Linux für Alteisen

Plauderei über dies und das...

Moderatoren: Fichte, sf169, rolf.g3, macbloke

Antworten
Benutzeravatar
HerrToeff
Beiträge: 6575
Registriert: Do 14. Jan 2016, 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.
Kontaktdaten:

Linux für Alteisen

Beitrag von HerrToeff » Di 2. Jun 2020, 17:49

für ganz alte Laptops 0,5-1GB verwende ich Puppy Linux statt Ubuntu.. weiss jemand was besseres?
lieben Gruß

kleinere orthografische Mißgeschicke mache ich von Hand. Für das ganz grosse Chaos sorgt die automatische Rechtschreibkorrektur

Benutzeravatar
Metaphysik
Beiträge: 6264
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 20:57
Fahrzeuge: VW Lupo SDI
Glastron MiniDay 161
Beeline Tapo 50 2T Roller

Re: Linux für Alteisen

Beitrag von Metaphysik » Di 2. Jun 2020, 18:41

Puppy .. OMG :lol: . MX Linux . i386 Download. Basiert auf AntiX. Könnte flott genug sein. Benutz ich schon länger. USB Bootstick oder DVD erstellen. Davon booten. Auf Desktop ist Icon für Installation. Für den Fall das es ewig zum booten braucht und dabei Fehlermeldungen zeigt: https://mun-steiner.de/wordpress/index. ... el-grafik/

Benutzeravatar
HerrToeff
Beiträge: 6575
Registriert: Do 14. Jan 2016, 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.
Kontaktdaten:

Re: Linux für Alteisen

Beitrag von HerrToeff » Di 2. Jun 2020, 19:39

Schlecht ist puppy nicht .. rasend schnell bei halbwegs aktueller und ohne Probleme bei Oldis ..

nur eben recht puppenstübig , das Puppy

Die wahrheit .. ich kanns nicht mehr sehen :lol:

mx ist etwas zu mächtig für zb den EEPC .. werds aber ausprobieren ..

krieg ich da MIR angepasst, ohne mich zum Erdkern durchzuhacken?


gibt es ein angepasstes unity touch dafür?
lieben Gruß

kleinere orthografische Mißgeschicke mache ich von Hand. Für das ganz grosse Chaos sorgt die automatische Rechtschreibkorrektur

Benutzeravatar
Metaphysik
Beiträge: 6264
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 20:57
Fahrzeuge: VW Lupo SDI
Glastron MiniDay 161
Beeline Tapo 50 2T Roller

Re: Linux für Alteisen

Beitrag von Metaphysik » Di 2. Jun 2020, 19:54

HerrToeff hat geschrieben:
Di 2. Jun 2020, 19:39
Die wahrheit .. ich kanns nicht mehr sehen :lol:
Das versteh ich nur zu gut :lol: . Die Optig ist Puppys KO. Bzgl. Deiner Anpassungen kann ich Dir nichts sagen. Ich nutze MX als ständiges NB System, teilweise mit Windows Programmen unter Wine für Smartphone sync, und auch für Citrix Zugriff auf die Firma. Unter mxlinux.org ist aber ein, teilweise deutsches, Supportforum.

Benutzeravatar
HerrToeff
Beiträge: 6575
Registriert: Do 14. Jan 2016, 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.
Kontaktdaten:

Re: Linux für Alteisen

Beitrag von HerrToeff » Mi 3. Jun 2020, 01:16

der eepc hat 4gb emmc .. da passt nur puppy ... die alten Siemens stylus tablets brauchen touch. die grossen lappis schreien nach mächtigem Linux ... mein Homeserver hat ein eingerichtetes 17.4 an das ich nicht ran will und dann noch das elende win10 obendrauf ...

ein ganzer zoo .. auf jedem rechner dreh ich erstmal ab weil ich wieder alles spezielle vergessen hab
lieben Gruß

kleinere orthografische Mißgeschicke mache ich von Hand. Für das ganz grosse Chaos sorgt die automatische Rechtschreibkorrektur

Benutzeravatar
Metaphysik
Beiträge: 6264
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 20:57
Fahrzeuge: VW Lupo SDI
Glastron MiniDay 161
Beeline Tapo 50 2T Roller

Re: Linux für Alteisen

Beitrag von Metaphysik » Mi 3. Jun 2020, 03:23

4GB sind zu wenig, zumindest ohne Zwischenschritt
The minimum system requirements are:

A CD/DVD drive (and BIOS capable of booting from that drive), or a live USB (and BIOS capable of booting from USB)
A modern i486 Intel or AMD processor.
512 MB of RAM memory.
5 GB free hard drive space.
A SoundBlaster, AC97 or HDA-compatible sound card.
For use as a LiveUSB, 4 GB free.
Ein installiertes MX hat viele Programme dabei und kann easy von sich selbst eine Bootiso erzeugen. Wäre es also zuerst auf einem anderen NB installiert, und man deinstalliert dort fleissig, könnte es danach funktionieren. :wink:

Benutzeravatar
HerrToeff
Beiträge: 6575
Registriert: Do 14. Jan 2016, 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.
Kontaktdaten:

Re: Linux für Alteisen

Beitrag von HerrToeff » Mi 3. Jun 2020, 05:02

... oder bestimmte, weniger intensiv genutzte Bereiche auf eine sd auslagern... oder das schöne eepc auf dem blöden puppy weiter betreiben ...
lieben Gruß

kleinere orthografische Mißgeschicke mache ich von Hand. Für das ganz grosse Chaos sorgt die automatische Rechtschreibkorrektur

Benutzeravatar
Metaphysik
Beiträge: 6264
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 20:57
Fahrzeuge: VW Lupo SDI
Glastron MiniDay 161
Beeline Tapo 50 2T Roller

Re: Linux für Alteisen

Beitrag von Metaphysik » Mi 3. Jun 2020, 15:02

HerrToeff hat geschrieben:
Mi 3. Jun 2020, 05:02
... oder bestimmte, weniger intensiv genutzte Bereiche auf eine sd auslagern...
Vielleicht

/boot
/etc

und

/home

:wink: :lol: :lol: 8)

Benutzeravatar
HerrToeff
Beiträge: 6575
Registriert: Do 14. Jan 2016, 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.
Kontaktdaten:

Re: Linux für Alteisen

Beitrag von HerrToeff » Fr 5. Jun 2020, 08:35

/boot nicht sonst dachte ich in ähnliche richtung

swappen und die wichtigsten bins auf eemc der rest auf sd

mal sehen

ist aber grad anderes ungemach auf mich zugekommen, mit höherer Priorität.

bleibt also alles erstmal..
lieben Gruß

kleinere orthografische Mißgeschicke mache ich von Hand. Für das ganz grosse Chaos sorgt die automatische Rechtschreibkorrektur

Benutzeravatar
HerrToeff
Beiträge: 6575
Registriert: Do 14. Jan 2016, 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.
Kontaktdaten:

Re: Linux für Alteisen

Beitrag von HerrToeff » Fr 12. Jun 2020, 04:54

noch eine frage .. kennt jemand so eine simple textverarbeitung .. textorientiert ohne Gui Brimborium .. so wie Wordstar in den 90ern.. aber trotzdem up to date ...
lieben Gruß

kleinere orthografische Mißgeschicke mache ich von Hand. Für das ganz grosse Chaos sorgt die automatische Rechtschreibkorrektur

Benutzeravatar
Metaphysik
Beiträge: 6264
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 20:57
Fahrzeuge: VW Lupo SDI
Glastron MiniDay 161
Beeline Tapo 50 2T Roller

Re: Linux für Alteisen

Beitrag von Metaphysik » Fr 12. Jun 2020, 07:38


Benutzeravatar
HerrToeff
Beiträge: 6575
Registriert: Do 14. Jan 2016, 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.
Kontaktdaten:

Re: Linux für Alteisen

Beitrag von HerrToeff » Fr 12. Jun 2020, 10:42

der ist nur für scripte etc .. ich brauche sowas wie Wordstar mit Absatz , kapitel und exportmöglichkeiten

aber schöner Editor
lieben Gruß

kleinere orthografische Mißgeschicke mache ich von Hand. Für das ganz grosse Chaos sorgt die automatische Rechtschreibkorrektur

Antworten