Home Neuwagen Ersatzteile Shop Gebrauchtwagen Service Forum Kontakt

Sitemap Impressum 

Unfall Reparatur WO ?

Alles was oben nicht reinpasst

Moderatoren: guidolenz123, Metaphysik

Re: Unfall Reparatur WO ?

Beitragvon guidolenz123 » 08.12.2017 12:18

HerrToeff hat geschrieben:Ja ein Bekannter hatte mir mal einen Geländewagen abgekauft und nach ca 1 Jahr Abmeldung einen Unfall ohne Kennzeichen gebaut .. Meine Versicherung rief mich an .. sie haftete ... sie wollten nur wissen, ob geklaut oder verkauft. Hatte ich damals nicht so wirklich kapiert ...



Komisch...ohne Kennzeichen gibts normalo keine haftbar zu machende zuständige Versicherung...das läuft iwie anders...weiß aber mom nicht wirkl. mehr ,wie es dann geht. Ist wohl dann eher ein Fall für PECH GEHABT...

Oder meintest Du in Deinem Text OHNE VERSICHERUNGSPRÄMIENBEZAHLUNG und nicht OHNE KENNZEICHEN ?
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 11778
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil go-one2
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper

Re: Unfall Reparatur WO ?

Beitragvon macbloke » 08.12.2017 13:34

Doch Guido...

mir ist als ich 19 Jahre alt war, kurz vor dem Kerpener Autobahnkreutz im Baustellenbereich auf der linken Spur weit hinter mir ein Wagen der sich schnell näherte im Rückspiegel aufgefallen.

In der 70km/h zone gab ich Gas und zog so weit es ging nach links. Der Depp hinter mir fuhr auf, um mich dann rechts zu überholen.

Die Nummer hab ich mir gemerkt und weg war er.

An der nächsten Autobahnpolizei machte ich Meldung, hatte auch einen Zeugen.

Die Nummer gehörte einem Wagen, der nicht angemeldet war. Als die Polizei den Wagen besichtigte, stand der hinter einer tankstelle, die vordere Stoßstange war entfernt und die Scheinwerfer. Die Scherben der Scheinwerfer steckten in der Gummileiste der hinteren Stoßstange meines Wagens, den Abdruck konnte man zuordnen.

Zudem war das Steuergerät des Wagens entfernt worden. Also angeblich nicht fahrbereit.

Beim dritten Gerichtstermin bei dem ich als Zeuge vorgeladen worden war, ist der türkische Halter des Wagens vorgeführt worden. Davor ist er jedesmal nicht erschienen und wurde Gesucht. An dem Termin wurden dann einige Verfahren die gegen den Mann liefen abgehandelt. Hehlerei, Erpressung und weitere Dinge, die reichten um den wohlgemerkt geständigen Mann ein paar Jahren hinter Gitter zu bringen. Da der Mann geständig war, erkundigte sich die Richterin ob ich anklage erheben werde, und das der schaden von einem Versicherungsfond beglichen wird, in den alle Versicherungen einzahlen.

Apropos, der Mann hatte ein Alibi, tatsächlich fuhren den Wagen seine zwei Söhne die allerdings keinen Führerschein besaßen. Aber da war ich schon außen vor, weiß nicht mehr wie das weiter ausgegangen ist.

kleienr Krimi.

DAs war einer von mehreren beinahe Unfällen und Unfällen, wo mir jemand hinten drauf gefahren ist oder beinahe draufgefahren wäre. Die ersten Unfälle saß ich als Teeny im Fond. Da hatte der Fahrer uns gewarnt: festhalten gleich kracht es. (Stauende, bez zähfliessender Verkehr) Seit dem bin ich gebranntes Kind, und habe dergleichen Unfälle immer im Auge und Angst davor.

Aber mir ging es nur um die Schilderung der verworrenen Umstände des Unfalls, und das es in Deutschland für solche Fälle einen Fond gibt der zahlt. Der ist gesetzlich Vorgeschrieben. Das Geld holt sich die Versicherung dann meist von irgendeinem Schuldigen wenn sich einer ausmachen lässt zurück. Zahlen tun wir alle dafür.
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 4992
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot

Re: Unfall Reparatur WO ?

Beitragvon macbloke » 08.12.2017 13:34

Doch Guido...

mir ist als ich 19 Jahre alt war, kurz vor dem Kerpener Autobahnkreuz im Baustellenbereich auf der linken Spur weit hinter mir ein Wagen der sich schnell näherte im Rückspiegel aufgefallen.

In der 70km/h zone gab ich Gas und zog so weit es ging nach links. Der Depp hinter mir fuhr auf, um mich dann rechts zu überholen.

Die Nummer hab ich mir gemerkt und weg war er.

An der nächsten Autobahnpolizei machte ich Meldung, hatte auch einen Zeugen.

Die Nummer gehörte einem Wagen, der nicht angemeldet war. Als die Polizei den Wagen besichtigte, stand der hinter einer tankstelle, die vordere Stoßstange war entfernt und die Scheinwerfer. Die Scherben der Scheinwerfer steckten in der Gummileiste der hinteren Stoßstange meines Wagens, den Abdruck konnte man zuordnen.

Zudem war das Steuergerät des Wagens entfernt worden. Also angeblich nicht fahrbereit.

Beim dritten Gerichtstermin bei dem ich als Zeuge vorgeladen worden war, ist der türkische Halter des Wagens vorgeführt worden. Davor ist er jedesmal nicht erschienen und wurde Gesucht. An dem Termin wurden dann einige Verfahren die gegen den Mann liefen abgehandelt. Hehlerei, Erpressung und weitere Dinge, die reichten um den wohlgemerkt geständigen Mann ein paar Jahren hinter Gitter zu bringen. Da der Mann geständig war, erkundigte sich die Richterin ob ich anklage erheben werde, und das der schaden von einem Versicherungsfond beglichen wird, in den alle Versicherungen einzahlen.

Apropos, der Mann hatte ein Alibi, tatsächlich fuhren den Wagen seine zwei Söhne die allerdings keinen Führerschein besaßen. Aber da war ich schon außen vor, weiß nicht mehr wie das weiter ausgegangen ist.

kleiner Krimi.

DAs war einer von mehreren beinahe Unfällen und Unfällen, wo mir jemand hinten drauf gefahren ist oder beinahe draufgefahren wäre. Die ersten Unfälle saß ich als Teeny im Fond. Da hatte der Fahrer uns gewarnt: festhalten gleich kracht es. (Stauende, bez zähfliessender Verkehr) Seit dem bin ich gebranntes Kind, und habe dergleichen Unfälle immer im Auge und Angst davor.

Aber mir ging es nur um die Schilderung der verworrenen Umstände des Unfalls, und das es in Deutschland für solche Fälle einen Fond gibt der zahlt. Der ist gesetzlich Vorgeschrieben. Das Geld holt sich die Versicherung dann meist von irgendeinem Schuldigen wenn sich einer ausmachen lässt zurück. Zahlen tun wir alle dafür.
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 4992
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot

Re: Unfall Reparatur WO ?

Beitragvon guidolenz123 » 08.12.2017 14:37

Wenn Du/Ihr den weißen Ring meint..... der hilft nur geringfügig. afaik bei Personenschäden aus Delikten...
Was anderes ist mir nicht bekannt...
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 11778
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil go-one2
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper

Re: Unfall Reparatur WO ?

Beitragvon Fuddschi » 08.12.2017 17:21

guidolenz123 hat geschrieben:Wenn Du/Ihr den weißen Ring meint..... der hilft nur geringfügig. afaik bei Personenschäden aus Delikten...
Was anderes ist mir nicht bekannt...


Nee Guido, wie soll denn der Helfen ?

Bild

:mrgreen: 019)
Maxia 400 (Le N1 du sans permis preconise) mit Kubota z 402 Bj. 5.2000, Karosserie- und Motorverfallsdatum Unbekannt. Bild

Bei Shell, Aral, Esso und anderen Abzockern halte ich nur um die Luft zu kontrollieren :mrgreen:
Benutzeravatar
Fuddschi
 
Beiträge: 6036
Registriert: 16.09.2011 15:30
Fahrzeuge: Aixam 400 SL Bj. 2000 mit Z402 Kubota- Motor (Verfallsdatum Unbekannt)

Re: Unfall Reparatur WO ?

Beitragvon 50ccm » 08.12.2017 21:08

Hallo
Vielleicht muss man den Einnehmen . 017)
Gruss Ernst

Microcar Virgo 505 Lombardini-Dieseli Bj 1999
50ccm
 
Beiträge: 1549
Registriert: 14.09.2012 20:22
Wohnort: Österreich
Fahrzeuge: Microcar Virgo 1999
Aixam 400 1998
JDM 1998

Meine EX
Casalini
JDM 1998

Re: Unfall Reparatur WO ?

Beitragvon guidolenz123 » 08.12.2017 22:33

50ccm hat geschrieben:Hallo
Vielleicht muss man den Einnehmen . 017)


Nö...ausnehmen... :mrgreen:
Gruß Guido
Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
Benutzeravatar
guidolenz123
 
Beiträge: 11778
Registriert: 17.02.2009 20:38
Wohnort: Ilmenau/Thüringen
Fahrzeuge: Mercedes 500SEC Coupe
Krause Duo Dreirad
Simson Habicht
Ford Explorer
Materia
Microcar Lyra ,
Wohnmobil Hymer 522 Bj 83
Trike Anthrotech
Velomobil go-one2
Liegerad Challenge Wizard
Faltrad Born2Ride
Hyosung Aquila Chopper

Re: Unfall Reparatur WO ?

Beitragvon HerrToeff » 08.12.2017 23:33

Er hatte einen Unfall mit dem abgemeldeten Wagen gebaut. Keine Ahnung ob das Kennzeichen dran war oder nicht. Ich war froh, nichts mehr davon zu hören. Ist auch etwas her.
lieben Gruß

Scheinbare Rechtschreibfehler sind keine Rechtschreibfehler sondern entsprechen jetzt schon den Regeln der Rechtschreibreform von 07/2054
Alle Zeitangaben sind Entenhausener Ortszeit


-- mobil erstellt mit Sinclair ZX 81 --
HerrToeff
 
Beiträge: 1136
Registriert: 14.01.2016 11:18
Fahrzeuge: Aixam 400 , Sachs zx 50, erste Serie-
D-truck 400, Schwalbe, letzte Serie- u.a.

Re: Unfall Reparatur WO ?

Beitragvon Mathes0279 » 09.12.2017 10:33

Ich halte euch mal auf dem laufenden, bisher habe ich ausfindig machen können wo er versichert ist/war. Habe dort auch angerufen und den Schaden gemeldet. Schadensnummer wurde ohne probleme erstellt. Das Gutachten soll ich einreichen sobald es vorliegt. Ich habe dennoch einen Termin bei meinem Anwalt vereinbart, man weiss ja nie. Wollen wir sehen wie es weiter geht. Bisher macht es den Anschein das es erstmal ohne Probleme abgewickelt werden kann :-)
Mathes0279
 
Beiträge: 36
Registriert: 23.08.2015 09:18
Fahrzeuge: Aixam 500-4 minivan

Re: Unfall Reparatur WO ?

Beitragvon macbloke » 11.12.2017 18:35

Das wünsche ich Dir
Aixam 400 Bj2001, Modell Adam
macbloke
 
Beiträge: 4992
Registriert: 02.06.2013 21:11
Wohnort: Lohmar, bei Köln
Fahrzeuge: Aixam 400 Bj2001, Modell Adam 4kW
Dachschiebefenster, Interieur Wurzelholzimitat
km Stand:
06.MRZ 2013 51400km - 06.Sep.2013 69000
Fusion 1,6D
Transit 2,0D
OM617 Motorsegelboot

Re: Unfall Reparatur WO ?

Beitragvon Mathes0279 » 17.12.2017 11:42

HerrToeff hat geschrieben:Ja ein Bekannter hatte mir mal einen Geländewagen abgekauft und nach ca 1 Jahr Abmeldung einen Unfall ohne Kennzeichen gebaut .. Meine Versicherung rief mich an .. sie haftete ... sie wollten nur wissen, ob geklaut oder verkauft. Hatte ich damals nicht so wirklich kapiert ...

gehört jetzt vielleicht nicht so ganz hier hin, aber ich rate jedem, macht einen Vertrag. Auch wenn verschenkt. Denn wenn der neue besitzer (Besitz und Eigentum auch zwei paar Schuhe) dann etwas mit dem Fahrzeug anstellt was ärger bereitet, dann haftet ihr evtl. Beispiel: Bei mir rief ein Tankstellenbesitzer an und schimpft weil mein PKW seine Säule blockiert, der Tankwagen kommt nicht dran. Es stellte sich heraus das der "bekannte" dem ich mein Auto verschenkt hatte, diesen dort stehen lies. Hätte ich keinen schmierzettel 1euro kaufvertrag, dann hätte ich ordentlich probleme bekommen können.
Mathes0279
 
Beiträge: 36
Registriert: 23.08.2015 09:18
Fahrzeuge: Aixam 500-4 minivan

Vorherige

Zurück zu Sonstige Technikthemen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste