Home Neuwagen Ersatzteile Shop Gebrauchtwagen Service Forum Kontakt

Sitemap Impressum 

österreichische papiere umschreiben lassen

Fahrzeugpapiere, Führerscheinfragen, ...die ganze Bürokratie.

Moderatoren: guidolenz123, Mario

Re: österreichische papiere umschreiben lassen

Beitragvon Fuddschi » 09.12.2015 14:53

Metaphysik hat geschrieben:habe ich ein Gutachten nach §21 StVZO i.V.m. $4 Abs.1 FZV erstellen lassen und erfolgreich eine dt. Betriebserlaubnis erhalten. Mein Plan B wäre ansonsten die COC Bescheinigung vom Hersteller gewesen (viewtopic.php?f=2&t=4797).

Bei der Zulassungsstelle war zunächst unklar, das die L6e Fahrzeugklasse auch Fahrzeuge mit 400ccm beinhaltet so sie 4kW nicht überschreiten. Nachdem das geklärt war (https://de.wikipedia.org/wiki/EG-Fahrzeugklasse) erhielt ich dann für knapp 40 Euro einen hübschen Stempel mit Betriebserlaubnis sowie ein Siegel auf das Gutachten. Fahrzeugtyp 4rädr.Leich.Fz.b. 350 kg mit Versicherungskennzeichen.


Das ist ja Interessant, ich frage mich derzeit bei verschiedenen TÜV- Stellen herum, aber niemand kann mir weiterhelfen, daß ich ein Fahrzeug mit L7e auf L6e umbauen kann 076)

Es ist auch ein Aiam Mega Truck aber mit 75 Km/h- zulassung 101)
Maxia 400 (Le N1 du sans permis preconise) mit Kubota z 402 Bj. 5.2000, Karosserie- und Motorverfallsdatum Unbekannt. Bild

Bei Shell, Aral, Esso und anderen Abzockern halte ich nur um die Luft zu kontrollieren :mrgreen:
Benutzeravatar
Fuddschi
 
Beiträge: 5672
Registriert: 16.09.2011 15:30
Fahrzeuge: Aixam 400 SL Bj. 2000 mit Z402 Kubota- Motor (Verfallsdatum Unbekannt)

Re: österreichische papiere umschreiben lassen

Beitragvon macbloke » 09.12.2015 19:20

Nicht wenn du den Motor drinlässt. Du brauchst den 4kW Motor.

Der Hubraum ist nur auch Benziner bezogen. Diesel Strom und andere alternativen Antriebsarten gilt 4kW
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 4785
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot

Re: österreichische papiere umschreiben lassen

Beitragvon Fuddschi » 09.12.2015 19:33

macbloke hat geschrieben:Nicht wenn du den Motor drinlässt. Du brauchst den 4kW Motor.


So ist es, Mac 023)

Der Hubraum ist nur auch Benziner bezogen. Diesel Strom und andere alternativen Antriebsarten gilt 4kW


Das ist irgendwie verwirrend 017) Dieselmotoren dürfen unbegrenzten Hubraum haben ?

Mir schrieb eine Gewisse Claudia Walther, daß man keinen Merzedes auf 45 Km/h drosseln kann 101)

Zitat:

WG: Drosselung auf 45 Km/h 05.10.2015 um 16:41 Uhr

Von:
Claudia Walther


Sehr geehrter Herr xxxxx,

geht leider nicht.

Wäre dasselbe wie wenn sie einen Mercedes auf 45 kmh dosseln wollten.
Geht alles ist aber dann trotzden kein LKFZ dass mit dem AM und kleinem Kennzeichen gefahren werden darf.


Freundliche Grüße

Claudia Walther

Leichtmobile GmbH & Co. KG
Tullastraße 6
79341 Kenzingen
Zentrale: +49(0)7644-92179-0
Durchwahl: +49(0)7644-92179-12
Fax: +49(0)7644-92179-20
E-mail: c.walther@leichtmobile.de

http://www.aixam.de
http://www.aixam-ersatzteile.de
http://www.min-auto.de
http://www.leichtmobile.de

Zitat Ende.

400 ccm Diesel- Motoren müssen aber die 4 KW einhalten, soviel weiß ich, ob man aber einen Kubota- Motor mit 479 ccm auf 4 KW drosseln kann, das weiß ich nicht 017)
Maxia 400 (Le N1 du sans permis preconise) mit Kubota z 402 Bj. 5.2000, Karosserie- und Motorverfallsdatum Unbekannt. Bild

Bei Shell, Aral, Esso und anderen Abzockern halte ich nur um die Luft zu kontrollieren :mrgreen:
Benutzeravatar
Fuddschi
 
Beiträge: 5672
Registriert: 16.09.2011 15:30
Fahrzeuge: Aixam 400 SL Bj. 2000 mit Z402 Kubota- Motor (Verfallsdatum Unbekannt)

Re: österreichische papiere umschreiben lassen

Beitragvon macbloke » 10.12.2015 12:49

Nein. Du darfst auch eine 2L Maschine darin Fahren wenn sie denn nur 4kW Leistung hat und das zulässige Gesamtgewicht von 350 kg des LKFZ nicht überschritten wird....

DIESEL ist auf 4kW beschränkt beim LKFZ L7e. Nicht auf 400ccm. Lombardini hat zB auch einen 500ccm Diuesel als L6e oder etwa nicht?

DIESEL und ELEKTRIK sowie alle anderen haben eine Beschränkung auf 4kW.

Nur Beziner haben (altlasten) Beschränkung auf 50ccm egal wieviel kW.

Wenn du einem Benziner aus 50ccm mehr kW entlockst als die 4kW, zum Beispiel 12kW, wäre das theoretisch zulässig. praktisch wohl kaum erreichbar?

Umgekehrt kannst du einen Diesel fahren mit egal wieviel ccm, nur darf er eine max Leistung von 4 kW nicht überschreiten.
Und je nachdem, ein MAN 12 Zylinder Schiffsdiesel, 6 Liter Hubraum, wenn du ihn so konstruieren würdest dass er nur 4 kW abgibt,
sprengt der dann mit seinem Eigengewicht das zulässige Gesamtgewicht von den LKFZ ohne dass du eine Karosse und Räder dran hättest..
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 4785
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot

Re: österreichische papiere umschreiben lassen

Beitragvon macbloke » 10.12.2015 12:58

Für den Mega um den du dich bemühst:

Selbst wenn du die maxV auf 45km/h beschränkst erfüllt dein Fahrzeug nicht die Vorschrift von max. 4kW Leistung. der Motor ist und hat weiterhin 4kW leistung.

Macht sich zum Beispiel an der besseren Beschleunigung bemerkbar, selbst gedrosselt wäre die bemerkbar. Auch wenn die keine Rolle spielt und die Beschleunigung ja nicht beschränkt ist.

Fakt ist, du bekommst mit dem teil nur eine L6e Zulassung mit einem Dieselmotor von maximal 4kW. Am einfachsten mit dem Motor der in dem kleinen Mega verbaut ist.

Zudem könnte es sein, dass du die Bremsen umbauen müsstest auf die kleineren? Quasi kompletter Umbau auf einen Mega mit L6e Zulassung. Dann nämlich kann sich auf die Betriebserlaubnis des Mega mit L6e bezogen werden, wenn überprüft wird das alles an diesem Fahrzeug so einem Wagen mit L6e entspricht.
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 4785
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot

Re: österreichische papiere umschreiben lassen

Beitragvon Fuddschi » 10.12.2015 14:22

macbloke hat geschrieben:Nein. Du darfst auch eine 2L Maschine darin Fahren wenn sie denn nur 4kW Leistung hat und das zulässige Gesamtgewicht von 350 kg des LKFZ nicht überschritten wird....

DIESEL ist auf 4kW beschränkt beim LKFZ L7e. Nicht auf 400ccm. Lombardini hat zB auch einen 500ccm Diuesel als L6e oder etwa nicht?


Du meinst: ... ist auf 4 KW beschränkt beim LKFZ L6e statt L7e ? 017)

Beispiel: Unser Mitglied Hasenauto hat eine L7e zulassung, da er 10 KW oder 15 PS stark Unterwegs ist 072)

macbloke hat geschrieben:DIESEL und ELEKTRIK sowie alle anderen haben eine Beschränkung auf 4kW.


Ja da ist richtig 023)

macbloke hat geschrieben:Nur Beziner haben (altlasten) Beschränkung auf 50ccm egal wieviel kW.


Auch richtig, aber in meinem Fall geht es nur um die Diesel- Motoren und um Umbau von L7e auf L6e :wink:

macbloke hat geschrieben:Wenn du einem Benziner aus 50ccm mehr kW entlockst als die 4kW, zum Beispiel 12kW, wäre das theoretisch zulässig. praktisch wohl kaum erreichbar?


Doch, wenn ich auf der Rückbank eine Propangasflasche habe, die den Motor zusätzlich befeuert (durch entsprechenden Umbau) und ich mehr Pferde brauche, drehe einfach den Gashahn auf und schon habe ich mehr als 12 KW :mrgreen:
Aber dann kann es passieren, daß der Motor nach ein paar KM mir um die Ohren fliegt :(

macbloke hat geschrieben:Umgekehrt kannst du einen Diesel fahren mit egal wieviel ccm, nur darf er eine max Leistung von 4 kW nicht überschreiten.
Und je nachdem, ein MAN 12 Zylinder Schiffsdiesel, 6 Liter Hubraum, wenn du ihn so konstruieren würdest dass er nur 4 kW abgibt,
sprengt der dann mit seinem Eigengewicht das zulässige Gesamtgewicht von den LKFZ ohne dass du eine Karosse und Räder dran hättest..


Naja, mit einem solch Großvolumigen Motor wäre mein Projekt maßlos übertrieben :roll:

Fazit: Umbau von L7e auf L6e ist GESETZLICH nicht mehr möglich, so die Dame beim Tüv, bei der ich heute war 022)
Maxia 400 (Le N1 du sans permis preconise) mit Kubota z 402 Bj. 5.2000, Karosserie- und Motorverfallsdatum Unbekannt. Bild

Bei Shell, Aral, Esso und anderen Abzockern halte ich nur um die Luft zu kontrollieren :mrgreen:
Benutzeravatar
Fuddschi
 
Beiträge: 5672
Registriert: 16.09.2011 15:30
Fahrzeuge: Aixam 400 SL Bj. 2000 mit Z402 Kubota- Motor (Verfallsdatum Unbekannt)

Re: österreichische papiere umschreiben lassen

Beitragvon macbloke » 10.12.2015 16:49

Doch, du kannst Umbauen.

Den Motor raus und den L6e Motor vom Kubota: Z402 mit 4kW rein.

DAnn alles andere (sollten vielleicht noch die Bremsen sein?) so umändern wie im L6e.

Dann zum TÜV und mit einer Kopie der Betriebserlaubnis eines Mega mit L6e hin, danach kann der die entsprechende Baumust? oder so raussuchen die für die erstmalige Zulassung für den Mega mit L6e hinterlegt worden ist und nachschauen ob dein Mega Umbau der eines L6e Megas entspricht.

Wenn er das denn festgestellt hat, dann bekommst du eine betriebserlaubnis für einen L6e.

Oder du machst eine vollständige Prüfung wie für einen ganz neuen Wagen... :D

Alles klar?
Also Du musst dem TÜV unbedingt etwas an die Hand geben, damit der weiss das Dein Fahrzeug-Umbau dem entspricht was der Tüv in seinem System hinterlegt hat ein für allemal für den Mega L6e.

Wenn er sich in der Lage sieht das zu erkennen, dann kann er für dein Fahrzeugumbau von L7e auf L6e mit der Identifizierungsnummer -Nummer deines LKFZ und der Motornummer des neuen 4kW Motors eine L6er "Zulassung" also Betriebserlaubnis geben... und in der Datenbank diese Änderung für dein Fahrzeug hinterlegen.
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 4785
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot

Re: österreichische papiere umschreiben lassen

Beitragvon Fuddschi » 11.12.2015 20:09

macbloke hat geschrieben:Doch, du kannst Umbauen.


Erkläre mir mal, warum eine gewisse Claudia Walther mir schrieb, es wäre wegen Gesetzes nicht mehr möglich, einen L7e auf L6e zu Drosseln 017)

macbloke hat geschrieben:Den Motor raus und den L6e Motor vom Kubota: Z402 mit 4kW rein.


Ja, ich würde zur Not den Motor von meinem Kabinenroller nehmen, der Original 4 KW hat und den Stärkeren Motor dann in den "Ausgeschlachteten" Kabinenroller einbauen :mrgreen:

macbloke hat geschrieben:DAnn alles andere (sollten vielleicht noch die Bremsen sein?) so umändern wie im L6e.


Das ist nicht nötig, wichtig ist nur, daß die Bremsen funktionieren :wink:

macbloke hat geschrieben:Dann zum TÜV und mit einer Kopie der Betriebserlaubnis eines Mega mit L6e hin, danach kann der die entsprechende Baumust? oder so raussuchen die für die erstmalige Zulassung für den Mega mit L6e hinterlegt worden ist und nachschauen ob dein Mega Umbau der eines L6e Megas entspricht.


Ja aber woher die Betriebserlaubnis nehmen, wenn ich nur die Kopie vom Fahrzeugbrief vom L7e habe 017)
Der TÜV selbst MUSS die Unterlagen haben, sonst kann ich mein Projekt in den Wind schreiben :roll:

macbloke hat geschrieben:Wenn er das denn festgestellt hat, dann bekommst du eine betriebserlaubnis für einen L6e.


Jupp, so sollte das sein 023)

macbloke hat geschrieben:Oder du machst eine vollständige Prüfung wie für einen ganz neuen Wagen... :D


Schön wärs... :mrgreen:

macbloke hat geschrieben:Alles klar?
Also Du musst dem TÜV unbedingt etwas an die Hand geben, damit der weiss das Dein Fahrzeug-Umbau dem entspricht was der Tüv in seinem System hinterlegt hat ein für allemal für den Mega L6e.


Ja, das wäre in meinem Fall die Kopie vom derzeitigen L7e 101)

macbloke hat geschrieben:Wenn er sich in der Lage sieht das zu erkennen, dann kann er für dein Fahrzeugumbau von L7e auf L6e mit der Identifizierungsnummer -Nummer deines LKFZ und der Motornummer des neuen 4kW Motors eine L6er "Zulassung" also Betriebserlaubnis geben... und in der Datenbank diese Änderung für dein Fahrzeug hinterlegen.


Ich möchte nur hoffen, daß das Leergewicht von 350 KG eingehalten wird, sonst muss ich das Reserverad rausschmeissen und eine Kleinere Starterbatterie verbauen, das weniger Gewicht hat und eventuell noch den Rolladen am Heck abmontieren 101)

Und wahrscheinlich muss ich die Schweren Bremstrommeln, die Hinten aus Guss sind, gegen Alu- Bremstrommeln austauschen :shock:
Maxia 400 (Le N1 du sans permis preconise) mit Kubota z 402 Bj. 5.2000, Karosserie- und Motorverfallsdatum Unbekannt. Bild

Bei Shell, Aral, Esso und anderen Abzockern halte ich nur um die Luft zu kontrollieren :mrgreen:
Benutzeravatar
Fuddschi
 
Beiträge: 5672
Registriert: 16.09.2011 15:30
Fahrzeuge: Aixam 400 SL Bj. 2000 mit Z402 Kubota- Motor (Verfallsdatum Unbekannt)

Re: österreichische papiere umschreiben lassen

Beitragvon guidolenz123 » 12.12.2015 07:14

Woher soll jemand außer einer gewissen Claudia Walther wissen ,was eine gewisse Claudia Walther denkt? Fakt ist nur..das ,was sie denkt, ist falsch gedacht.
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 11224
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil go-one2
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper

Re: österreichische papiere umschreiben lassen

Beitragvon JDM Fahrer » 12.12.2015 09:09

Ich werde das Gefühl NICHT los, das alle Stellen ob nun TÜV, Zulassungsstelle, Versicherung usw mit dem Thema LKFZ Hilflos überfordert sind. Irgendwie blicken die auch garnicht durch die Gesetzeslage durch.

Habe mich gerade die Tage mit einem Älteren Herrn unterhalten beim Einkaufen an der Kasse der einen Ligier fährt aber als 25 KM/H
Jetzt der Hit: Der wurde von der Polizei angehalten auf der Bundesstraße.Neben der Bundesstraße ist ein Rad und Mofa Weg.
Aussage der Polizisten: Diesen habe er zu Benutzen mit dem LKFZ weil 25 KM/H.
Bin dann Kurzerhand mit dem Herrn zur Polizeiwache gefahren war ja erst 2 Std her. Wollte mir das mal aus erster Quelle anhören.

Lach!!! Die beiden Beamten sind Felsenfest davon überzeugt die LKFZ gehören auf einen Radfahrweg wenn dort auch Mofas fahren dürfen Natürlich nur die mit 25 KM/H Aufkleber.

Meine nächste Frage war dann wo Fahren die LKFZ die einen 45 KM/H Aufkleber haben??? Dürfen die auf die Bundesstraße???
Antwort: NEIN!!!!OK wo Fahren die dann??? Auch auf dem Fahrradweg der für Mofa gekennzeichnet ist??? Und wieder ein NEIN der Polizei.

Ja wo denn??? Antwort der 2 Polizisten die dürfen weder auf der Bundesstraße fahren noch auf dem Rad/Mofa Weg.
AHHHHHH!!! Habe dann gesagt Jooooooo ich habe Verstanden also die müssen dann ganz wo anders Fahren.Und WOOOOO???

Antwort gab es keine von den Zwei Jungen Polizisten ohne Lametta auf den Schultern.Nur eine Freundliche Aufforderung wir möchten jetzt gehen. Lach ganz Sicher NICHT habe ich den Jungs gesagt wir Klären das erst mal.

Klärung von Seiten der Polizei nicht Möglich.Fakt is Fakt was die Polizei sagt ist Gesetz.Das war die Aussage der Zwei Polizisten.Zusatz war noch der alte Herr soll froh sein das er nur eine Mündliche Verwarnung bekommen hat und nicht noch eine Strafe.

So da ist mir dann der Kragen geplatzt.Habe die Beiden gefragt ob das ihr Ernst ist was sie hier von sich geben und ob sie überhaupt wissen was sie da von sich geben usw.

Antwort wer ist hier die Polizei??? Meine Antwort auf diese Frage war "Ihr beiden ganz sicher nicht!!! ihr seit eine Kleine Lachnummer für 2 reicht es nicht vom Wissensstand.

Sind dann gegangen Dienstaufsichtsbeschwerde ist eingereicht war auch bei meinem Nachbarn der ist Anwalt für Verkersrecht.Der Ältere Herr hat auch seine Aussage gemacht, somit kann ich jetzt rechtlich gegen die 2 Schein-Polizisten vorgehen.

Sowas geht garnicht in meinen Augen.Das ist quasi eine Verdummung der Bürgers und Steuerzahler so unqualifizierte Personen braucht der Bürger nicht.

Zeigt mir nur wieder: Das mit den LKFZ ist echt ein Wissensproblem von allen Staatlichen seiten.
Und dann ist auch klar warum man da nix Umschreiben oder Ändern kann.Weil keiner die gemachten Gesetze versteht oder sie Gesetzkoform richtig auslegen kann.

In anderen Ländern scheinen die Gesetze Durchsichtiger zu sein und Verständlicher für Jedermann!!! 017)
Männer werden nie erwachsen, nur die Spielzeuge werden teurer!!!

Vegetarier essen meinem Essen das Essen weg!

Yanmar is ein Schiffsdiesel - der beschleunigt nicht,der nimmt Fahrt auf!

E-Autos sind so öko wie abgepackte Wurst vegetarisch
Benutzeravatar
JDM Fahrer
 
Beiträge: 1348
Registriert: 05.10.2015 20:22
Wohnort: Im Umland von Hannover
Fahrzeuge: Passat B3 Limo, VW Bus T4 2,5 TDI, Ducato 180 Multijet 3.0 WOMO, JDM Abaca mit Yanmar Diesel,

Re: österreichische papiere umschreiben lassen

Beitragvon Wappes » 12.12.2015 10:04

JDM Fahrer hat geschrieben:Fakt is Fakt was die Polizei sagt ist Gesetz.!!! 017)


Das ist sehr,sehr bedenklich und lässt an der Schulbildung und Ausbildung der jungen Gesetzeshüter Zweifel aufkommen.
Benutzeravatar
Wappes
 
Beiträge: 62
Registriert: 31.07.2015 11:08
Fahrzeuge: Ligier Ambra LDW502

Re: österreichische papiere umschreiben lassen

Beitragvon Metaphysik » 12.12.2015 11:09

Fuddschi hat geschrieben:Der TÜV selbst MUSS die Unterlagen haben, sonst kann ich mein Projekt in den Wind schreiben :roll:

Der Baujahr 2007 Typ 2 Axiam Mega Multitruck (L6e) ist gemäß Richtlinie 2002/24/EWG und hat die EU Genehmigung e2*2002/24*0025*00. Das sollte der TÜV / die Dekra einsehen können ..

Gemäß https://www.kba.de/DE/Fahrzeugtechnik/Z ... onFile&v=4 könntest Du mit
Genehmigungsbehörde
Die Typgenehmigungsbehörde in Deutschland ist das Kraftfahrt-Bundesamt 24932 Flensburg.
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Abteilung Technik des KBA beantworten gern alle Fragen zum EG-Typgenehmigungsverfahren:

Andere Fahrzeugklassen
Sachgebiet 422
Tel.: +49 461 316-2422
E-Mail: KBA-Sgb422@KBA.de

Kontakt aufnehmen. Vielleicht kannst Du von dort eine Kopie der EU Genehmigung erhalten.
Benutzeravatar
Metaphysik
 
Beiträge: 1412
Registriert: 07.11.2015 20:57
Fahrzeuge: Aixam Mega 400 Multitruck Wohnmobil
VW Lupo SDI
Simson S51

Re: österreichische papiere umschreiben lassen

Beitragvon A741blau » 12.12.2015 15:29

@JDM Fahrer:
War wegen einer ungerechtfertigten Anzeige mal beim Anwalt:
Die Dienstaufsichtsbeschwerde ist dreimal "F":
Fristlos
Formlos
Fruchtlos

Das einzige was denen Schmerzen zufügt ist eine Strafanzeige UND !! Strafantrag. Also nicht alleine.
Die StA muss dem NAcgehen und tut das auch. Die ist nicht die "Dienstaufsicht" die froh ist, dass der Kollege bei der Schichteneinteilung immer so brav mitspielt.
Aixam A741 Kubota Z402 2005 38TKM
A741blau
 
Beiträge: 149
Registriert: 30.11.2015 11:08
Fahrzeuge: Aixam A741 Kubota Z402 2005 38TKM blau

Re: österreichische papiere umschreiben lassen

Beitragvon guidolenz123 » 12.12.2015 15:58

MACHT mal halblang.. wenn die doof sind ,ist das das eine...aber gleich die Dienstaufsichts-/Strafrechts-Keule rausholen...Ihr übertreibt da etwas (viel).

Geht ja nicht mal um Geld.... 019) 019) 019) :wink:
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 11224
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil go-one2
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper

Re: österreichische papiere umschreiben lassen

Beitragvon Fuddschi » 13.12.2015 08:16

JDM Fahrer hat geschrieben:Der Ältere Herr hat auch seine Aussage gemacht, somit kann ich jetzt rechtlich gegen die 2 Schein-Polizisten vorgehen.


Ich würde diese "Scheinpolizisten" noch wegen Nötigung Anzeigen, da sie den Herrn aufforderten, den Radweg zu benutzen :wink:
Maxia 400 (Le N1 du sans permis preconise) mit Kubota z 402 Bj. 5.2000, Karosserie- und Motorverfallsdatum Unbekannt. Bild

Bei Shell, Aral, Esso und anderen Abzockern halte ich nur um die Luft zu kontrollieren :mrgreen:
Benutzeravatar
Fuddschi
 
Beiträge: 5672
Registriert: 16.09.2011 15:30
Fahrzeuge: Aixam 400 SL Bj. 2000 mit Z402 Kubota- Motor (Verfallsdatum Unbekannt)

VorherigeNächste

Zurück zu Zulassung - Versicherung - Führerschein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast