Home Neuwagen Ersatzteile Shop Gebrauchtwagen Service Forum Kontakt

Sitemap Impressum 

Ligier X-Too funktioniert nicht

Hier funkt´s

Moderatoren: rolf.g3, macbloke

Ligier X-Too funktioniert nicht

Beitragvon WolfgangUnter » 08.11.2017 12:28

Hallo.
Ich habe bei meinem Ligier X-Too (Baujahr 2005) ein Problem mit dem Gebläse. Es ist egal welche Stufe ich einschalte es funktioniert nicht. Wenn ich aber fahre und es kommt z.B. eine Unebenheit auf der Straße dann geht es für ca. 5 Sekunden und dann ist es wieder aus.
Kann mir da jemand helfen?
WolfgangUnter
 
Beiträge: 2
Registriert: 08.11.2017 12:15
Fahrzeuge: Ligier X-Too 2005

Re: Ligier X-Too funktioniert nicht

Beitragvon rolf.g3 » 08.11.2017 14:35

moin,

Ich gehe mal von einem Schalter aus der 4 Stufen hat: 0-1-2-3
Diesen Schalter mal ausbauen und den Stecker hinten abziehen. Sollten 4 Kabel dran sein.
Massepunkt im Auto suchen ( Metallisch blanke Stelle, im Türrahmen oder im Fußraum - oder ein Massekabel das sicher auch Masse ist ! ) und die einzelnen Kabel mit dem Multimeter mal nach der +Leitung absuchen - mit Zündung an, versteht sich.
Findest Du keinen + kannst Du bei den Sicherungen schauen, welche Sicherung den Lüfter abdeckt und welche Kreise noch daran hängen.
Ist eine Sicherung NUR für den Lüfter engt das die Sache gut ein. Hier nach + schauen.
Jetzt solltest Du das + für den Lüfter gefunden haben.

1. Möglichkeit: Strom ist an der Sicherung messbar, kommt aber nicht an den Schalter. Probehalber ein stück Kabel anbringen und diese Leitung, von der Sicherung zum Schalter via Beipass brücken. Funktioniert der Lüfter, ist dann dieses Kabel irgentwo kaputt und muß ersetzt werden - das passiert gerne mal wenn Kabel schwingen können, sie schwingen sich kaputt. Fährt man über einen Huppel schwingt das Kabel wieder und zufälligerweise kommt der Kontakt zustande: Der Lüfter läuft ... bis zum nächsten Huppel...

2. Möglichkeit: An der Sicherung findet sich KEIN +. Dann ist die Hauptleitung durch das oben beschriebene betroffen und muß ersetzt werden. Probehalber mit einem Kabel auch hier einen Beipass legen, von der Batterie zur Sicherung, um zu schauen ob der Lüfter jetzt funktioniert. Ggf diese Leitung erneuern. Achtung: Ist eine Schaltplusleitung, heißt: Diese Leitung wird vom Zündschlüssel ein und ausgeschaltet. Direkte verdrahtung zur Batterie ist schlecht: man vergisst den Lüfter auszumachen, Batterie wird leergezogen. Bei Erneuerung wieder über Zündschloß schalten !

3. Möglichkeit: Du hast Spannung am Stecker des Lüftungsschalter, Lüfter geht aber nicht...
Du nimmst eine Büroklammer und biegst sie auf zu einem Draht. Das eine Ende des Drahtes in die + Leitung / Stecker gesteckt, das andere in eine beliebige andere Steckverbinder des Steckers. Jetzt sollte der Lüfter anlaufen.
DerSchalter verteilt den Strom auf die 3 Kabel, die allesamt zu dem Lüfter gehen, 2 davon jedoch zu einem Wiederstand vor dem Lüftermotor um die einselnen Stufen des Lüfters zu versorgen.
Ist derSchalter kaputt sollte der Lüfter wie gesagt jetzt anlaufen, mit der Büroklammer als Brücke.
Geht der lüfter allerdings immernoch nicht, kommt die

4. Möglichkeit: Masseleitung defekt. Jetzt wird´s knifflig: Der Lüftermotor ist gut versteckt. Manchmal aus dem Fußraum zu erreichen, manchmal im Motorraum. Hat man den Lüfter gefunden ist die Verkabelung zu finden. Dafür kann es sein das der Lüfter ( .-kasten ) ausgebaut werden muß, wenn man Glück hat läßt der Stecker sich aber relativ gut erreichbar einfach abziehen. Dieser Stecker sollte wiederum 4 Kabel haben. Diesmal aber 3x+ vom Schalter und einmal Masse. Mit dem Multimeter die Masseverbindung herausfinden ( Durchgang )
Findet man keinen Durchgang, Massepunkt suchen für das Multimeter und je nach Schalterstellung ( 1-2-3 ) das jeweils Stromführende Kabel herausfinden. Das 4. Kabel sollte nun die - oder Masseleitung sein. Diese mit einem Stück Kabel brücken und schauen ob der Lüfter jetzt tut was er soll. Tut er´s, ist dieses Kabel zu ersetzen...

5.Möglichkeit: Ja auch die gibt es, auch noch eine 6.und 7. ... dazu aber später mehr, wird nämlich von jetzt an ziemlich arbeitsintensiv: Lüftermotor kontrollieren. Am Stecker sollte jeweils auf Durchgang gemessen werden, von Masse auf die Stufen 1,2 und 3. Kommt kein Resultat herraus ist der Lüfter-Motor auszubauen, was bei manchem Auto in 2 Minuten erledigt ist ( mein Nova ) oder Stunden um Stunden in Anspruch nehmen kann ( mein M.Go - total verbaut ... 076) )
Die Verkabelung des Motor´s ist zu prüfen auf Kabelbruch, vorwiegend die - Leitung

jaaa, ich weiss ... klingt erstmal nach einer unglaublich anstrengenden Arbeit, hoch komplex und fummelig ... ist sie aber nicht. ALLE Arbeitsschritte können in etwa 20 Minuten bewerkstelligt werden. Das diese Arbeit etwas fummelig ist will ich einräumen ... ist halt auch ein fummeliges Auto.
In der Fachwerkstatt kann es sein das man für die Fehlerfindung allein schon richtig Geld ausgeben kann, eine Reperatur kostet dann mlgwse gleich nochmal soviel.
Deshalb: Ein Multimeter nehmen und anfangen. So lernt man auch etwas mehr über sein Auto

Bitte berichte

gruß rolf
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Rex como, Golf jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 2157
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: Ligier X-Too funktioniert nicht

Beitragvon WolfgangUnter » 18.11.2017 15:26

Danke für die Antwort. Ich habe mittlerweile festgestellt, dass das Gebläse kaputt ist. Weis irgendjemand wo man so ein Gebläse bekommt?
WolfgangUnter
 
Beiträge: 2
Registriert: 08.11.2017 12:15
Fahrzeuge: Ligier X-Too 2005

Re: Ligier X-Too funktioniert nicht

Beitragvon guidolenz123 » 18.11.2017 16:23

WolfgangUnter hat geschrieben:Danke für die Antwort. Ich habe mittlerweile festgestellt, dass das Gebläse kaputt ist. Weis irgendjemand wo man so ein Gebläse bekommt?


Frag mal beim Foren-Betreiber Lepori nach..

http://www.lepori.de/index.html
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 11225
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil go-one2
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper


Zurück zu Elektrik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast