Home Neuwagen Ersatzteile Shop Gebrauchtwagen Service Forum Kontakt

Sitemap Impressum 

Aixam 500 Scheinwerferrahmen durchgerostet

Alles was beult und klappert...

Moderatoren: Metaphysik, Fuddschi, macbloke

Aixam 500 Scheinwerferrahmen durchgerostet

Beitragvon retrolux » 24.09.2017 16:46

K800_WP_20170708_11_09_34_Pro.JPG
K800_WP_20170708_11_09_34_Pro.JPG (80.55 KiB) 140-mal betrachtet
K800_WP_20170708_11_09_28_Pro.JPG
K800_WP_20170708_11_09_28_Pro.JPG (80.34 KiB) 140-mal betrachtet
K800_WP_20170708_11_09_21_Pro.JPG
K800_WP_20170708_11_09_21_Pro.JPG (82.55 KiB) 140-mal betrachtet


Sodale. Am Aixam vom meinem Bruder war einiges zu machen. Der ganze Front-Ramen-Dingsbums wo Stoßstange und Scheinwerfer hält,war durchgerostet.Ich hab von einem alten Pavilion die Reste hergenommen.Natürlich nur die Zeltstangen.Da waren viele 90grad Bögen mit dabei und hab das so gut wie möglich rekontruiert.Bevor ich die rostigen Dinger herausgemacht hab, hab ich die Maße genommen.Aber dann hab ich's doch mit Pi mal Daumen gemachtHat soweit ganz gut gefunzt.
K800_WP_20170711_15_09_33_Pro.JPG
K800_WP_20170711_15_09_33_Pro.JPG (101.13 KiB) 140-mal betrachtet

Zu guter letzt hab ich alles schön mit Hammerite bepinselt, hier und da ein paar Löcher in die Unterseiten der Rohre gebohrt und schön mit Liqui Molly geflutet.Vielleicht bringts ja was gegen den Rost 101)
Das Schweissen behersche ich jetzt 1a.So schöne Löcher wie ich brennt keiner

Falls das hier nicht in den Thread passt, bitte ich um Verschiebung.

Gruß
Jörg
Microcar Virgo 2, BJ 2003, Silber, Zentralverigelung, E-Scheibenheber, KM-Stand ca 60000.
Benutzeravatar
retrolux
 
Beiträge: 16
Registriert: 18.03.2015 18:58
Wohnort: Mindelheim
Fahrzeuge: Aixam 500 - Microcar Virgo II - Aprilia Mojito - Kymco DJ50 - APE50

Re: Aixam 500 Scheinwerferrahmen durchgerostet

Beitragvon Fuddschi » 25.09.2017 06:53

retrolux hat geschrieben:Sodale. Am Aixam vom meinem Bruder war einiges zu machen. Der ganze Front-Ramen-Dingsbums wo Stoßstange und Scheinwerfer hält,war durchgerostet.Ich hab von einem alten Pavilion die Reste hergenommen.Natürlich nur die Zeltstangen.Da waren viele 90grad Bögen mit dabei und hab das so gut wie möglich rekontruiert.Bevor ich die rostigen Dinger herausgemacht hab, hab ich die Maße genommen.Aber dann hab ich's doch mit Pi mal Daumen gemachtHat soweit ganz gut gefunzt.

Zu guter letzt hab ich alles schön mit Hammerite bepinselt, hier und da ein paar Löcher in die Unterseiten der Rohre gebohrt und schön mit Liqui Molly geflutet.Vielleicht bringts ja was gegen den Rost 101)
Das Schweissen behersche ich jetzt 1a.So schöne Löcher wie ich brennt keiner

Falls das hier nicht in den Thread passt, bitte ich um Verschiebung.

Gruß
Jörg


Sehr gute Arbeit 023) 023) 023)

Diesen Beitrag kann man auch ins Forum "Reparaturanleitung" verschieben, aber ich halte es nicht für nötig :wink:
Maxia 400 (Le N1 du sans permis preconise) mit Kubota z 402 Bj. 5.2000, Karosserie- und Motorverfallsdatum Unbekannt. Bild

Bei Shell, Aral, Esso und anderen Abzockern halte ich nur um die Luft zu kontrollieren :mrgreen:
Benutzeravatar
Fuddschi
 
Beiträge: 5671
Registriert: 16.09.2011 15:30
Fahrzeuge: Aixam 400 SL Bj. 2000 mit Z402 Kubota- Motor (Verfallsdatum Unbekannt)


Zurück zu Karosserie & Innenraum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron