Alternatives Wohnwagengespann

Plauderei über dies und das...

Moderatoren: Fichte, sf169, rolf.g3, macbloke

Benutzeravatar
HerrToeff
Beiträge: 6575
Registriert: Do 14. Jan 2016, 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.
Kontaktdaten:

Re: Alternatives Wohnwagengespann

Beitrag von HerrToeff » Mi 1. Apr 2020, 10:53

Achtung : stinklangweiliger Mainstream Bericht https://youtu.be/6zpTiWvqg2c

aber in den ersten paar sekunden ist irgentwann ein sehr professionell gebauter Fahrrad-Wohnwagen, den ich noch nicht kannte. Der rest des Berichts ist leider kaum zu ertragen :(
lieben Gruß

kleinere orthografische Mißgeschicke mache ich von Hand. Für das ganz grosse Chaos sorgt die automatische Rechtschreibkorrektur

Benutzeravatar
HerrToeff
Beiträge: 6575
Registriert: Do 14. Jan 2016, 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.
Kontaktdaten:

Re: Alternatives Wohnwagengespann

Beitrag von HerrToeff » Sa 4. Apr 2020, 03:15

lieben Gruß

kleinere orthografische Mißgeschicke mache ich von Hand. Für das ganz grosse Chaos sorgt die automatische Rechtschreibkorrektur

Benutzeravatar
leichterfahren22
Beiträge: 11
Registriert: Mi 28. Okt 2020, 11:22

Re: Alternatives Wohnwagengespann

Beitrag von leichterfahren22 » Mi 11. Nov 2020, 12:40

Was für ein cooles Gefährt. Das macht bestimmt Spaß damit unterwegs zu sein.

Ich weiß nicht ob es hier her passt, aber ich bin gerade am überlegen, mir eine Zeltgarage zuzulegen. Ich habe eben diesen Artikel darüber gelesen: https://www.outdoormeister.de/zeltgarage-test/
Wie findet ihr so etwas? Habt ihr Erfahrung damit und macht sowas Sinn?
Ich dachte sowas wäre cool, wenn man mal Unterwegs ist und das Auto dann längere Zeit an einem Ort stehen lässt. Freu mich über eure Rückmeldung.
Sich davonfahren, ein beliebter Motorsport. :D

Benutzeravatar
guidolenz123
Beiträge: 18341
Registriert: Di 17. Feb 2009, 20:38
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Materia
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper
Jeep Commander Diesel
Smart 450 Benzin
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Kontaktdaten:

Re: Alternatives Wohnwagengespann

Beitrag von guidolenz123 » Mi 11. Nov 2020, 13:44

leichterfahren22 hat geschrieben:
Mi 11. Nov 2020, 12:40
Was für ein cooles Gefährt. Das macht bestimmt Spaß damit unterwegs zu sein.

Ich weiß nicht ob es hier her passt, aber ich bin gerade am überlegen, mir eine Zeltgarage zuzulegen. Ich habe eben diesen Artikel darüber gelesen: https://www.outdoormeister.de/zeltgarage-test/
Wie findet ihr so etwas? Habt ihr Erfahrung damit und macht sowas Sinn?
Ich dachte sowas wäre cool, wenn man mal Unterwegs ist und das Auto dann längere Zeit an einem Ort stehen lässt. Freu mich über eure Rückmeldung.
Wer Zelten mag, mag dieses sicher auch...
Nachteil wie beim Zelten oder Klapp-Caravan mit Textile-Wänden...Nach Regen kann man die Chose kaum zusammenpacken...dann müffelt es bald/Stockflecken etc....

Hatte mal einen Rucky (vor ca 40 Jahren auf meinem Benz /8) ...an sich recht brauchbar, aber selbst bei DEM war Feuchtigkeit nach Regen ein Zusammenklapp-Problem....

Nur Beispiel-Fotos...Original habe ich leider nicht mehr....

Bild

Bild
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.

B-B
Beiträge: 126
Registriert: Mo 20. Jan 2020, 21:24
Fahrzeuge: Mega I

Re: Alternatives Wohnwagengespann

Beitrag von B-B » Mi 11. Nov 2020, 22:25

Hallo zusammen,

da bin ich die Tage im YT drüber gespoltert.
https://www.youtube.com/watch?v=KGdwg5FnWqg

https://www.youtube.com/watch?v=VuaqIAcXYGw

Grüße
Bernd
Grundsätzlich gilt:
Arbeiten an Motor, Bremse, Lenkung und Aufhängung/Fahrwerk bedürfen erweiterter Sachkenntniss.
Unbedarftes Basteln an besagten Teilen kann zu gefährlichen Fehlfunktionen führen.
Es besteht Gefahr für Leib und Leben!

Benutzeravatar
HerrToeff
Beiträge: 6575
Registriert: Do 14. Jan 2016, 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.
Kontaktdaten:

Re: Alternatives Wohnwagengespann

Beitrag von HerrToeff » Mi 11. Nov 2020, 23:28

In D kriegste mit sowas massivste zulassungsrechtliche Probs

des weiteren .. das Häuschen des Käfs ist ein nichttragender Aufbau auf einen Plattformrahmen. Da dürfte sich im Langzeitbetrieb alles verziehen, verschieben und verbiegen, irgendwann bekommst die Türen nicht mehr auf
lieben Gruß

kleinere orthografische Mißgeschicke mache ich von Hand. Für das ganz grosse Chaos sorgt die automatische Rechtschreibkorrektur

Benutzeravatar
guidolenz123
Beiträge: 18341
Registriert: Di 17. Feb 2009, 20:38
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Materia
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil Quest
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper
Jeep Commander Diesel
Smart 450 Benzin
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Kontaktdaten:

Re: Alternatives Wohnwagengespann

Beitrag von guidolenz123 » Do 12. Nov 2020, 09:58

HerrToeff hat geschrieben:
Mi 11. Nov 2020, 23:28
In D kriegste mit sowas massivste zulassungsrechtliche Probs

des weiteren .. das Häuschen des Käfs ist ein nichttragender Aufbau auf einen Plattformrahmen. Da dürfte sich im Langzeitbetrieb alles verziehen, verschieben und verbiegen, irgendwann bekommst die Türen nicht mehr auf
Mit Sicherheit... 023) 023) 023)
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.

Antworten