Home Neuwagen Ersatzteile Shop Gebrauchtwagen Service Forum Kontakt

Sitemap Impressum 

Geschwindigkeitsschilder retroreflektierend, wo kaufen?

Fahrzeugpapiere, Führerscheinfragen, ...die ganze Bürokratie.

Moderatoren: guidolenz123, Mario

Geschwindigkeitsschilder retroreflektierend, wo kaufen?

Beitragvon Desil » 06.05.2017 21:50

Moin,

Jeder von uns kennt sie und hat sie: Die Geschwindigkeitsschilder auf allen 3 Seiten des Fahrzeuges...

Es gibt 100te Shops die die Dinger verkaufen aber die StVZO sagt da etwas:

§58 Geschwindigkeitsschilder

(1) Ein Geschwindigkeitsschild gibt die zulässige Höchstgeschwindigkeit des betreffenden Fahrzeugs in Kilometer je Stunde an.

(2) Das Schild muss kreisrund mit einem Durchmesser von 200 mm sein und einen schwarzen Rand haben. Die Ziffern sind auf weißem Grund in schwarzer fetter Engschrift entsprechend Anlage V Seite 4 in einer Schriftgröße von 120 mm auszuführen.

(2a) Geschwindigkeitsschilder dürfen retroreflektierend sein. Retroreflektierende Geschwindigkeitsschilder müssen dem Normblatt DIN 74069, Ausgabe Mai 1989, entsprechen, sowie auf der Vorderseite das DINPrüf- und Überwachungszeichen mit der zugehörigen Registernummer tragen.


Von den 100 Shops gibt es keinen der diese Retroreflektierend verkauft.
Höchstens die mit dem roten Rand, aber keine die der StVZO entspricht.
Daher meine Frage: Kennt jemand einen Händler der die Aufkleber auch Retroreflektierend (nach den Vorgaben der StVZO) verkauft?
Desil
 
Beiträge: 9
Registriert: 08.12.2015 12:36
Fahrzeuge: AIXAM MEGA Multitruck 400

Re: Geschwindigkeitsschilder retroreflektierend, wo kaufen?

Beitragvon guidolenz123 » 06.05.2017 21:59

Die Schilder DÜRFEN reflektierend sein...müssen aber nicht. Zudem...JA...es sind 3 Schilder vorgeschrieben...hat aber so gut wie keiner (die meisten haben nur hinten eins)..die an der Seite sehen Schei.. aus. :mrgreen: :mrgreen: 019) :lol: :wink:
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 10993
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil go-one2
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper

Re: Geschwindigkeitsschilder retroreflektierend, wo kaufen?

Beitragvon Cuxis » 06.05.2017 22:08

Hallo Zusammen,

na da war der Guido "schneller". :wink: "Dürfen" ist eine freie Entscheidung.
Ich lasse mir spezielle KFZ Kennzeichen die es so nirgends gibt in einer speziellen Firma in der Nähe von Frankfurt anfertigen 033) 033) 033) .
Wenn gewünscht suche ich gern die Adresse raus wenn etwas ganz, ganz "spezielles" gesucht wird. :mrgreen: Bedenke aber das z.B. Einzelanfertigungen dort nicht gerade günstig sind. :wink:

Viele Grüße
Cuxis
 
Beiträge: 241
Registriert: 07.03.2016 18:04
Wohnort: Cuxhaven
Fahrzeuge: Casalini powered by Mitsubishi, Microcar MC1 (nur noch Karosserie), Hercules, 2CV, AK, DB 207, Zündapp, Maico MD, BMW 1100S, BMW C1 usw.

Re: Geschwindigkeitsschilder retroreflektierend, wo kaufen?

Beitragvon Desil » 07.05.2017 20:32

Die Firma hört sich gut an.
Ich sags mal so: Ich will das sie Reflektieren damit die Dose Nachts gut sichtbar ist.
Hat bei mir einfach den Grund weil ich das Fahrzeug auch zur Fahrt zum Feuerwehrwache im Alarmfall nutze. (Und ja, viel langsamaer als mitn PKW ist das nicht)
Ich war ja am Liebäugeln mit Konturmarkierungen an der Seite, die sind aber für unsere Tupper ja nicht erlaubt.

Daher: Reflektierende Schilder wären schon genial.
Desil
 
Beiträge: 9
Registriert: 08.12.2015 12:36
Fahrzeuge: AIXAM MEGA Multitruck 400

Re: Geschwindigkeitsschilder retroreflektierend, wo kaufen?

Beitragvon Cuxis » 07.05.2017 23:21

Hallo Desil,

sehr gerne. Exotische und ungewöhnliche Autokennzeichen usw. bekommst Du bei: Helmut Traxel, Kleine Hainstr. 1, 63450 Hanau.
Dort läßt auch "Kroschke", "Utsch" usw. spezielle Dinge anfertigen. :D :D :D

Wer "spezielle" Kennzeichen für sein Auto sucht kann sich hier alles anfertigen lassen. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Achtet dabei aber darauf ob es später von der Zulassungsstelle auch gesiegelt- und somit genehmigt wird. :wink: :wink: :wink:

Viel Erfolg und Grüße

P.S. Achtung keine Internetadresse. Bitte anrufen und nach der eMail fragen. Dann alle Wünsche per eMail senden (ich schaffe es heute zeitlich leider nicht die eMail Adresse zu suchen)
Cuxis
 
Beiträge: 241
Registriert: 07.03.2016 18:04
Wohnort: Cuxhaven
Fahrzeuge: Casalini powered by Mitsubishi, Microcar MC1 (nur noch Karosserie), Hercules, 2CV, AK, DB 207, Zündapp, Maico MD, BMW 1100S, BMW C1 usw.

Re: Geschwindigkeitsschilder retroreflektierend, wo kaufen?

Beitragvon JDM Fahrer » 09.05.2017 22:40

JOOOOO,
mach mal aus dem Ü-Ei eine Kasperkiste!!!Alle 3 seitem mit 45 KM/H schild bekleben dann auch noch Reflektierend.
Wie wäre es mit einem Blaulicht auf dem Dach???Das wird jeder sehen.
Ich meine hintem am Heck reicht das Schild mit 45 KM/H seiten sind Sinnbefreit!!!Wer sollte beim Überholen schon auf eine 45 Achten???
Reflektierend????Warum????Willst du auffallen??? mehr als muss???
Der,der hinter dir Fährt bei Dunkelheit hat sicher sein Licht an somit wird er schon sehen das da vor ihm ein 45 KM/H Ü-EI ist.
Also für mich auch Sinnbereit.Nicht mehr auffallen als muss,das ist die kunst der Ü_EI Fahrer.

Wenn Auffallen um jeden Preis dann.......Fuchsschwanz an die Antenne und Blaue Rundumleuchte aufs Dach!!!
Kosstet 15€ wenn man sowas benutzt.Geht als Grober Unfug durch!!!
Grins!!!!Macht ein heiden Spass auf der Autobahn in meinem Bus wenn ich die Teile anschalte,Lach!!!

Also für ein Ü-EI sicher auch eine Gute Alternative um Aufzufallen!!!!Da bleibt jedes 45 KM/H Schild im Dunkeln selbst wenn es Reflektierend ist!!! 023) 023) 023)
Männer werden nie erwachsen, nur die Spielzeuge werden teurer!!!

Vegetarier essen meinem Essen das Essen weg!

Yanmar is ein Schiffsdiesel - der beschleunigt nicht,der nimmt Fahrt auf!
Benutzeravatar
JDM Fahrer
 
Beiträge: 1312
Registriert: 05.10.2015 20:22
Wohnort: Im Umland von Hannover
Fahrzeuge: Passat B3 Limo, VW Bus T4 2,5 TDI, Ducato 180 Multijet 3.0 WOMO, JDM Abaca mit Yanmar Diesel,

Re: Geschwindigkeitsschilder retroreflektierend, wo kaufen?

Beitragvon guidolenz123 » 10.05.2017 08:37

Mach'n Fähnchen dran...

Bild
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 10993
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil go-one2
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper

Re: Geschwindigkeitsschilder retroreflektierend, wo kaufen?

Beitragvon macbloke » 10.05.2017 10:22

Ich habe schon daran gedacht, mein LKFZ nach dieser Vorlage zu stylen!

(63 wäre besser gewesen)
Dateianhänge
carros1-400x300.jpg
carros1-400x300.jpg (42.23 KiB) 920-mal betrachtet
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 4668
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot

Re: Geschwindigkeitsschilder retroreflektierend, wo kaufen?

Beitragvon guidolenz123 » 10.05.2017 10:43

macbloke hat geschrieben:Ich habe schon daran gedacht, mein LKFZ nach dieser Vorlage zu stylen!

(63 wäre besser gewesen)



Wg Baujahr ?
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 10993
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil go-one2
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper

Re: Geschwindigkeitsschilder retroreflektierend, wo kaufen?

Beitragvon macbloke » 10.05.2017 11:02

Hehe... Nee.

Wegen suggerieren höherer erlaubter V max. :D
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 4668
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot

Re: Geschwindigkeitsschilder retroreflektierend, wo kaufen?

Beitragvon guidolenz123 » 10.05.2017 12:42

macbloke hat geschrieben:Hehe... Nee.

Wegen suggerieren höherer erlaubter V max. :D


Du Hallodri :lol: :lol: :lol: :wink:
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 10993
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil go-one2
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper

Re: Geschwindigkeitsschilder retroreflektierend, wo kaufen?

Beitragvon 01 Thorsten » 11.05.2017 03:25

Moin,
für 25 Kmh Kisten ist das mt den drei Schildern Vorschrift sind auch Größer , da das Abbiegen Einbiegen Länger dauert und die Normalen Autofahrer das auch von der Seite warnehmen können ( finde das Logisch 01

Grüße vom Thorsten
Benutzeravatar
01 Thorsten
 
Beiträge: 129
Registriert: 21.11.2015 16:29
Wohnort: 22049 Hamburg
Fahrzeuge: Microcar Virgo 2 Lombadinie FOCS 502 BJ 2005
JDM Abaca Janmahr BJ 2006
E-BIKE ohne PAS

Re: Geschwindigkeitsschilder retroreflektierend, wo kaufen?

Beitragvon guidolenz123 » 11.05.2017 08:21

Aus dem Hut würde ich behaupten, dass offiziell auch die LKFZ 3 Schilder tragen müssen.
Mit denen (auch mit den 25KMH-Kisten) fahre ICH !!! jedenfalls schneller um Kurven/biege ab, als die meisten mit ihren großen Dingern. Liegt aber an MEINEM Fahrstil.... :mrgreen: :lol:

Ein Kommentar von im 500SEC bei mir mitfahrenden Freunden meines Jüngsten (der ist auch schon 26 Jahre)..
"Geniale Fahrweise, aber am Anfang fürchtet man um sein Leben".
Zum Schluss wollten sie gar nicht mehr aussteigen.

Aber...
Bevor man die etwas wildere individuelle Gangart einschlägt diverse Fahrsicherheitstraining mitmachen..da weiß man iwann ,was geht und was nicht. Ist übrigens auch (vlt gerade) für Tupperfahrer sinnvoll.

Alle meine Kinder und Stiefkinder haben solche Kurse mit mir beim ADAC gemacht (Grundkurse und Fortgeschrittene) und meinen , dass dies ihnen schon öfters geholfen hat, Extrem-Situationen zu meistern.

Guckst Du zB hier:

Bild
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 10993
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil go-one2
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper


Zurück zu Zulassung - Versicherung - Führerschein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste