe was geht.
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 4668
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot

Re: Hallo aus dem Schwarzwald!

Beitragvon Sulkym11 » 19.05.2017 16:24

Führerscheintechnisch gibt es nun kein Problem mehr!
Habe Post vom Richter bekommen in der ich ohne Strafe aus der Sache kam, genau wegen dieser
unklaren Rechtslage. Ich bin sehr erleichtert, so dass ich auch bf17 (AM inbegriffen) in den folgenden Wochen anfangen kann!
Benutzeravatar
Sulkym11
 
Beiträge: 13
Registriert: 11.05.2017 16:18
Fahrzeuge: Casalini Sulky M11

Re: Hallo aus dem Schwarzwald!

Beitragvon rolf.g3 » 19.05.2017 16:49

moin,

Sulkym11 hat geschrieben:Führerscheintechnisch gibt es nun kein Problem mehr!
Habe Post vom Richter bekommen in der ich ohne Strafe aus der Sache kam


033) 038) 033) 038) 033) 038) 033) 038) 033) 038) 033) 038) 033) 038) 033) 038) 033) 038) 033) 038) 033) 038) 033) 038) 033) 038) 033) 038) 033) 038) 033) 038)
023) 023) 023) 023) 023) 023) 023) 023) 023) 023) 023) 023) 023) 023) 023) 023) 023) 023) 023) 023) 023) 023) 023) 023)
023) 023) 023) 023) 023) 023) 023) 023) 023) 023) 023) 023) 023) 023) 023) 023) 023) 023) 023) 023) 023) 023) 023) 023)


... und der Rest is pillepalle ... naja, fast - aber: Kommste über´n Hund, kommste über´n Schwanz

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Rex como, Golf jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 2051
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: Hallo aus dem Schwarzwald!

Beitragvon Demonic1711 » 19.05.2017 17:02

Na das ist doch mal ein Grund zum aufatmen 023)
Freut mich für Dich!
Das mit dem Auto machst Du dann am besten genau so wie Guido sagt.
Das ist genau das was ich in einem meiner Vorposts meinte mit der Betriebserlaubnis.
Es geht im Leben nicht darum, gute Karten zu haben, sondern mit einem schlechten Blatt gut zu spielen.
Demonic1711
 
Beiträge: 83
Registriert: 25.04.2017 11:16
Wohnort: Düsseldorf
Fahrzeuge: Aixam A741 BJ 05 mit Kubota Z402 Motor 51000km
Aprilia Area 51

Re: Hallo aus dem Schwarzwald!

Beitragvon guidolenz123 » 19.05.2017 17:22

Sulkym11 hat geschrieben:Führerscheintechnisch gibt es nun kein Problem mehr!
Habe Post vom Richter bekommen in der ich ohne Strafe aus der Sache kam, genau wegen dieser
unklaren Rechtslage. Ich bin sehr erleichtert, so dass ich auch bf17 (AM inbegriffen) in den folgenden Wochen anfangen kann!



Na das ging aber mal extrem schnell !!!!!!!!!!!!!!!!!

.....kann ich so erst mal gar nicht glauben....

oder veräppelst Du uns schon ein Weilchen ??????

da haben/hätten Polizei,Staatsanwaltschaft und Gericht aber Überstunden geschoben...kann eigentl. nicht so schnell (nicht annähernd so schnell) gehen...sowas dauert normal Wochen und Monate....

Sowas hängt eigentl. schon viel länger allein in den jeweiligen Schreibbüros...

Poste doch mal die Einstellung....

Wäre interessant !!!!

Kannst die perönl. Hinweise ja schwärzen...

Falls Deine Schilderung des Vorfalls zutrifft...

Entweder hat der Richter selbst Kinder und vermag einzuschätzen, dass hier Augenmaß zu beweisen war----oder für ihn war die Rechtslage auch (wie für viele) nicht zu durchblicken. Sei jedenfalls super-froh...das war mehr Glück als alles andere....
Jetzt schau Dir mal meinen vorletzten post an...das Ding mit der verlorenen Betriebserlaubnis.. war doch so ??? Oder komischerweise etwa nicht ? :lol: :lol: :lol:
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 10993
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil go-one2
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper

Re: Hallo aus dem Schwarzwald!

Beitragvon macbloke » 20.05.2017 07:06

Klasse klasse klasse!

You made my day!!! DArüber kann ich mich jetzt richtig doll freuen.Es gibt doch noch Lebewesen die Ihren Menschenverstand einsetzen.

JA. mach so wie Guido sagt. Beantrage von der verlorengegangenen BE eine neue Ausstellung.
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 4668
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot

Re: Hallo aus dem Schwarzwald!

Beitragvon Fuddschi » 20.05.2017 13:10

macbloke hat geschrieben: Es gibt doch noch Lebewesen die Ihren Menschenverstand einsetzen.


Pah, von Rechtsverdrehern halte ich seit der Unrechtsmässigen Bestrafung in sachen "nicht Angellegter Sicherheitsgurt" nüchts Bild
Maxia 400 (Le N1 du sans permis preconise) mit Kubota z 402 Bj. 5.2000, Karosserie- und Motorverfallsdatum Unbekannt. Bild

Bei Shell, Aral, Esso und anderen Abzockern halte ich nur um die Luft zu kontrollieren :mrgreen:
Benutzeravatar
Fuddschi
 
Beiträge: 5431
Registriert: 16.09.2011 15:30
Fahrzeuge: Aixam 400 SL Bj. 2000 mit Z402 Kubota- Motor (Verfallsdatum Unbekannt)

Re: Hallo aus dem Schwarzwald!

Beitragvon guidolenz123 » 20.05.2017 13:53

Ach Fuddschi ....................
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 10993
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil go-one2
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper

VorherigeNächste

Zurück zu Mitglieder stellen sich vor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste