Home Neuwagen Ersatzteile Shop Gebrauchtwagen Service Forum Kontakt

Sitemap Impressum 

Bremsen

Alles was quietscht und rattert....

Moderatoren: guidolenz123, JDM Fahrer

Bremsen

Beitragvon Erthoa721 » 10.11.2016 16:29

Hallo,
Ich fahre ein aixam a721 und würde die bremsen gerne "schärfer" stellen.
Leider weis ich nicht wie das geht oder was ich da tun kann, erhoffe mir hier eine Antwort.
Danke
Aixam A721
Baujahr 2005
Kubota Z402
Erthoa721
 
Beiträge: 30
Registriert: 10.11.2016 15:49
Fahrzeuge: Aixam A721

Re: Bremsen

Beitragvon rolf.g3 » 10.11.2016 16:39

moin,

Mit Beintraining ist da was zu machen ...

Die Ü-Eier haben KEINEN Bremskraftverstärker, deshalb sollte man im Falle eines Falles kräftig zubeissen... äh ... zutreten können.
Im Zweifelsfall mal zum freundlichen TÜV fahren und fragen ob man die Bremsen mal testen könnte. Halte ich persönlich für wichtig. Bezahlt habe ich beim TÜV noch nie was für ein Bremsentest - in einer KFZ Werkstatt könnte uU ein Obulus zu entrichten sein.
Ist mir aber die Sache wert.
Bremsen Stärker stellen ... nicht das ich wüsste mit legalen Mitteln 017)

gruß rolf

Bitte keine Doppelposts. Werde die Anfrage in der Rubrik Motor löschen.
Schreibfehler sind wie Ostereier, wer sie findet darf sie behalten...

M-GO, Bj 2006, 56000 Km 65-70Km/h Yanmar-Monster unter der Haube
Nova Bj 2003, 43000 Km Lombardini 502, Rex como, Golf jetzt ohne Kombi
Benutzeravatar
rolf.g3
 
Beiträge: 2048
Registriert: 06.04.2014 09:38
Wohnort: 63263 Neu Isenburg

Re: Bremsen

Beitragvon Erthoa721 » 10.11.2016 16:45

Ok
Aixam A721
Baujahr 2005
Kubota Z402
Erthoa721
 
Beiträge: 30
Registriert: 10.11.2016 15:49
Fahrzeuge: Aixam A721

Re: Bremsen

Beitragvon guidolenz123 » 10.11.2016 17:03

Normal bremsen die Tuppers aufgrund ihres Fliegengewichts fast schon rennwagenmäßig. Meiner jedenfalls und der ist alt !!!
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 10980
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil go-one2
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper

Re: Bremsen

Beitragvon macbloke » 10.11.2016 17:42

Alte Bremsflüssigkeit oder Luft in den Leitungen können das Bremsverhalten etwas schwächen, man muss fester drauf treten un das Bremsen wirkt etwas gedämpft.

Entlüften oder ggf. Bremsflüssigkeit wechseln.
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 4658
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot

Re: Bremsen

Beitragvon Erthoa721 » 10.11.2016 18:59

Danke! Sehr hilfreich
Aixam A721
Baujahr 2005
Kubota Z402
Erthoa721
 
Beiträge: 30
Registriert: 10.11.2016 15:49
Fahrzeuge: Aixam A721

Re: Bremsen

Beitragvon 50ccm » 10.11.2016 20:15

Hallo
Ist die Bremse dicht ? Es kann Bremsflüssigkeit ausdrehten und so die Bremse " Schmieren " .
Gruss Ernst

Microcar Virgo 505 Lombardini-Dieseli Bj 1999
50ccm
 
Beiträge: 1461
Registriert: 14.09.2012 20:22
Wohnort: Österreich
Fahrzeuge: Microcar Virgo 1999
Aixam 400 1998
JDM 1998

Meine EX
Casalini
JDM 1998

Re: Bremsen

Beitragvon Fuddschi » 11.11.2016 19:48

Erthoa721 hat geschrieben:Hallo,
Ich fahre ein aixam a721 und würde die bremsen gerne "schärfer" stellen.
Leider weis ich nicht wie das geht oder was ich da tun kann, erhoffe mir hier eine Antwort.
Danke


Das geht aber nur von Teilen aus diesem Wagen:

Bild

:mrgreen: :mrgreen: 019)
Maxia 400 (Le N1 du sans permis preconise) mit Kubota z 402 Bj. 5.2000, Karosserie- und Motorverfallsdatum Unbekannt. Bild

Bei Shell, Aral, Esso und anderen Abzockern halte ich nur um die Luft zu kontrollieren :mrgreen:
Benutzeravatar
Fuddschi
 
Beiträge: 5424
Registriert: 16.09.2011 15:30
Fahrzeuge: Aixam 400 SL Bj. 2000 mit Z402 Kubota- Motor (Verfallsdatum Unbekannt)

Re: Bremsen

Beitragvon guidolenz123 » 11.11.2016 20:02

Fuddschi hat geschrieben:
Erthoa721 hat geschrieben:Hallo,
Ich fahre ein aixam a721 und würde die bremsen gerne "schärfer" stellen.
Leider weis ich nicht wie das geht oder was ich da tun kann, erhoffe mir hier eine Antwort.
Danke


Das geht aber nur von Teilen aus diesem Wagen:

Bild

:mrgreen: :mrgreen: 019)


Woher hast Du ein Bild aus meiner Garage ?



Und warum hast Du meine wirklich geilen Autos nicht fotografiert ? 017) 017) 017) :wink:
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 10980
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil go-one2
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper

Re: Bremsen

Beitragvon Fuddschi » 12.11.2016 13:06

guidolenz123 hat geschrieben: Woher hast Du ein Bild aus meiner Garage ?


Sowas hast du doch nie in deiner Garage stehen :mrgreen: 019)

Und warum hast Du meine wirklich geilen Autos nicht fotografiert ? 017) 017) 017) :wink:


Weil die Oldtimer nicht gefragt sind :mrgreen: 019)
Maxia 400 (Le N1 du sans permis preconise) mit Kubota z 402 Bj. 5.2000, Karosserie- und Motorverfallsdatum Unbekannt. Bild

Bei Shell, Aral, Esso und anderen Abzockern halte ich nur um die Luft zu kontrollieren :mrgreen:
Benutzeravatar
Fuddschi
 
Beiträge: 5424
Registriert: 16.09.2011 15:30
Fahrzeuge: Aixam 400 SL Bj. 2000 mit Z402 Kubota- Motor (Verfallsdatum Unbekannt)

Re: Bremsen

Beitragvon abakadriver » 12.11.2016 16:08

Hast Leistungverlust an Bremsen zu beklagen ist das meist anzeichen das etwas nicht stimmt mit deinen Bremsen Es besteht die Möglichkeit das die Beläge runter sind, die Bremsflüssikeit kann überaltert sein, es kann Lufteinschlüsse in der Bremse geben, das ganze Bremsystem kann irgenwo undicht sein. Am Ende spielen Reifen und Luftdruck auch eine Rolle beim Bremsen. Dementsprechend solltest du deine Bremsen regemässig kontrollieren und warten und systematisch nach den Ursachen von Bremskraftverlust forschen. An den einfachen hydraulischen Bremsen gibt es ansonsten keine Einstellmöglilchkeiten. Älter modelle warten zu teil mit ein Automatioschen Belagnachstellung auf, an manche Modelle kann man bei Belagverschleiss einfach etwas Flüssigkeit nachfüllen. Früher oder später hilft aber nur ein Belagwechsel und je nach zustand muss dann auch die Bremsscheibe oder Trommel auch mit getauscht werden. Wenn die Bremsanlage im optimalen Wartungszustand ist gibt es nur an den Mechanischen Bremsen also an der Handbremse die möglichkeit die Züge etwas nachzustellen.

Gruss der abakadriver
Wer ein Tipp oder Rechtschreibfehler findet kann ihn für sich behalten.

Gruß der Abakadriver

BMW R1100RS Bj 1996
JDM Abaca 520 Yanmar Bj 2007
Kawasaki Z 550 B Bj 1982
abakadriver
 
Beiträge: 544
Registriert: 22.12.2013 21:45
Wohnort: Saarbrücken
Fahrzeuge: BMW R1100RS Bj 1996
JDM Abaca 520 Yanmar Bj 2007
ApeTm Diesel Kipper mit 420 ccm Lombardinidiesel


Zurück zu Fahrwerk, Bremsen, Felgen & Reifen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast