Home Neuwagen Ersatzteile Shop Gebrauchtwagen Service Forum Kontakt

Sitemap Impressum 

Benutzt Fahrzeug im Winter

Plauderei über dies und das...

Moderatoren: Fuddschi, rolf.g3, macbloke

Re: Benutzt Fahrzeug im Winter

Beitragvon Lori » 14.09.2017 14:30

Postauto hat geschrieben:
Lori hat geschrieben:Hallo Postauto,

also Leute, ganz ehrlich, ich finde die Antworten zwar teilweise lustig, aber wenig gut für Postauto, deshalb meine Ratschläge:

- Wenn Du meist nur Kurzstrecke fährst, öfters mal die Batterie laden (am besten mit so einem Ladegerät, dass sich automatisch
abschaltet,( gibt es so für ca. 20 €). Wenn dein Auto normal anspringt, musst du ca. 20 km fahren, bis du den verbrauchten
Strom, wieder in die Batterie einspeist, würde ich mal so grob sagen. Schauen, dass der Pegelstand in der Batterie passt und
das die Pole schön sauber sind (zwischendurch immer mal mit Kontaktspray einsprühen).

- Rechtzeitig Winterdiesel tanken, gibt es normal, so ab Ende September.

- Winterreifen mit mind. 4 mm Profil.

- Dein Auto ist ja schon älter, deswegen wird alles schon am Unterboden was rosten kann, bereits verrostet sein, deshalb ist
kein Fehler, diese Stellen, so gut es geht einzuölen, ich habe so eine Plastiksprühflasche, die mache ich immer voll mit halb
Diesel und halb neues Motoröl, halt nichts auf die Bremsen bringen.

- Auf genügend Kühlerfrostschutz und Scheibenwasserfrostschutz achten ( mind. - 20°).

- Alle Türgummis mit Pflegemittel behandeln, damit sie nicht zufrieren können, auch alle Schlösser.

- Kein Fehler ist es, ein Überbrückungskabel dabei zu haben, damit dich jemand Starthilfe geben kann.

- Zum sauber machen der gefrorenen Scheiben, habe ich so einen Schaber mit langem Stiehl, mit einem Kupferschaber.

- Einen Besen zum Schnee entfernen dabei zu haben, sollte eh klar sein.


Weiter fällt mir jetzt nichts mehr ein, also das wichtigste ist, dass deine Batterie, in Ordnung ist und immer schön geladen ist, denn die Lichtmaschine ist nicht sehr stark. Du hast ja einen Dieselmotor, dies ist ja ein Selbstzünder, deswegen ist es besonders wichtig, dass der Motor gut durchdreht.

Ich hoffe geholfen zu haben, schöne Grüße

Lori




Hallo Lori das ich sehr viel im Forum lese das einige Fahrzeug Winterschlaf machen und deswegen Frage ich mich wo für hat man so Fahrzeug. Ist es nur wegen Just Fun oder weil man als Fahranfänger ist usw. Deswegen habe ich mir das Fahrzeug nicht gekauft. Ich brauche es für die Arbeit.



Hallo Postauto,

diese Zeilen von Dir, verstehe ich nicht, jedenfalls habe ich mir echt Mühe gemacht, damit ich nichts vergesse und bekomme dann so etwas zu lesen.
Hauptsache Gesund und Munter bleiben!
Lori
 
Beiträge: 192
Registriert: 23.06.2015 12:57
Wohnort: Scheßlitz bei Bamberg
Fahrzeuge: - Roller Piaggio Quartz
- Opel Vectra A
- Aixam Crossover 0,4l Diesel, Bj. 2014

Re: Benutzt Fahrzeug im Winter

Beitragvon guidolenz123 » 14.09.2017 15:49

Da scheint irgendwer (oder zwei) aneinander vorbei zu schreiben/sich misszuverstehen...

Ich sehe hier weder hü noch hott wirkliche Kritik.
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 11235
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil go-one2
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper

Re: Benutzt Fahrzeug im Winter

Beitragvon macbloke » 14.09.2017 16:05

Postauto hat geschrieben:
Lori hat geschrieben:Hallo Postauto,
...........
Ich hoffe geholfen zu haben, schöne Grüße

Lori




Hallo Lori das ich sehr viel im Forum lese das einige Fahrzeug Winterschlaf machen und deswegen Frage ich mich wo für hat man so Fahrzeug. Ist es nur wegen Just Fun oder weil man als Fahranfänger ist usw. Deswegen habe ich mir das Fahrzeug nicht gekauft. Ich brauche es für die Arbeit.


Hallo Postauto:
Also wir fahren die Plastebomber ganzjährig, dieses Jahr habe ich erstmalig im Sommer unseren Roller gefahren und steige jetzt wieder auf das LKFZ um.

ich glaube die meisten nutzen auch im Winter ihr LKFZ. JDM ist damit im Harz bei Minustemperaturen und Schnee unterwegs,
die Berichte gibts da zu finden (war doch JDM?)

Jedenfalls mag es sein das einige im Winter nicht fahren. Genauso wie bei sehr vielen der Fun Faktor dazu kommt....

ich mag die als günstiges Ausfallauto, da serlaubt mir gelassen und ruhig meine richtigen Fahrzeuge zu reparieren wenn die was haben, sodass ich da auch Alte Autos fahren kann. Und nicht zur Sicherheit immer neue Autos kaufen muss und großen Wertverlust damit habe.

Ausserdem zur Ergänzug der Familienflotte, wir sind viele Fahrer...

Ich fahre auch damit zur Arbeit, meine Frau genauso!
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 4795
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot

Re: Benutzt Fahrzeug im Winter

Beitragvon ERZI » 14.09.2017 16:44

Hallo,
im ersten Winter habe ich die Erfahrung gemacht, dass die Scheiben sehr schnell beschlagen und schwer frei zu
bekommen sind. Deshalb klemme ich in der kalten Jahreszeit einen kleinen KFZ Ventilator an die Frontscheibe und
mache wenn möglich die Seitenscheiben einen kleinen Spalt auf. Im Winter nutze ich Winterräder auf Stahlfelge.
Die sind zwar schon recht alt, aber dennoch greifen die bei Schnee noch ganz gut. (Und wir haben manchmal recht viel Schnee hier!) Aufpassen muss man aber bei gefrohrenen Schneerändern am Straßenrand vor der eigenen Hofeinfahrt!
Die Mopedautos sind doch viel tiefer als normale PKW! Da bin ich schon mehrmals im Schnee hängen geblieben.
Deshalb lege ich immer eine kleine Aluschaufel im Winter in den Kofferraum.
Achsen, Stoßdämpfer und Querlenker werden mit Graphit/Ölgemisch eingesprüht. (Wie früher beim Trabbi)
Aber auf der Straße fährt der kleine bei Matsch und Schnee recht passabel und rutscht auch nicht schnell weg.
Durch die schmalen Räder geht das kleine Auto auf Schnee sogar besser als mein RS Kombi.
Die Feststellbremse friert im Stand aber schnell ein, deshalb die Bowdenzüge und Türschlösser und Zündschloss mit
z.B. WD 40 Spray vor dem Frost behandeln. Wenn es sehr kalt wird, könnten auch die Plasteteile anfälliger für Spannungsrisse
und ähnliches werden. Das ist aber nur meine Vermutung. Passiert ist bisher noch nichts.

Da unsere kleinen Autos ja nicht unbedingt als sehr Crashsicher gelten, habe ich noch eine 3. Bremsleuchte hinten oben an der Heckscheibe montiert. Vielleicht sieht man so die Stopplichter besser.

Gruß ERZI.
ERZI
 
Beiträge: 58
Registriert: 10.01.2015 15:32
Fahrzeuge: Liger X-Too Max Ozeanblau Bj. 2007 (JS32FD2) Diesel KM 34000
Skoda Octavia 5E RS
Simson S 51
Moto Guzzi Nevada Anniversario, HD V-Rod

Re: Benutzt Fahrzeug im Winter

Beitragvon Hasenauto » 14.09.2017 18:41

Winterdiesel tanken wurde zwar schon erwähnt, aber ich bin mit Ende Oktober getanktem Diesel (der vom Tankwart ausdrücklich als Winterdiesel deklariert wurde) im letzten Winter (-19°C) stehengeblieben und rate deshalb zur Einfüllung von Fließhilfe (Bspl "Diesel-Fließ-Fit" von Liqui Moly, günstig bei ebay). Hier in der Pampa habe ich mir für meinen Tupper nach einer kritischen Situation auch erstmals Schneeketten zugelegt, benutze meinen Trucki aber ganz normal.
AIXAM Mega Multitruck (2.Generation ab 2007) Van 600er Diesel (11kW, bis 75km/h) Erstzulassung 2011, langer Radstand, Kubota-Motor Z602
Vorsicht: Ich mache nicht jeden Tag den Rechner zum checken an, deswegen bitte nicht für unfreundlich halten.
Benutzeravatar
Hasenauto
 
Beiträge: 112
Registriert: 19.01.2015 22:20
Wohnort: Kaltenneuses, 91448 Emskirchen

Re: Benutzt Fahrzeug im Winter

Beitragvon macbloke » 15.09.2017 09:12

5% Benzin zutanken geht auch. War damakls üblich. Der Kubota verträgts und die Lombardinis auch, beim ganz neuen weiß ich das nicht und wäre da vorsichtig, und beim Yanmar weiß ich das auch nicht aber da würd ich das riskieren. Dei ganz seltenen Mitsubishi Diesel im LKFZ vertragen das auch.
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 4795
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot

Re: Benutzt Fahrzeug im Winter

Beitragvon Postauto » 15.09.2017 17:15

Also ich danke für viele Tipps.
Top Fahrzeuge Aixam, JDM, Ligier
Postauto
 
Beiträge: 24
Registriert: 30.08.2017 07:50
Wohnort: Hamm Westfalen
Fahrzeuge: Aixam 500-4

Re: Benutzt Fahrzeug im Winter

Beitragvon HerrToeff » 16.09.2017 01:35

ich denke, zuviel planen bringt nix. Sich überraschen lassen und das nächste Mal vorbereitet sein. Wartungsstau sollte vor dem Winter beseitigt sein, wie bei jedem anderen Auto auch. Jedes Fahrzeug hat in jeder Landschaft seine eigenen individuellen Überraschungen.


Lediglich Eisbären stellen ein Problem dar, bei dem man keine zweite Chance bekommt. Deshalb bin ich vorbereitet.
Bild
lieben Gruß

Scheinbare Rechtschreibfehler sind keine Rechtschreibfehler sondern entsprechen jetzt schon den Regeln der Rechtschreibreform von 07/2054
Alle Zeitangaben sind Entenhausener Ortszeit


-- mobil erstellt mit Sinclair ZX 81 --
HerrToeff
 
Beiträge: 845
Registriert: 14.01.2016 11:18
Fahrzeuge: Transit 2.0 ohc Fensterbus lang 1983 - Sachs zx 50 erste serie- Schwalbe letzte Serie- D-truck 400 u.a.

Re: Benutzt Fahrzeug im Winter

Beitragvon lada-horst » 16.09.2017 07:35

Hallo,

auch von mir Danke für die Hinweise und Tipps zum Winterbetrieb.

Für mich, als leicht KFZ Neuling, ist das nicht uninteressant.

Allerdings werde ich wohl auf einige Dinge wie den Schmalz für die Scheiben und den Bärenfänger verzichten :D

Gruß

Horst

(der die neuen Winterkompletträder auf Serien LM Felgen schon zu Hause einsatzfertig liegen hat)
Aixam City SL, EZ 2009
Benutzeravatar
lada-horst
 
Beiträge: 30
Registriert: 09.08.2017 10:46
Wohnort: Landkreis Uelzen, Niedersachsen
Fahrzeuge: Lada Niva 21214 BJ 2007, Aixam City SL BJ 2009

Re: Benutzt Fahrzeug im Winter

Beitragvon rolf.g3 » 18.09.2017 08:58

moin,

lada-horst hat geschrieben:Allerdings werde ich wohl auf einige Dinge wie den Schmalz für die Scheiben und den Bärenfänger verzichten :D


... das solltest Du evtl noch einmal überdenken, die Sache mit den Eisbären wird gern unterschätzt... etwa wie das mit den Elchen in Schweden ( Stichwort Elchtest http://www.fr.de/leben/auto/15-jahre-el ... r-a-793510 )

und das mit dem Schmalz für die Scheibe ... schützt halt vor Anfrieren des Scheibenwischers

Hab IMMER einen Schmalztopf ( http://www.kochbar.de/rezept/26379/Oma- ... ztopf.html ) mit dabei ...

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Rex como, Golf jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 2164
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: Benutzt Fahrzeug im Winter

Beitragvon HerrToeff » 07.10.2017 12:39

Gute Nachrichten - sorglos in den Winter, Lektüre hierzu

Bild
lieben Gruß

Scheinbare Rechtschreibfehler sind keine Rechtschreibfehler sondern entsprechen jetzt schon den Regeln der Rechtschreibreform von 07/2054
Alle Zeitangaben sind Entenhausener Ortszeit


-- mobil erstellt mit Sinclair ZX 81 --
HerrToeff
 
Beiträge: 845
Registriert: 14.01.2016 11:18
Fahrzeuge: Transit 2.0 ohc Fensterbus lang 1983 - Sachs zx 50 erste serie- Schwalbe letzte Serie- D-truck 400 u.a.

Vorherige

Zurück zu Off-Topic Stammtisch

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste