Home Neuwagen Ersatzteile Shop Gebrauchtwagen Service Forum Kontakt

Sitemap Impressum 

LKFZ günstig im Unterhalt? Meine Erfahrung und Meinung dazu.

Fahrzeugpapiere, Führerscheinfragen, ...die ganze Bürokratie.

Moderatoren: guidolenz123, Mario

LKFZ günstig im Unterhalt? Meine Erfahrung und Meinung dazu.

Beitragvon Niko » 02.03.2014 15:19

Mein Fazit nach einigen Jahren und vielen km mit unserem Aixam:

Versicherung :
am letzten Donnerstag im Feb. bei unserem HuK Menschen gewesen .....
44,-- € ohne Teilkasko
77,-- € mit Teilkasko


Unterhalt :
ca. 3l Diesel / 100 km
Ölfilter, Motorenöl, Bremsbeläge, Keilriemen, Filter etc.kosten auch nicht die Welt


Werkstattkosten:
Das meiste kann man selber machen - viel Platz vorhanden, da keine unbekannten und unnützen "Freiraumzubauteile" im Motorraum vorhanden sind .... sprich : es ist alles überschaubar.


Ersatzteilpreise:
Man bekommt wenig bis nix auf dem Schrott, aber je nach Exot steht man auch mit einem KFZ nach einem Rundgang mit leeren Händen da ..... Ansonsten finde ich die Preise recht moderat - zumindest dann wenn man die alternativen kennt und nicht auf "LKFZ - Ersatzteilhändler" angewiesen ist, welche sich offenkundig eine goldene Nase verdienen .... aber warum auch nicht, wenn stets ein Geheimnis um die eigentliche Verwendung der "Ersatzteile" gemacht wird - zum Glück gibt es da die Rubrik der Ersatzteile hier im Forum wo man zum Teil erfährt was die für die eigentliche Verwendung wirklich kosten - also auch nicht sooo teuer - zumindest bei den "Fremd-KFZ-Teilen".


Anschaffungskosten :
Übertrieben hoch. Das muss man sagen, ein KFZ im LKFZ zustand bringt oftmals weniger, hier zollt man wohl der Seltenheit den Preis oder anders : bei Angebot & Nachfrage ist die Last auf letzterem und dadurch ein recht hoher Preis .... schade das man nicht auch sagen kann das wenn man mehr zahlt ein besseres Fahrzeug bekommt.


Mobilität :
Ein zuverlässiges Fahrzeug .... für die Stadt mehr als ausreichend, abgesehen das man nicht auf Kraftfahrtstrassen und Autobahnen darf, kommt man überall hin - man braucht etwas länger (zumindest ohne unzulässiger Geschwindigkeitmanipulation welche schnell, effektiv und Standfest durchführbar sind mal abgesehen).


Transportmöglichkeit :
Wir können mehr laden als ein Smart, liegen wohl auf Niveau eines Twingo ohne Rücksitze und im Gegensatz zum Audi 80 können wir selbst eine Waschmaschine, einen Trockner oder einen Kühlschrank transportieren .... also für uns mehr als ausreichend.


Nachteile :
Nun man wird gerne an unmöglichen Stellen überholt, die Gesäßtasche der Hose geht schnell Kaputt da durch eingespartes Geld das Portemonnaie immer dicker wird .... nein ernsthaft, man darf nicht auf Kraftfahrtstrassen was die Nutzung manches Navi schon nervig macht, denn die Dinger wollen einen fast immer auf solch Strassen schicken ... wenn man mal weiter weg muss und nicht viel Zeit hat (ab 150 km für eine Strecke) wünscht man sich schon mehr Speed, denn ob man 1 Std auf der BAB braucht oder 4 - 5 Std über Land und durch Dörfer, ist schon ein Unterschied, aber dafür gibt es ja Leihwagen.


Sicherheit :
Was bringt einen das tollste Sicherheitspaket wenn auch dieses einen nicht geschützt hätte? Was bringen einem Sicherheitsfaktoren für den Fall der Fälle wenn einem dann doch etwas anderes passiert .... Ernsthaft, so Airbags sind toll, aber wenn ich dann wegen einer Reifenpanne überfahren werde, oder beim Flammenden Auto kein Messer zur Hand habe, da gerade in dem Moment das Gurtschloss nicht geht oder ..... also von daher, muss ich sagen ich fühle mich darin vor normalen Wettereinflüssen geschützt, im Strassenverkehr sicherer als auf einen Roller (besonders im Regen) und ansonsten .... nun ja, mal sehen was kommt :-)


Dies sei mal mein Fazit, meine Erfahrungen und Eindrücke - die werden bei dem einen oder anderen wohl auch anders sein, doch wie dem auch sei, habe ich diese mal niedergeschrieben weil ich einfach die Zeit und Lust hatte :-) Wer es sich durchgelesen hat, nun ja, Glückwunsch, aber nicht sauer sein wenn es einem nichts bringt ;-)
    Mein Fuhrpark:
    Aixam 500.5 mit 45 km/h Zulassung ( Einzelabnahme ) :-)
    ( Umbau von Kubota Diesel Z482 auf Z402 )
    BMW R80 GS mit 2seitigem KFZ-Schein ( viele Eintragungen )
    Piaggio Roller 125 @ 172
Benutzeravatar
Niko
 
Beiträge: 1434
Registriert: 31.03.2010 20:32
Wohnort: Kreuztal bei Siegen

Re: LKFZ günstig im Unterhalt? Meine Erfahrung und Meinung d

Beitragvon guidolenz123 » 02.03.2014 18:26

Meine Ansicht dazu kann man in mehreren meiner Posts lesen. Die Dinger machen Spaß und ansonsten braucht man eine gewisse Leidensfähigkeit, was Qualität und Kosten bei Reparaturen und Anschaffung angeht.
Was mich tröstet. Velomobile sind neu und gebraucht genauso teuer wie LKFZ...das ist eben der Exoten-Status.
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 11237
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil go-one2
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper

Re: LKFZ günstig im Unterhalt? Meine Erfahrung und Meinung d

Beitragvon macbloke » 05.03.2014 09:05

Niko, das hast du alles nett ausgedrückt und ich stimme dir zu.

vielleicht noch eins ergänzend: Bremsbeläge und ähnliche Ersatzteile scheinen im Vergleich manchmal zu teuer tu normalen KFZ. Aber auch hier gilt: Je mehr von einem LKFZ produziert werden, da Modell oder Markenübergreifend, umso billiger. Aber deswegen braucht man nicht auf seinen Favouriten zu verzichten. Wenn man ein bestimmtes Modell ins herzgeschlossen hat, dann bezahlt man eben auch 40€ für Bremsbeläge statt 19,90€, ist ja nicht so dass es wie bei Lieblings KFZ gleich 700€ kosten...

Und warum sollte ein Bremsbelag für ein LKFZ billiger sein als für ein Fiat 500er?
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 4796
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot


Zurück zu Zulassung - Versicherung - Führerschein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast

cron