Home Neuwagen Ersatzteile Shop Gebrauchtwagen Service Forum Kontakt

Sitemap Impressum 

Bellier Vario 50 Betriebserlaubnis

Fahrzeugpapiere, Führerscheinfragen, ...die ganze Bürokratie.

Moderatoren: guidolenz123, Mario

Bellier Vario 50 Betriebserlaubnis

Beitragvon Bellierschrauber » 18.07.2016 16:24

Hallo alle zusammen mein Name ist Uwe.
Ich bitte euch um Hilfe. Ich habe einen Bellier Millenium Vario 50. Leider aber nur mit 60- ger Zulassung. Dieses wollte ich nun beim Tüv auf 45 km/h umschreiben lassen. Leider habe ich dort einen Paragraphenhengst erwischt, welcher mir das Auto nicht ohne Nachweis umschreiben möchte, das dieses Fahrzeug auch als Mopedauto fungiert. Geschwindigkeit,Lehrgewicht, Motorkubikzahl passt alles. Leider steht aber im KFZ Brief als Höchstgeschwindigkeit 58 km/h. Da dieses Auto aber ohne Drosselung (Die Original Variomatik war beim Motor nicht dabei) gerade einmal 49 - 50 km/h fährt ist dieses eine Abweichung von 14 % vom tatsächlichem Wert. Dadurch wird das Abgasverhalten "wesendlich" beeinflusst. Der Tüvprüfer meinte allerdings wenn ich einen Nachweis für die Umschreibung einens anderen Belliers dieser Bauart und diesem Morinimotor nebst Vergaser vorlegen kann wäre eine Umschreibung unter Umständen möglich. Habt Ihr Papiere für dieses Fahrzeug aus welchen hervorgeht, das ers als Leichtkraftfahrzeug benutzt werden kann? Wenn ja würde ich Euch bitten sich mit mir in Verbindung zu setzen. Ich bräuchte eine Kopie so einer Betriebserlaubnis. Die Motornummer sowie alle persönliche Daten könnten geschwärtzt werden meinte der Prüfer. Mittlerweille sehe ich in diesem Aufruf die letzte Möglichkeit das Auto umschreiben auf ein Mopedkenzeichen zu lassen. Bei Anfragen bei einer Versicherung was dieses Fahrzeug an Versicherung kostet wenn es ein "großes Nummernschild trägt sagte man mir so um die 400 -500 €uro. Dies ist aber meines erachtens den Preis nicht gerechtfertigt.
Bellierschrauber
 
Beiträge: 3
Registriert: 30.12.2015 17:39
Fahrzeuge: Bellier Vario 50

Re: Bellier Vario 50 Betriebserlaubnis

Beitragvon 50ccm » 18.07.2016 19:49

Hallo
Hast du schon beim Hersteller versucht . Da haben schon manche Papiere bekommen die die " Alten " Verloren haben .
Gruss Ernst

Microcar Virgo 505 Lombardini-Dieseli Bj 1999
50ccm
 
Beiträge: 1460
Registriert: 14.09.2012 20:22
Wohnort: Österreich
Fahrzeuge: Microcar Virgo 1999
Aixam 400 1998
JDM 1998

Meine EX
Casalini
JDM 1998

Re: Bellier Vario 50 Betriebserlaubnis

Beitragvon Bellierschrauber » 18.07.2016 20:48

Das habe ich schon versucht. Leider sind für den Bellier Millenium keine Unterlagen mehr vorhanden. Wenn ich irgend welche Unterlagen erhalten kann sind dies nur für die Zulassung als 60 ger Geschwindigkeit. Da aber viele dieser Fahrzeuge als 45- ger zugellassen sind veruche ich hier auf diesem Wege an Tipps zu kommen das Auto als 45- ger zuzulassen.
Zur vorherigen Geschichte: Ich habev einen Arbeitsweg von ca. 5 KM. Duch Infos hier im Netz kam ich auf die Idde das ein sogenanntes Mopedauto reicht um den täglichen Arbeitsweg zu bewältigen. Darauf hin kaufte ich nahe der polnischen Grenze diesen Bellier Millenium Vario 50. Der Motor lag im Kofferraum und der Zustand des Fahrzeuges war so lala. Nach zig Stunden Arbeit konnte man dieses Teilchen wieder einigermaßen als Auto bezeichnen. Die original Variomatik war nicht mehr vorhanden sowie viele andere Kleinteile. Diese habe ich mir im Auktionshaus oder anderer Plattformen bezogen. Bei recherchen fand ich auch raus, das der Motor ein Italijet Formula Motor ist der abgesägt worde und von Morini modifiziert ist d.h. Morini hat eigendlich nur den Motor auf Wasserkühlung umgestellt. Bei Nachfragen wegen der Versicherungsgebühren bei der Versichsicherung hieß es so um die 400,. € im Jahr. Für meinen Touran bezahle ich allerdings nur 250,-. Also ablasten auf 350 kg. Rückbank raus Reserverad weg, Beifahrersitz ausbauen, Zusatzheizung wieder ausbauen. Nun bin ich mit hängen und würgen bei 341 kg. Die fehlende Variomatik habe ich durch eine Tuningvario von Polini ersetzt. Diese ist lt. anderer Foren am nächsten an der Originalvariomatik dran. Die Höchstgeschwindigkeit meines " Teilchen " beträgt lt. Tacho 50 und mit GPS gemessen allerdings 44- 45 km/h. Dieses wurde mir auch vom Tüv bestädigt. Auch das Gewicht. Da aber im großen KFZ Brief eine Geschwindigkeit von 58 km/h eingetragen ist hängt sich der Prüfer nun auf. Auf telefonate mit der zuständigen Erstzulassungsstelle konnte man sich auch nicht erklären wieso ein großer Brief ausgestellt wurde da in der Bedienungsanleitung auch eine geringere Höchstgeschwindigkeit angegeben wurde. Man begründetew dies dann mit der Aussage das das Fahrzeug als 4- Sitzer zugelassen wurde. Der Händler der das Auto damals verkaufte meinte er hat es nur aus Frankreich importiert und die Unterlagen nur von der Zollstelle übernommen. Der Hersteller kann nach so langer Zeit keine Unterlagen mehr bereitstellen. Aber naja. Nach etlichen Anläufen bin ich nun soweit das ich etliche Hürden des Tüv Dschungels überwunden habe. Nun steht nur noch der Abgastest im Raum. Da der Motor nicht wie angegeben 58 läuft sondern nur 47 - max 50 möchte der Tüf Prüfer eine Bestädigung von mir haben, das dieses Fahrzeug auch als 45 km/h Fahrzeug zugelassen werden kann. Sprich :wenn ich ihm eine Betriebserlaubnis eines identischen Fahrzeuges, mit gleichem Motor sowie gleichem Vergaser welches eine Mopedzulassung als 45-ger besitzt, vorlegen kann, habe ich es nach einem halben Jahr endlich geschafft, daß ich mich offiziell als Teilchenbeschleuniger im öffendlichen Straßenverkehr nennen kann.
Zuletzt geändert von Bellierschrauber am 18.07.2016 21:29, insgesamt 1-mal geändert.
Bellierschrauber
 
Beiträge: 3
Registriert: 30.12.2015 17:39
Fahrzeuge: Bellier Vario 50

Re: Bellier Vario 50 Betriebserlaubnis

Beitragvon guidolenz123 » 18.07.2016 21:15

Normalerweise müßte der TÜV die von Dir gesuchten Unterlagen haben.
Frag mal bei verschiedenen TÜV-Stellen nach. Manche Prüfer kennen sich besser aus ,als wiederum andere.
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 10919
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil go-one2
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper

Re: Bellier Vario 50 Betriebserlaubnis

Beitragvon Bellierschrauber » 18.07.2016 21:33

Leider wohne ich in ländlicher Region. Die nächste Tüvstelle ist ca. 20 km entfernt. Das dumme an der Sache ist, Der Tüvprüfer, der die Einzelabnahme machen kann, ist in diesen Filialen jeweil der Gleiche.
Bellierschrauber
 
Beiträge: 3
Registriert: 30.12.2015 17:39
Fahrzeuge: Bellier Vario 50

Re: Bellier Vario 50 Betriebserlaubnis

Beitragvon guidolenz123 » 19.07.2016 08:10

Bellierschrauber hat geschrieben:Leider wohne ich in ländlicher Region. Die nächste Tüvstelle ist ca. 20 km entfernt. Das dumme an der Sache ist, Der Tüvprüfer, der die Einzelabnahme machen kann, ist in diesen Filialen jeweil der Gleiche.

Hast Du kein Handy,oder gar WWW ???? :wink:
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 10919
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil go-one2
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper

Re: Bellier Vario 50 Betriebserlaubnis

Beitragvon HerrToeff » 10.08.2016 19:45

Also wenn Du die Ebay Kleinanzeigen oder was auch immer durchguckst - da sind massenhaft Belloer 45 kmh drin. Wenn Du da einfach anrufst sie mögen Dir Ihre Betriebserlaubnis in Kopie schicken, gern auch mit ausgeixter Fahrgestellnummer und Du schickst ihnen auch gen nen 10 Euro schein als Unkostenausgleich - wo ist die Schwierigkeit? So bin ich manchmal Betriebserlaubniskopie gekommen .. einmal sogar das komplette Moped gekauft, das ist dia Gefahr dabei :-)

auch hier im Forum gibts Leute die Bellier haben - suchen und pn .. und dann die KOPIE IN DIE dOJUMENTENSAMMLUNG HIER EINSTELLEN
lieben Gruß

Scheinbare Rechtschreibfehler sind keine Rechtschreibfehler sondern entsprechen jetzt schon den Regeln der Rechtschreibreform von 07/2054
Alle Zeitangaben sind Entenhausener Ortszeit


-- mobil erstellt mit Sinclair ZX 81 --
HerrToeff
 
Beiträge: 768
Registriert: 14.01.2016 11:18
Fahrzeuge: Transit 2.0 ohc Fensterbus lang 1983 - Sachs zx 50 erste serie- Schwalbe letzte Serie- D-truck 400 u.a.


Zurück zu Zulassung - Versicherung - Führerschein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast